• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • CFD Konto Vergleich 2021: Mit einem CFD Demokonto sicher starten

    Schnell und einfach zum idealen CFD Handelskonto

    Wenn es darum geht, Geld zu investieren, so gibt es verschiedene Möglichkeiten. Aber neben der Möglichkeit, über mehrere Jahre hinweg zu investieren, kann man auch über ein CFD Konto mit Preisspekulationen ein Vermögen aufbauen. Wichtig ist, dass man im Vorfeld einen CFD Konto Vergleich durchführt, um in Erfahrung bringen zu können, welcher Broker hier das beste Angebot hat.

    Weiterlesen
    Top Anbieter
    96/100
    95/100
    94/100
    93/100

    Unsere besten CFD Broker:

    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Handels­kosten
    ab 0,09%
    Mini­kontrakte
    ja
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Handels­kosten
    ab 0,04%
    Mini­kontrakte
    ja
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    94/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Handels­kosten
    ab 0,30€
    Mini­kontrakte
    nein
    Markets.com Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    93/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Handels­kosten
    ab 0,13%
    Mini­kontrakte
    ja
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    93/100
    Mindest­einzahlung
    200,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Handels­kosten
    ab 2,00€ + 0,20%
    Mini­kontrakte
    ja
    Alle Anbieter anzeigen

    Was ist ein CFD Konto?

    CFDs – Contract for Difference – sind sogenannte Derivate, die seit den 1990er Jahren von institutionellen Händlern getradet werden. Die Besonderheit beim CFD Trading? Hier dreht sich alles rund um den Basiswert. Das heißt, man spekuliert mit dem Preis einer Aktiengesellschaft, eines Index oder auch eines Rohstoffs.

    In Erscheinung traten die CFDs erstmals in den 1980er Jahren als Alternative, die „Stamp Duty Reserve Tax“ – die Stempelgebühr – zu umgehen. Denn die neue Steuer, die in England eingeführt wurde, sorgte auf einmal für eine Gewinnreduzierung um 0,5 Prozent. Die Gebühr konnte mit dem CFD Trading umgangen werden.

    Auch im Bereich des Investmentbankings wird mit CFDs getradet. Hier spricht man jedoch vom Equity Swaps.

    Anfängern ist geraten, einen Anbieter zu wählen, der ein CFD Demo Konto zur Verfügung stellt. So kann man nämlich gefahrlos ein paar Strategien ausprobieren und muss nicht sein Erspartes riskieren. Denn das CFD Trading mag zwar hohe Gewinne mit sich bringen, ist aber nicht ungefährlich.

    Wer also ein CFD Konto eröffnen will, nachdem ein CFD Konto Vergleich durchgeführt wurde, wird bemerken, dass es sich hier um keine völlig neuartige Methode handelt, wie man Geld verdienen kann. Jedoch steht das CFD Trading erst seit geraumer Zeit den privaten Anlegern wie Tradern zur Verfügung – sozusagen entstand das CFD Trading erst mit dem Internetzeitalter, da so ein einfacherer Zugang zum Markt möglich wurde. Und zuletzt hat auch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, der EZB, dazu geführt, dass das Interesse an alternativen Veranlagungen wie Möglichkeiten, Geld verdienen zu können, gestiegen ist.

     

    Kann man über das CFD Konto in Aktien investieren?

    Wer sich für das CFD Trading interessiert und auch schon einen CFD Konto Vergleich durchgeführt hat, der wird wissen, dass man hier nicht direkt in eine Aktiengesellschaft investiert. Denn im Zuge des CFD Tradings wird gerade einmal eine Forderung gegenüber des CFD Brokers erworben. Man erwirbt aber keine Anteile an einem Unternehmen und somit nicht das Recht, an der Hauptversammlung als Aktionär teilzunehmen. Während man als Aktionäre also Anteile an dem Unternehmen hält, geht es beim CFD Trading nur um die Spekulation mit der weiteren Preisentwicklung.

    Das ist auch der Grund, wieso Anlegern, die ein langfristiges Ziel verfolgen, mitunter nicht das CFD Trading empfohlen werden kann. Das Eröffnen eines CFD Kontos mag dann ratsam sein, wenn es darum geht, mit kurzfristigen Spekulationen Geld verdienen zu wollen.

     

    Über das CFD Konto am außerbörslichen Handel teilnehmen

    Hat man ein CFD Konto eröffnet, dann wird in der Regel außerbörslich gehandelt. Findet der klassische Aktienhandel etwa direkt an der Börse statt, so wird beim CFD Trading immer „over the Counter“ – also außerbörslich – gehandelt. Was das bedeutet? Der CFD Handel findet außerhalb des organisierten wie geregelten Marktes statt. Die Käufe sowie auch die Verkäufe werden in weiterer Folge vom Broker oder vom Market Maker abgewickelt. Daher ist es noch wichtiger, im Zuge des CFD Konto Vergleichs auf das Angebot zu achten. Denn der Broker bzw. Market Maker bestimmt sodann die Konditionen, wenn es um den An- wie Verkaufskurs geht. Aber beim CFD Konto Vergleich ist auch auf die bestimmten Handelsmöglichkeiten Rücksicht zu nehmen.

    Ist man interessiert, mit CFDs zu handeln, dann ist es ratsam, dass man sich im Vorfeld auch die Frage stellt, was einem persönlich wichtig ist, bevor man ein CFD Konto eröffnet bzw. einen CFD Konto Vergleich durchführt. Denn der beste Anbieter wird nur gefunden, wenn man auch weiß, welche Vorstellungen man von einem CFD Broker hat. Ein Anfänger wird hier in erster Linie darauf achten, ob es ein CFD Demo Konto gibt, um sodann neue Strategien gefahrlos ausprobieren zu können. Profis werden mehr in Richtung der zur Verfügung stehenden Instrumente blicken, um gegebenenfalls das Risiko reduzieren und maximale Gewinne erhöhen zu können.

    Natürlich ist auch die eigene Einstellung zu berücksichtigen. Das CFD Konto wird in der Regel nur von recht risikoaffinen Tradern eröffnet werden. Sicherheitsorientierte Anleger werden sich zwar für das CFD Trading interessieren, werden hier jedoch vorwiegend mit Instrumenten arbeiten, um das Risiko so gut wie möglich reduzieren zu können.

     

    Die Strategie sorgt für den Erfolg

    Hat man bereits ein CFD Konto und möchte mit dem Trading starten, so ist wichtig, dass man sich bewusst macht, dass die Strategie, die gewählt wird, einen enormen Einfluss auf Gewinn oder Verlust haben wird. Das ist auch der Grund, wieso nicht nur ein CFD Konto Vergleich stattfinden sollte, sondern man auch einen Blick auf die verschiedenen Strategien werfen muss. Des Weiteren kann mit dem CFD Demo Konto auch gefahrlos in Erfahrung gebracht werden, welche Strategie sodann erfolgversprechend ist – wohlgemerkt, der CFD Broker stellt ein kostenloses CFD Demo Konto zur Verfügung.

    Beim CFD Trading geht es darum, mit dem Preis zu spekulieren. Das heißt, meint man, der Preis geht nach oben, dann wird eine Long Position eröffnen. Ist man hingegen der Ansicht, der Preis wird fallen, dann muss eine Short Position eröffnet werden.

    Aufgrund der Tatsache, dass man nur einen geringen Einsatz investieren muss, dennoch aber 1 zu 1 den Basiswert handelt, partizipiert man an den vollen Auswirkungen. Die Differenz vom eingesetzten Kapital zum Basiswert wird vom Broker finanziert.

    Jedoch ist anzumerken, wer ein CFD Konto nutzt, der muss extrem vorsichtig sein, da hohe Verluste nie ausgeschlossen werden dürfen. Zudem gibt es keine Gewinngarantie – auch dann nicht, wenn man mit der „besten Strategie“ arbeitet oder „ganz sicher eintreffende Prognosen“ gelesen hat. Der Markt ist stets für Überraschungen gut.

     

    Die 5 besten CFD Trading Anbieter:

    98/100
    Bewertung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Aktien
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    97/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Aktien
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 6.500 Aktien zur Auswahl
    • Aktien-Sparpläne erhältlich
    • Keine Depotgebühren
    97/100
    Bewertung
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Smartbroker Aktien
    Smartbroker Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App
    96/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    CapTrader Aktien
    CapTrader Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 1 Mio. Wertpapiere handelbar
    • Niedrige Handelskosten
    • Kostenlose Kontoführung inklusive
    95/100
    Bewertung
    PayPal
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    eToro Aktien
    eToro Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Kein max. Limit
    • Spread 0,09% CFD
    • Niedrige Gebühren

     

    Warum die Strategie einen Einfluss auf die Wahl des CFD Kontos hat

    Geht es darum, ein CFD Konto eröffnen zu wollen, so wird man sich im Vorfeld mit den eigenen Bedürfnissen wie Vorstellungen auseinandersetzen müssen. Vor allem dann, wenn es um den CFD Konto Vergleich geht, sind die persönlichen Voraussetzungen zu beachten. Denn die Strategie hat durchaus einen Einfluss auf die Frage, bei welchem CFD Broker ein CFD Konto eröffnet werden sollte.

    Wichtig ist, dass man von Anfang an die Gewissheit hat, dass der Anbieter seriös ist. Denn die Seriosität mag der wichtigste Aspekt eines CFD Konto Vergleichs sein. Der beste Anbieter kann nicht empfohlen werden, wenn es mitunter Hinweise gibt, dass hier unseriöse Machenschaften verfolgt werden.

    Des Weiteren ist natürlich ein Blick auf die Gebührenstruktur zu werfen. Beim CFD Konto Vergleich ist aber darauf Rücksicht zu nehmen, dass die Gebührenstruktur nie alleine betrachtet werden sollte. Um in Erfahrung zu bringen, ob es sich um ein faires wie nachvollziehbares Gebührenmodell handelt, ist einerseits ein Blick auf das Angebot zu werfen und andererseits auch in Richtung Kundenmeinungen zu gehen. Denn hier bringt man relativ schnell in Erfahrung, ob es versteckte Kosten gibt oder nicht.

    Auch die Frage, welches Angebot wird präsentiert, sollte beim CFD Konto Vergleich beantwortet werden. Denn interessiert man sich für bestimmte Assets, dann sollte man sich vergewissern, dass diese auch angeboten werden – ist das nicht der Fall, so sollte man sich für einen anderen Anbieter entscheiden, wenn es darum geht, ein CFD Konto zu eröffnen.

    Und wer sich selbst als Anfänger bezeichnet oder immer wieder neue Strategien ausprobieren will, sollte überprüfen, ob der Anbieter auch ein CFD Demo Konto zur Verfügung stellt.

    Die Frage, was ist ein CFD Konto, stellt sich also nur in den wenigsten Fällen. Vielmehr geht es darum, was muss ein CFD Konto können bzw. welche Leistungen sollten angeboten werden, um sodann ein zu empfehlendes CFD Konto zu sein.

     

    Merkmale, die dafür sprechen, dass das CFD Konto empfehlenswert ist

    Geht es um den CFD Konto Vergleich, so ist wichtig, dass im Vorfeld nur jene Anbieter herangezogen werden, von denen de facto keine Gefahr ausgeht. Denn es mag natürlich innerhalb der Branche das eine oder andere schwarze Schaf geben – das heißt, im Vorfeld ist zu überprüfen, ob der Anbieter, der das CFD Konto zur Verfügung steht, auch seriös ist.

    • Der Anbieter des CFD Kontos ist reguliert

    Es gibt kein Vorbeikommen an der Finanzaufsichtsbehörde, wenn man plant, einen seriösen Dienst anbieten zu wollen. Wer auf der Suche nach einem CFD Konto ist, der sollte daher immer einen Blick darauf werfen, ob der Anbieter auch reguliert ist. Je nach Sitz des Unternehmens wird sodann die dafür zuständige Finanzaufsichtsbehörde darauf achten, ob alle Regeln eingehalten und Vorgaben erfüllt werden.

    In Deutschland ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zuständig – die BaFin. Ist der Sitz des Brokers etwa in England, dann kümmert sich die Financial Conduct Authority – die FCA – um den Broker. Und wenn der Sitz des Unternehmens auf der Insel Zypern ist, dann kommt die Cyprus Securities and Exchange Commission, die CySEc, zum Einsatz.

    • Das Angebot

    Es geht beim CFD Konto um Basiswerte und Assets. Das heißt, wie breit ist das Angebot, das von Seiten des Brokers zur Verfügung gestellt wird. Um das in Erfahrung zu bringen, mag der CFD Konto Vergleich hilfreich sein. So bekommt man einen Überblick, welcher Broker welches Angebot präsentiert. Es mag daher nicht immer nur die Frage, was ist ein CFD Konto, zu beantworten sein, sondern auch, welches Angebot wird präsentiert.

    Hier ist im Vorfeld für sich zu klären, was einem persönlich wichtig ist. Ein breites Angebot mag vielversprechend sein, da hier eine enorm große Auswahl besteht, aber wer hingegen nur mit wenigen Assets arbeitet, der ist auch gut beraten, ein CFD Konto bei einem Anbieter zu eröffnen, der nur ein geringes Angebot präsentiert, hier mitunter aber günstige Gebühren hat.

    • Die Übersicht

    Es mag natürlich eine Frage des Geschmacks sein, wenn man eine Plattform auf Basis der Optik beurteilt, wobei natürlich gesagt werden muss, dass es schon auch einen Einfluss auf die Bewertung hat, ob eine Plattform „überladen“ und unübersichtlich ist oder nicht. Vor allem Anfänger werden hier mitunter Schwierigkeiten haben, wenn nach der Eröffnung des CFD Kontos festgestellt wird, dass man keine relevanten Inhalte findet bzw. Probleme hat, wenn es darum geht, Positionen zu eröffnen oder mit risikoreduzierenden Instrumenten zu arbeiten, weil diese letztlich gar nicht gefunden werden.

    • Die Gebührenstruktur

    Beim CFD Konto Vergleich dreht sich aber auch ein Teil um die Gebührenstruktur. Denn die Kosten nagen natürlich an den Gewinnen und sollten so gering wie möglich sein. Daher ist es wichtig, dass man auch der Frage nachgeht, wie hoch sind die Gebühren, wenn man sich für dieses oder jenes CFD Konto entscheidet.

    Am Ende mag noch die Frage zu klären sein, ob es ein CFD Demo Konto gibt. Mit dem CFD Demo Konto kann völlig gefahrlos der Handel ausprobiert werden; wer noch Anfänger ist, der wird begeistert darüber sein, risikofrei seine Strategien ausprobieren zu können. Aber auch erfahrene Trader wie Profis nutzen gerne das CFD Demo Konto, da sie so gefahrlos neue Strategien auf ihren Erfolg testen können.

     

    Der Anbieter, der das beste CFD Konto anbietet

    Vorweg geht es darum, dass der Anbieter, der das CFD Konto anbietet, seriös ist. Das heißt, es gibt eine Lizenz bzw. ist der Broker reguliert. Ist das nicht der Fall, dann mag es ratsam sein, sich im Zuge des CFD Konto Vergleichs mit einem anderen Anbieter zu befassen. Das Risiko, das man eingeht, wenn man den Dienst eines nichtregulierten Brokers in Anspruch nimmt, ist keinesfalls zu unterschätzen.

    Was ist ein CFD Konto? In der Regel ein Konto, das von einem Online Broker zur Verfügung gestellt wird, um mit Preisentwicklungen zu spekulieren. Das heißt, es geht auch um das Angebot. Welche Assets stehen zur Verfügung? In weiterer Folge mag auch das Gebührenmodell eine Rolle spielen.

    Ein guter bzw. sehr guter Anbieter stellt zudem auch ein CFD Konto zur Verfügung, über das auf eine Vielzahl an Assets zugegriffen werden kann.

    Wobei anzumerken ist, dass es natürlich auch auf die persönlichen Vorstellungen und Wünsche ankommt, sodass am Ende keine pauschale Antwort möglich ist, wer das beste CFD Konto zur Verfügung stellt.

     

    Was ist ein CFD Konto? Der Test verrät, worauf zu achten ist, wenn man einen CFD Konto Vergleich durchführt

    Die Experten berücksichtigen in erster Linie Punkte, die man objektiv beurteilen kann. Denn jeder CFD Konto Vergleich mag natürlich den „Nachteil“ mit sich bringen, dass hier immer wieder Bereiche analysiert werden, die oft mit den individuellen Vorstellungen zusammenhängen. So etwa, wenn es um die Farbgestaltung geht.

    Auch wenn nicht alle Punkte im nachfolgenden CFD Konto Vergleich zu 100 Prozent objektiv beurteilt werden konnten, so gibt es doch klare Präsentationen, sodass man selbst in Erfahrung bringen kann, ob es sich lohnt, das CFD Konto zu eröffnen bzw. ob man damit zufrieden sein wird.

    Angemerkt werden muss, dass ausschließlich Anbieter in dem CFD Konto Vergleich miteinbezogen werden, die seriös sind. Das heißt, man muss keine Bedenken haben, dass hier unseriöse Broker mit in den Vergleich hineingezogen werden und somit das Bild verfälschen.

    • Angebot

    Vorweg ist ein Blick auf das Angebot zu werfen. Das heißt, welche Basiswerte kann man über das CFD Konto handeln? Stehen jene Basiswerte zur Verfügung, die man bevorzugt? Wichtig ist, dass man für sich selbst im Vorfeld klärt, mit welchen Basiswerten bzw. Assets gearbeitet werden soll – erst dann wird der CFD Konto Vergleich mit Blick auf das Angebot einen entsprechenden Überblick verschaffen.

    • Gebühren

    Wichtig ist, dass man bei der Betrachtung des Gebührenmodells wieder auf das Angebot blickt. Denn sind die Gebühren augenscheinlich höher als bei anderen Differenzkontrakt Brokern im Zuge des CFD Konto Vergleichs, so könnte das mitunter auch an den Leistungen wie Angeboten liegen, die zur Verfügung gestellt werden.

    • Leistungen

    Denn auch die Leistungen sollten unbedingt berücksichtigt werden. So etwa, wenn es darum geht, ob es ein CFD Demo Konto gibt. Mit einem CFD Demo Konto kann auch gefahrlos getradet werden – ein absoluter Pluspunkt. Wobei das CFD Demo Konto nicht nur als Pluspunkt für Anfänger gesehen wird, sondern auch dann, wenn es um Profis wie erfahrene Trader geht, die dann die Dienste gefahrlos ausprobieren wollen.

    • Der Support

    Natürlich mag auch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme beleuchtet werden. Steht nur ein Kontaktformular zur Verfügung oder kann man mitunter auch per Live Chat mit den Mitarbeitern in Kontakt treten? Neben der Frage der Quantität, also wie viele Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme gibt es, mag auch die Qualität beurteilt werden. Denn viele Mitarbeiter und Kontaktmöglichkeiten helfen nicht weiter, wenn es keine Lösungsvorschläge gibt. Hier geben mitunter Erfahrungsberichte einen Einblick.

    • Ein- sowie Auszahlungsmöglichkeiten

    Wer nur mit der Kreditkarte sein CFD Konto kapitalisieren will, der wird hier nicht viel Beachtung schenken. Aber all jene, die auch mit eher außergewöhnlichen Zahlungsmethoden ihr Konto aufladen wollen, werden ganz genau in Richtung Ein- wie Auszahlungsoptionen blicken. Wichtig ist, dass man hier gegebenenfalls auch auf etwaige Gebühren achtet.

    • Erfahrungsberichte berücksichtigen

    Die Experten berücksichtigen auch die im Internet zu findenden Erfahrungsberichte. Dabei wird vor allem der Inhalt der Berichte beachtet – das heißt, negativer Kommentar ist nicht automatisch negativ, sondern wird sodann zugeteilt, wieso der Kunde unzufrieden war.

     

    Der Wechsel – worauf zu achten ist, wenn man ein CFD Konto bei einem anderen Anbieter eröffnet

    Wer unzufrieden ist, der sollte sich nicht damit abfinden, sondern sodann den CFD Konto Vergleich durchführen und sich auf die Suche nach einer Alternative begeben. Ist man mit dem Angebot unzufrieden? Findet man die Gebühren zu hoch? Gibt es ein zeitlich begrenztes CFD Demokonto, das bereits abgelaufen ist?

    Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter mag keine Herausforderung sein. Wichtig ist, dass das bereits vorhandene Konto ordnungsgemäß gekündigt und sodann sich beim neuen Broker registriert wird.

     

    Was ist ein CFD Demo Konto? Die Top Punkte im Überblick

    Ein CFD Konto muss übersichtlich sein. Wichtig ist, dass man sich zurechtfindet – und das ist im Vorfeld problemlos in Erfahrung zu bringen, wenn es ein eigenes CFD Demo Konto gibt. Denn mit dem CFD Demo Konto kann man nicht nur gefahrlos die Dienste des Anbieters ausprobieren, sondern auch seine Strategien auf die Probe stellen.

    Aufgrund der Tatsache, dass im Zuge des CFD Konto Vergleichs nur seriöse Anbieter herangezogen werden, ist in diesem Bereich nicht auf die Seriosität zu achten. Wird jedoch ein Broker empfohlen oder mitunter stößt man auf einen neuen Anbieter, der vielleicht im CFD Konto Vergleich nicht vorkommt, dann ist sehr wohl zu überprüfen, ob dieser Anbieter überhaupt seriös ist.

    Des Weiteren muss das Angebot beachtet werden – und zwar in Verbindung mit dem Gebührenmodell. Denn ein breites Angebot mag mitunter die eine oder andere höhere Gebühr rechtfertigen. Wobei natürlich auch die Höhe der Gebühren mit der gewählten Strategie in Verbindung steht. Das heißt, es sind die Punkte nicht nur im Einzelfall zu beurteilen, sondern in Kombination zu sehen.

     

    Das Fazit des CFD Konto Vergleichs

    Wichtig ist, dass man für sich im Vorfeld klärt, was einem wichtig ist – sodann wird der CFD Konto Vergleich den gewünschten Erfolg mit sich bringen. Geht es etwa darum, einen Anbieter zu finden, der ein CFD Demo Konto anbietet, dann ist es wichtig, sich auf diesen Punkt zu konzentrieren. Denn nicht jeder bietet ein CFD Demo Konto an. Und wenn, dann ist darauf zu achten, ob das CFD Demo Konto zeitlich befristet ist oder nicht.

    Zudem ist noch auf das Angebot zu achten. Auch das Gebührenmodell mag von Bedeutung sein, da Kosten die Gebühren reduzieren bzw. auffressen.

    Das heißt, ein CFD Konto Vergleich mag interessant und vielversprechend sein, aber auch nur dann, wenn man selbst weiß, welche Vorstellungen der Online Broker verwirklichen soll.

     

    88/100
    Bewertung
    Consorsbank Highlights
    • Über 1.200 verschiedene Trading-Möglichkeiten
    • Handel zu engen Spreads möglich
    • Sämtliche Orderarten nutzbar
    Zu Consorsbank
    Redaktionsempfehlung für CFD
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter