• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Aktien
    ETF
    CFD
    86/100
    Bewertung
    Zu Banx Aktien
    Highlights
    • Handel an über 125 Börsen
    • Handel mit der Trader WorkStation 4.0
    • Deutsche Aktien bereits ab 3,90 €
    75/100
    Bewertung
    Zu Banx ETF
    Highlights
    • ETF Vermögensaufbau ab 25 Euro
    • Provision in Höhe von 0,14 %
    • Mindesteinlage beim Depot liegt bei 3.000 €
    85/100
    Bewertung
    Zu Banx CFD
    Highlights
    • Handel von EU-CFDs ab 2 € möglich
    • Hohe Hebemöglichkeiten
    • CFDs auf Aktien und Indizes möglich

    BANX Erfahrungen und Test 2022

    BANX mag ein Broker sein, der – das belegen auch die BANX Erfahrungen aus dem Internet – eine Anlaufstelle für ambitionierte Trader ist. Hier gibt es nicht nur zwei Depotvarianten, sondern auch ein BANX Demokonto. Die Mindesteinzahlung zeigt aber, dass BANX nur bedingt Anfänger ansprechen will. Auch die BANX Gebühren bzw. die Konditionen gehen mehr in die Richtung, dass man vorwiegend professionellen wie erfahrenen Tradern eine Plattform anbieten möchte.

    Aber wie sieht die BANX Bewertung nach dem BANX Test aus? Anzumerken ist, dass für den BANX Test auch BANX Erfahrungen mitberücksichtigt werden, die sich unter anderem im Internet finden lassen.

    Banx Pros und Contras
    Banx Pros und Contras
    • Es stehen zigtausende Finanzinstrumente – darunter CFDs, Wertpapiere, Optionen, Futures und ETFs – zur Verfügung
    • BANX bietet eine Profil-Trading-Software an
    • Drei Depotvarianten
    • BANX ist seriös
    • Es gibt ein BANX Demokonto
    • Es gibt keine App
    • Mindesteinzahlung und Trading Kosten sind hoch (außer, man handelt mit großen Beträgen, dann gibt es Rabatte bzw. Nachlässe bei den BANK Gebühren)
    Unternehmen
    UnternehmenBANX GmbH
    FirmensitzMorsestraße 20 ,40215 Düsseldorf ,Deutschland
    Gründungsjahr2017
    CEOEugen Beisel
    Websitewww.banxbroker.de
    Verfügbare SprachenDeutsch, Englisch
    KundensupportTelefon, E-Mail Support
    E-Mailservice@banxbroker.de
    Telefon+49 (0)211 – 97177850
    Lizenz
    CFTC - Commodity Futures Trading Commission
    Verifiziert durch-
    Zahlungsmethoden
    Mehr anzeigen

    Banx Prämie für Neukundenwerbung

    All jene, die positive BANX Erfahrungen gesammelt haben, werden dann damit belohnt, wenn sie den Broker weiterempfehlen. Eröffnet der geworbene Freund ein Depot bei BANX, so dürfen sich beide Seiten über eine maximale Prämie in der Höhe von 25 Euro freuen. Der Bonus wird aber erst dann gutgeschrieben, nachdem das Depot eröffnet, kapitalisiert und fünf Transaktionen vorgenommen worden sind. Jedoch ist zu beachten, dass es eine zeitliche Vorgabe gibt: Die ersten fünf Transaktionen sind in den ersten sechs Monaten zu tätigen – nach Ablauf der Frist gibt es keine Gutschrift mehr.

    Positive Bewertung der BANX Homepage hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit

    Für die BANX Bewertung mag es nur eine Nebenrolle sein, jedoch sollte man die Benutzerfreundlichkeit der Homepage bzw. der Plattform nicht gänzlich außer Acht lassen. Wie sehen die BANX Erfahrungen aus, wenn es um die Plattform bzw. den Aufbau der Homepage geht? Ist alles leicht verständlich oder gibt es hier etwa Schwierigkeiten, die passenden Features zu finden?

    Der BANX Test hat ergeben, dass die Homepage gut aufgebaut ist. Man findet relativ schnell die gewünschten Assets, die zur Verfügung stehenden Handlungen und das BANX Demokonto bzw. gibt es im privaten Bereich auch keine großartigen Schwierigkeiten, die zu meistern sind. Der BANX Test zeigt, dass hier eine übersichtliche Plattform geschaffen wurde, mit denen auch ein noch unerfahrener Trader zurechtkommen wird.

    BANX Test zeigt: Es gibt zwei Depotvarianten

    Um am Handel teilnehmen zu können, benötigt man ein Depot. Die Registrierung, das belegen auch die im Internet zu findenden BANX Erfahrungsberichte, mag keine große Herausforderung sein – hier ist einfach nur den Anweisungen des Brokers zu folgen, schon hat man nach wenigen Augenblicken das Konto eröffnet bzw. verfügt über ein eigenes Depot. BANX stellt mehrere Depotvarianten zur Verfügung. So gibt es das

    • Einzeldepot
    • Gemeinschaftsdepot
    • Firmendepot

     

    BANX bietet mehrere Vorzüge an, wenn man ein Depot eröffnet. So gibt es die persönliche Betreuung, flexible Trading-Varianten (so stellt BANX etwa Wertpapiere ab 3,90 Euro zur Verfügung) und den Zugang zu über 130 Börsenplätze.

    Das Firmendepot, das BANX anbietet, kann kostenlos genutzt werden; die BANX Gebühren sind in diesem Fall ebenfalls sehr günstig.

    Zudem gibt es noch die nachfolgenden Kategorisierungen:

    • Cash Depot
    • Margin Depot
    • Portfolio Margin Depot

     

    Trader können das Cash Depot ab ihrem 18. Lebensjahr nutzen; das Portfolio Margin Depot steht erst ab dem 21. Lebensjahr zur Verfügung.

    Erfahrungen mit der BANX Handelsplattform

    Der BANX Test hat ergeben, dass hier gleich mehrere Plattformen zur Verfügung gestellt werden. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass hier ganz klar zu erkennen ist, dass BANX erfahrene wie ambitionierte Trader ansprechen will. Nachfolgende Handelsplattformen stehen zur Verfügung:

    • Client Portal
    • Mobile Trader
    • Trader WorkStation
    • Agena Trader

     

    Nun geht es um die Frage, über welche Handelsplattform konnten die besten BANX Erfahrungen gemacht werden? Sucht man im Internet nach entsprechenden BANX Erfahrungsberichten zu den Handelsplattformen, so wird man relativ schnell bemerken, dass es hier keine klare Aussage gibt.

    Das deshalb, da jede einzelne Plattform ihre Vor- wie Nachteile hat bzw. man sich im Vorfeld die Frage beantworten sollte, welche Strategie man verfolgt. Jede Plattform stellt nämlich ein eigenes spezifisches Trading Angebot zur Verfügung. So kann man beispielsweise mit Trader WorkStation mit Wertpapieren, Anleihen, ETFs oder Optionen handeln – und das an mehr als 130 Märkten. Bei Agena Trader handelt es sich hingegen um eine sehr professionelle Börsensoftware. Der BANX Test zeigt, diese Plattform wird in erster Linie ambitionierte Händler begeistern. Das belegen auch die BANX Erfahrungen.

    Die Zahlungsmethoden im BANX Test

    Hat man die Registrierung abgeschlossen, so ist nun die Legitimierung erforderlich, sodass überhaupt die Kapitalisierung des Kontos vorgenommen werden kann. Die Legitimierung, das belegen unter anderem die BANX Erfahrungen, mag keine Schwierigkeit sein: Nachdem das Konto eröffnet wurde, gibt es per E-Mail eine E-Mail mit den Einzahlungsdaten – die Kontokapitalisierung erfolgt per Überweisung mit dem Vermerk der Depotnummer, die im Verwendungszweck angeführt werden muss.

    Folgt man den BANX Erfahrungen, so steht das Geld dann nach zwei bis vier Werktagen am Konto zur Verfügung.

    Zu beachten ist, dass BANX eine Mindesteinzahlung in der Höhe von 3.000 Euro vorschreibt. Ein klares Zeichen, nicht unbedingt ein anfängerfreundlicher Broker zu sein.

    Wünscht man eine Auszahlung, dann wird das Guthaben auf das hinterlegte Referenzkonto transferiert. Auch hier muss man bedenken, dass es eine Wartezeit gibt, die in der Regel zwei bis vier Werktage beträgt.

    Kundenservice: Ein wichtiger Punkt im BANX Test

    Der BANX Test befasst sich auch mit dem Kundenservice – nur so kann am Ende eine entsprechende BANX Bewertung abgegeben werden. Denn man sollte die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern Kontakt aufnehmen zu können, nicht unterschätzen – treten nämlich Probleme wie Schwierigkeiten auf, dann will man hier eine Lösung haben.

    Die BANX Erfahrungsberichte bezüglich des Kundensupports sind positiv. Die Mitarbeiter des Brokers stehen von Montag bis Freitag, und das während 9 Uhr bis 19 Uhr, zur Verfügung. Des Weiteren zeigt der BANX Test, dass es diverse Kommunikationswege gibt. So kann man per

    • E-Mail
    • Telefon oder
    • Live Chat

     

    Kontakt aufnehmen. Des Weiteren gibt es tatsächlich einen Vor-Ort-Service. Es gibt nämlich eine BANX Niederlassung in Düsseldorf. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 19 Uhr.

    Der BANX Test belegt auch, dass es einen umfangreichen FAQ Bereich gibt. Das heißt, ein klarer Pluspunkt für die BANX Bewertung, wenn es darum geht, den Kundenservice zu bewerten.

    Ist BANX seriös?

    Die Frage, ob BANX seriös ist, kann relativ schnell beantwortet werden: Der Sitz der BANX GmbH ist in Düsseldorf – das ist auch der Grund, wieso der Broker von Seiten der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) reguliert wird. Auch im Bereich der Einlagensicherung setzt man auf renommierte Partner. Das Depot führt man bei der Citibank.

    BANX ist seriös. Es gibt auch keine BANX Erfahrungen, die hier mitunter das Gegenteil behaupten wollen.

    BANX Demokonto, Börsenlexikon und Schulungsvideos

    Der BANX Test zeigt unter anderem, dass es verschiedene Zusatzangebote gibt. So kann man unter anderem das kostenlos zur Verfügung stehende BANX Demokonto nutzen, um in weiterer Folge nicht nur einen Überblick zu bekommen, welche Features werden angeboten, sondern kann auch gefahrlos seine Strategien ausprobieren.

    Neben dem BANX Demokonto gibt es auch ein Börsenlexikon sowie Schulungsvideos. Des Weiteren stellt BANX auch News sowie Aktienanalysen kostenlos zur Verfügung.

    Banx Aktien

    BANX Aktiendepot

    Auch Aktien-Fans werden begeistert sein, wenn sie sich mit dem Angebot von BANX auseinandersetzen.

    Das Handelsangebot

    Angeboten werden bei BANX unzählige nationale sowie auch internationale Wertpapiere. Gehandelt werden kann an über 130 Handelsplätzen. Damit man sich über eine optimale Abwicklung freuen kann, wird WorkStation 4.0 angeboten. Somit kann der Trader die Kurse optimal analysieren und auch Entscheidungen treffen, die auf Basis diverser Analysen stattgefunden haben. Denn hier gibt es einige interessante Tools wie Features, um sodann entsprechend handeln zu können.

    Die Handelskosten

    Auch bei den BANX Gebühren, die im Bereich des Aktienhandels anfallen, überzeugt der Anbieter. Dass BANX seriös ist, mag auch hier unter Beweis gestellt werden, da das Gebührenmodell transparent sowie nachvollziehbar ist. Deutsche Aktien kann man bereits ab 3,90 Euro (XETRA) bzw. 4,90 (Frankfurt) handeln. US Werte stehen über den NASDAQ oder NYSE ab 0,01 US Dollar/Aktie zur Verfügung. Für XETRA Aktien wird eine Kommission von 0,14 Prozent des Handelswertes in Rechnung gestellt – die Maximalgebühr beläuft sich auf 99 Euro. Je nach gewähltem Börsenplatz variieren aber die Konditionen.

    Mit Blick auf die BANX Gebühren, kann hier von einer weiteren positiven BANX Bewertung gesprochen werden.

    Die Börsen- bzw. Handelsplätze

    Der BANX Test zeigt, dass es über 130 Handelsplätze in über 30 Ländern gibt. Neben den deutschen Börsenplätzen gibt es auch Handelsplätze in Frankreich, Italien, USA oder auch in Norwegen. Die Vielfalt spricht ganz klar für BANX.

    Das Fazit

    BANX bietet ein sehr spezielles Angebot im Bereich des Wertpapierhandels an. Vor allem sind es die BANX Gebühren, die für den Anbieter sprechen – das Depot wird kostenlos angeboten, die Gebühren, wenn man handelt, sind ebenfalls nachvollziehbar, transparent und fair.

    Banx ETF

    BANX ETF

    BANX stellt mehr als 1,2 Millionen Wertpapiere unterschiedlichster Anlageklassen zur Verfügung – natürlich dürfen dann auch Exchange Traded Funds, also ETFs, nicht fehlen. Sparpläne gibt es jedoch nicht. Wer also plant, dass man mit 20 Euro oder 30 Euro/Monat einen Vermögensaufbau beginnt, muss sich tatsächlich nach einem anderen Anbieter umsehen.

    Die Handelskosten

    Wer sich dafür interessiert, ETFs an einer deutschen Börse zu handeln, der muss eine Provision in der Höhe von 0,14 Prozent zahlen – abhängig vom Kurswert. Die Mindestgebühr über XETRA beläuft sich auf 3,90 Euro; handelt man über die Frankfurter Wertpapierbörse, dann liegt die Mindestgebühr bei 4,90 Euro.

    Das Handelsangebot

    BANX überzeugt mit einer wahren Vielfalt. Jedoch mag der BANX Test zeigen, dass in erster Linie auch hier nur ambitionierte Trader angesprochen werden sollen – so gibt es keinen Sparplan, sondern etwa die Möglichkeit, eine Mindesteinlage von 3.000 Euro zu investieren.

    Das Fazit

    ETFs sind durchaus eine interessante Möglichkeit, um Geld zu investieren. Jedoch ist zu beachten, dass es hier keine Sparpläne gibt.

    Banx Futures
    Banx CFD

    BANX CFD

    Beim CFD Angebot überzeugt BANX zu 100 Prozent. Hier können die Trader auf Aktien wie Indizes handeln. Es sind hier nicht nur die BANX Gebühren, die für den Anbieter sprechen, sondern auch die sehr attraktiven Hebelmöglichkeiten.

    Das Handelsangebot

    Es stehen zahlreiche Aktien wie auch Indizes zur Verfügung. Hier wird man mit Sicherheit seine persönlichen Favoriten finden können.

    Die Handelskosten

    Je nach gewähltem Basiswert gibt es unterschiedliche BANX Gebühren bzw. BANX Kosten. Jedoch kann man mit nachfolgenden Durchschnittskosten rechnen, wenn man sich dafür entscheidet, mit CFDs zu arbeiten:

    • EU CFDs: beginnen ab 2 Euro
    • US CFDs: beginnen ab 3 US Dollar
    • AUD CFDs: beginnen ab 5 Australische Dollar
    • JP CFDs: beginnen ab 50 Japanische Yen

    Die Handelskonditionen

    Für den privaten Trader mag es innerhalb der Europäischen Union eine Begrenzung des maximalen Hebels geben. Kann man bei BANX nachweisen, ein professioneller wie erfahrener Trader zu sein, so steht ein höherer Hebel zur Verfügung. Das belegen auch die BANX Erfahrungsberichte, die im Internet zu finden sind.

    Das Fazit

    Zur Verfügung stehen CFDs auf Aktien wie Indizes. Überzeugend sind hier die BANX Gebühren sowie die Hebelnutzung – ein klarer Pluspunkt bei der BANX Bewertung. Wer also gerne mit dem Preis spekuliert, der wird begeistert sein.

    Banx Forex

    BANX Forex

    Wer gerne mit Devisen spekuliert bzw. sich für den Forex Markt interessiert, der ist bei BANX an der richtigen Adresse. Jedoch gilt im Vorfeld zu klären, wie die BANX Kosten bzw. BANX Gebühren in diesem Bereich aussehen.

    Das Handelsangebot

    Der BANX Test ergibt, dass hier eine wahre Vielfalt zur Verfügung gestellt wird: So decken die Währungsgebiete bei dem Broker einen Weltmarktanteil von um die 60 Prozent ab. Des Weiteren haben auch die BANX Erfahrungen gezeigt, dass die Devisenangebote in Echtzeit zur Verfügung stehen. Über BANX kann man zudem mit mehr als 20 Währungen handeln – so gibt es hier US Dollar, Australische Dollar, Schweizer Franken, Euro, Britische Pfund oder aber auch Ungarische Forint. Neben Majors stehen hier also auch Minors, Nebenwährungen, sowie Exoten zur Verfügung.

    Die Handelskosten

    Natürlich geht es auch um die BANX Gebühren – kann der Broker hier überzeugen? Ja. Es gibt keine versteckten BANX Gebühren oder BANX Kosten. Ermöglicht wird der Handel zwischen 0,08 Pips und 0,20 Pips; damit man Reisekosten von Fremdwährungen reduzieren kann, stellt der Broker das sogenannte FX Auto Swap-Programm zur Verfügung. Ein positiver Punkt für die BANX Bewertung.

    Die Handelskonditionen

    Angeboten wird die Möglichkeit der sogenannten Request for Quote-Funktion – kurz: RFQ. Das freut vor allem ambitionierte Trader, da so die Chance gegeben wird, den besten Kurs für die Ausführung zu bekommen. Angeboten wird zudem eine fortschritte Handelssoftware – so zeigen die BANX Erfahrungen, dass man hier Echtzeitkurse geboten bekommt und zudem mit diversen technischen Indikatoren arbeiten kann.

    Das Fazit

    Im Bereich Forex konnte BANX überzeugen. Man mag zwar mit knapp über 20 zur Verfügung stehenden Devisen nicht zum größten Anbieter am Markt gehören, stellt aber eine gute Mischung aus Majors, Miners und Exoten zur Verfügung. Zudem überzeugen hier die BANX Gebühren.

    Banx Optionen

    BANX Optionen

    Der BANX Test zeigt, dass hier Aktien- wie Indexoptionen aus mehr als 20 Ländern angeboten werden. Für den Handel wird zudem eine professionelle Börsensoftware angeboten. Mit Blick auf die BANX Kosten wird man bemerken, dass diese börsenplatzabhängig sind.

    Die Handelskosten

    Vor allem ambitionierte Trader, die das Portfolio noch zusätzlich diversifizieren wollen, werden wohl begeistert sein. Auch dann, wenn sie einen Blick auf die BANX Gebühren in diesem Bereich werfen. Denn hier kann man bereits ab 2 Euro/Kontrakt handeln.

    Das Handelsangebot

    Angeboten werden Aktien- sowie auch Indexoptionen aus mehr als 20 Ländern. Das heißt, man muss wohl keinen Kompromiss eingehen, sondern wird seine(n) Favorite(n) finden.

    Das Fazit

    Ideale Möglichkeit, um das Portfolio zu diversifizieren. Der BANX Test zeigt, dass der Anbieter auch hier überzeugt – so etwa, wenn es um die BANX Kosten oder um das Angebot geht.

    Unsere BANX Bewertung und abschließendes Fazit

    Der BANX Test zeigt ganz klar, dass hier in erster Linie erfahrene wie sehr ambitionierte Trader angesprochen werden sollen. Vor allem der Umstand, dass die Mindesteinzahlungssumme bei 3.000 Euro liegt, belegt, dass man eher kein Broker für Anfänger ist.

    Die BANX Bewertung fällt dennoch positiv ist. Dass BANX seriös ist, wird durch die Regulierung belegt; zudem haben die BANX Erfahrungsberichte gezeigt, dass es sich um einen kundenorientierten Anbieter handelt. Des Weiteren gibt es das kostenlose BANX Demokonto, um sodann den Dienst ausprobieren bzw. gefahrlos neue Strategien testen zu können.

    BANX mag durchaus überzeugen und sollte daher in die engere Auswahl genommen werden, wenn man sich selbst als ambitionierter oder erfahrener Trader bezeichnet.

    86/100
    Bewertung
    Banx Aktien
    *****
    Zu Banx Aktien
    Highlights
    • Handel an über 125 Börsen
    • Handel mit der Trader WorkStation 4.0
    • Deutsche Aktien bereits ab 3,90 €

    Weitere Erfahrungsberichte

    Nach oben
    Schließen
    Banx
    86/100
    Zu Banx
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter