• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • DEGIRO wird nicht mehr von uns empfohlen.
    Bei diesen Top3 Alternativen bist du bestens aufgehoben:

    DEGIRO Erfahrungen und Test 2021

    Plant man sein Erspartes in Aktien zu investieren, so ist zu Beginn die Frage zu beantworten, welcher Anbieter ist überhaupt empfehlenswert bzw. wem darf das Vertrauen geschenkt werden? Denn um in Aktien zu investieren, benötigt man zu Beginn einen Zugang zum Aktienmarkt. Das mag zwar in der heutigen Zeit kein Problem mehr sein, kann aber doch zur Herausforderung werden, wenn man auf der Suche nach einem entsprechenden Broker ist.

    Ein Broker, der durchaus etwas näher in das Rampenlicht rücken kann, mag DEGIRO sein. Um zu wissen, ob DEGIRO empfehlenswert ist, sollte man sich mit dem nachfolgenden DEGIRO Test befassen. Inkludiert werden hier auch DEGIRO Erfahrungsberichte sowie geht man auch der Frage nach, ob DEGIRO seriös ist. Am Ende folgt die DEGIRO Bewertung – also kann der Anbieter empfohlen werden oder nicht?

    DEGIRO Pros und Contras
    DEGIRO Pros und Contras
    • DEGIRO ist seriös
    • Es gibt eine große Auswahl an Finanzprodukten – so stehen Aktien, Fonds, Optionen wie Zertifikate und
    • Futures zur Verfügung
    • Mehr als 50 Börsen in über 30 Ländern
    • Kostenlose Echtzeitkurse
    • Es wird eine App geboten
    • Attraktive DEGIRO Gebühren
    • Homepage wirkt etwas unübersichtlich
    • Es gibt kein kostenloses DEGIRO Demokonto
    Unternehmen
    UnternehmenflatexDEGIRO Bank Dutch Branch
    FirmensitzAmstelplein 1 ,9e verdieping ,NL-NH 1096HA Amsterdam ,Netherlands
    Gründungsjahr2013
    CEOFrank Niehage
    Websitewww.degiro.de
    Verfügbare SprachenDeutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Portugiesisch, Norwegian, Finnish
    KundensupportTelefon, E-Mail Support
    E-Mailkundenservice@degiro.de
    Telefon069 365065457
    Lizenz
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Verifiziert durch-
    Zahlungsmethoden
    Mehr anzeigen

    DEGIRO Erfahrungsbericht zeigt: Neukunden dürfen sich über 20 Euro freuen

    Stellt man fest, dass man immer nur positive DEGIRO Erfahrungen gemacht hat, so kann man den Anbieter ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Und genau für diese Empfehlung gibt es dann eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro, nachdem sich der beworbene Freund registriert hat. Es handelt sich aber um keine auszahlbare Gutschrift, sondern um ein Transaktionsguthaben.

    Der DEGIRO Test befasst sich auch mit der Homepage

    Die Homepage mag auf den ersten Blick unübersichtlich wirken. Vielleicht liegt das daran, da hier ein breites Angebot präsentiert wird. Anzumerken ist, dass für die DEGIRO Bewertung die Homepage aber nur eine kleine Rolle spielt – wohl auch deshalb, weil das sehr wohl auch Geschmackssache ist, wie eine Homepage aufgebaut wurde.

    Aufgebaut wurde die Homepage mit verschiedenen Kategorien. So gibt es die Bereiche Preis, Plattform, Wissen, Börsen, das Help Center und den Punkt „Über DEGIRO“

    Je nach Punkt gibt es sodann unterschiedliche Informationen. Die DEGIRO Erfahrungen gehen hier in verschiedene Richtungen – zu großen Teilen bleiben die DEGIRO Erfahrungsberichte aber positiver Natur.

    Wichtig ist, dass man sich hier mitunter selbst ein Bild macht. Denn sehr wohl sind es auch die eigenen Vorstellungen, die eine Rolle spielen, wenn es darum geht, ob die DEGIRO Bewertung dann hilfreich und positiv ist bzw. war oder nicht.

    DEGIRO stellt verschiedene Kontomodelle bereit

    Der DEGIRO Test hat ergeben, dass es unterschiedliche Kontolösungen sowie Depotvarianten gibt. Auch hier mag es mitunter gar nicht so einfach sein, als Anfänger die für sich beste Lösung zu finden – daher ist es ratsam, einen Blick auf die DEGIRO Erfahrungen zu werfen. Denn hier mag die eine oder andere DEGIRO Erfahrung hilfreich sein, um dann das für sich beste Konto zu finden.

    Angeboten werden die Varianten

    • Basic
    • Custody
    • Trader
    • Active
    • Day Trader

    Der DEGIRO Test und die im Internet zu findenden DEGIRO Erfahrungen sind sicher hilfreich, jedoch muss im Vorfeld für sich geklärt werden, welche Strategie man verfolgt. Denn anhand der favorisierten Strategie wird man dann für sich das beste Kontomodell entdecken können. So gibt es beim Basic Depot keinen Handel mit Debit Wertpapieren oder Derivaten.

    Bevor man sich für das Konto entscheidet, ist es erforderlich, sich zu registrieren. DEGIRO benötigt, das belegen auch die DEGIRO Erfahrungen, nur wenige persönliche Daten. Dazu gehören etwa der Vorname wie Nachname, eine E-Mail-Adresse sowie ein Benutzername. Wichtig ist, dass man im Zuge der Passworterstellung nicht nur auf Groß- wie Kleinbuchstaben achtet, sondern auch Zahlen wie Sonderzeichen hinzufügt.

    Zuletzt mag angemerkt werden, dass es kein DEGIRO Demokonto gibt. Der DEGIRO Test belegt, dass man hier also sofort sein Erspartes investieren muss – ein gefahrloses Ausprobieren ist also nicht möglich. Das fehlende DEGIRO Demokonto mag als negativer Punkt bei der DEGIRO Bewertung gesehen werden.

    Smarte Softwarelösung überzeugt beim DEGIRO Test

    Der DEGIRO Test hat sich vor allem mit der smarten Softwarelösung befasst, da es diese nicht bei jedem Broker gibt. Oft steht nur die klassische Plattform zur Verfügung, die über den Browser aufgerufen werden kann. Auch die DEGIRO Erfahrungen, die im Internet zu finden sind, zeigen, dass die mobile Anwendung für Smartphone und Tablet durchaus gut gelungen ist und eine Hilfe darstellt, um sodann erfolgreich am Markt mitmischen zu können.

    Besonders vorteilhaft mag die gut funktionierte Software für die endgültige DEGIRO Bewertung sein, die am Smartphone und/oder Tablet zur Verfügung steht. Man sollte nicht unterschätzen, dass die Software durchaus einen Einfluss darauf hat, ob man erfolgreich handelt oder nicht.

    Die Zahlungsvarianten im DEGIRO Test

    Damit man die Finanzprodukte über den Anbieter handeln kann, muss man sich im Vorfeld nicht nur registrieren, sondern das Konto kapitalisieren – also eine Einzahlung vorgenommen haben. Angeboten werden hier zwei Varianten, um sodann das Konto zu kapitalisieren:

    • Sofortüberweisung
    • Manuelle Überweisung

    Der DEGIRO Test belegt, dass es also nur sehr wenige Einzahlungsmethoden gibt – das ist aber nicht ungewöhnlich, wenn man sich mit der Branche befasst. Viele andere Broker wie z.B. der Schweizer Trading Anbieter BDSwiss verfolgen hier dasselbe Prinzip.

    Zu beachten ist, dass das Geld nach zwei bis drei Werktagen am Konto zur Verfügung steht. Das heißt, wer eine Kontokapitalisierung vornimmt, muss hier etwas mehr Zeit einplanen.

    Den Tradern wird zudem eine weitere Möglichkeit angeboten: Geld, das nicht gehalten wird, kann man am individuellen Konto bei der flatex Bank lagern – das mag vor allem dann interessant sein, wenn es kein deutsches Referenzkonto gibt. Jedoch gibt es hier ein paar Länder-Einschränkungen. Bankkonten können nämlich nur aus den nachfolgenden Ländern akzeptiert werden (alphabetische Reihenfolge):

    • Belgien
    • Dänemark
    • Finnland
    • Frankreich
    • Griechenland
    • Irland
    • Italien
    • Niederlande
    • Norwegen
    • Österreich
    • Polen
    • Portugal
    • Schweden
    • Schweiz
    • Spanien
    • Tschechische Republik
    • Ungarn
    • Vereinigtes Königreich

    Der Blick auf den Kundenservice - zu welchem Ergebnis kommt der DEGIRO Test?

    Gerne werden Kontaktmöglichkeiten oder auch der direkte Service vernachlässigt – nicht aber bei dem DEGIRO Test. Denn für die DEGIRO Bewertung mag natürlich die Frage zu klären sein, wie zufriedenstellend arbeiten die Mitarbeiter von DEGIRO.

    Der Support kann entweder per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden. Die DEGIRO Erfahrungen zeigen, dass es aber nur eingeschränkte Sprechzeiten gibt. So stehen die Mitarbeiter unter der Woche zwischen 8 Uhr und 17:30 Uhr zur Verfügung; englischsprachige Mitarbeiter stehen zudem noch bis 22 Uhr bereit. Der deutschsprachige Kundensupport endet mit 17:30 Uhr.

    Des Weiteren gibt es einen sehr gut aufgebauten FAQ Bereich. Das heißt, man kann mitunter schon vor der direkten Kontaktaufnahme mit einem Mitarbeiter seine Frage beantworten bzw. sein Problem aus der Welt schaffen.

    Die Tatsache, dass es keinen Live Chat gibt, mag durchaus als kritischer Punkt für die DEGIRO Bewertung gesehen werden. Denn heutzutage gibt es neben der E-Mail und der Telefonhotline sehr wohl noch weitere Kontaktaufnahmemöglichkeiten – etwa den Live Chat oder gegebenenfalls auch den Messengerdienst über das ein soziales Netzwerk bzw. bieten einige Broker auch schon Unterstützung über WhatsApp an.

    Gibt es Zweifel, dass DEGIRO seriös ist?

    Die Überwachung des Marktverhaltens findet durch die niederländische Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte statt – kurz: AFM. Zudem unterliegt DEGIRO auch der Zentralbank der Niederlande. Genug Hinweise, dass DEGIRO seriös ist. So auch, wenn man sich mit der Aufbewahrung der Kundengelder befasst – diese werden fein säuberlich vom Betriebsvermögen getrennt.

    Zudem gibt es eine Einlagensicherung in der Höhe von 100.000 Euro/Kunde. Der DEGIRO Test zeigt, dass DEGIRO seriös ist – es gibt zudem auch keinerlei DEGIRO Erfahrungen, die das Gegenteil behaupten oder gar beweisen würden.

    Kein DEGIRO Demokonto, aber einige Zusatzangebote

    Wie bereits erwähnt, gibt es kein DEGIRO Demokonto. Das mag durchaus ein negativer Punkt für die endgültige DEGIRO Bewertung sein.

    Im Zuge des DEGIRO Tests wurden jedoch ein paar Zusatzangebote festgestellt, die sehr wohl hilfreich sein können – vor allem auch für Anfänger. So gibt es die Investors Academy, Anlagetipps von Profis sowie auch einige Börseninformationen. Vor allem die Investors Academy, das belegen auch die DEGIRO Erfahrungen, mag gelungen sein. Denn hier erfahren die Trader unter anderem, wie der Broker funktioniert, welcher Trading-Typ man selbst ist und wie die verschiedenen Märkte reagieren. Dennoch mag das fehlende DEGIRO Konto ein Nachteil sein, da so keine Möglichkeit besteht, gefahrlos die Dienste ausprobieren zu können.

    DEGIRO Aktien

    DEGIRO Aktiendepot

    Wer mit Aktien handeln will, der ist hier an der richtigen Adresse. Vor allem auch, weil der DEGIRO Test zeigt, dass es eine breite Vielfalt und faire DEGIRO Gebühren gibt. Hier muss man also keine Angst vor übertrieben hohen DEGIRO Kosten haben.

    Das Handelsangebot

    Je nach Depot-Typ kann man hier mit unglaublich vielen Wertpapieren arbeiten – ganz egal, ob nationales oder internationales Unternehmen. So findet man wahre Branchengrößen sowie (noch) unbekannte Geheimtipps. Der DEGIRO Test hat sich auch mit dem Aktienfilter befasst – funktioniert einwandfrei und präsentiert sodann Aktien, die für die eigene Strategie passend sind.

    Die Handelskosten

    Natürlich befasst sich der DEGIRO Test auch mit den DEGIRO Kosten bzw. DEGIRO Gebühren, da diese einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Gewinn haben. Würden die DEGIRO Kosten letztlich dafür sorgen, dass die Gewinne extrem aufgefressen werden, dann hätte das durchaus eine negative Folge für die DEGIRO Bewertung.

    Aber so ist es nicht. Die DEGIRO Kosten bzw. DEGIRO Gebühren sind transparent und übersichtlich sowie fair aufgebaut. Wer etwa Aktien der Deutsche Bank kauft und hier 1.000 Euro investiert, muss über XETRA eine DEGIRO Gebühr von 2,18 Euro bezahlen.

    Die Kosten bei XETRA liegen bei 2 Euro sowie 0,018 Prozent vom Volumen (Maximalgebühr: 30 Euro). Bei Frankfurt liegen die Kosten bei 7,50 Euro sowie weiteren 0,09 Prozent. Handelt man in den USA, dann liegt die DEGIRO Gebühr bei 0,50 Euro sowie weiteren 0,004 US Dollar/Aktie. Über den kanadischen Handelsplatz ist eine Gebühr von 2 Euro zu bezahlen – zudem wird noch 0,01 CAD/Aktie bezahlt. In Polen mag die Gebühr 5 Euro betragen – hinzu kommt noch eine Gebühr in Höhe von 0,16 Prozent.

    Auch die DEGIRO Gebühren bei den Börsenplätzen in Tschechien, der Türkei, Griechenland und in Ungarn sind zu beachten: Hier liegt man bei 10 Euro sowie weiteren 0,16 Prozent. Wird in Österreich, Finnland, Dänemark oder in Norwegen wie in Schweden gehandelt, dann liegt die DEGIRO Gebühr bei 4 Euro sowie weiteren 0,05 Prozent, wobei die maximalen DEGIRO Kosten 60 Euro betragen.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Angeboten werden nicht nur viele Wertpapiere, sondern auch diverse Märkte. So kann man an den deutschen Börsen Frankfurt wie XETRA handeln, aber auch in Kanada, in den USA oder Japan wie Singapur, Polen oder beispielweise in Australien.

    Das Fazit

    Der DEGIRO Test zeigt, dass hier eine breite Vielfalt geboten wird. Das heißt, all jene, die gerne mit Aktien arbeiten, werden begeistert sein. Vor allem auch mit Blick auf die DEGIRO Gebühren bzw. DEGIRO Kosten und den vielen nationalen und internationalen Börsenplätzen.

    DEGIRO ETF

    DEGIRO ETF

    Auch sicherheitsorientierte Anleger werden sich freuen, wenn sie über DEGIRO arbeiten wollen. Denn hier gibt es auch Exchange Traded Funds – also ETFs.

    Das Handelsangebot

    DEGIRO bietet ein sehr umfangreiches Angebot an, punktet aber auch mit der Tatsache, dass es hier tatsächlich ein nicht zu unterschätzendes Sparpotential gibt, wenn man sich für diesen Anbieter entscheidet. Angeboten werden über 200 ETFs, die kostenlos zur Verfügung stehen. So gibt es mit Shares, ComStage, Vanguard sowie SPDR und Amundi wie Lyxor namhafte Anbieter.

    Die Handelskosten

    Auch die Trading Kosten sprechen ganz klar dafür, dass man sich hier über eine positive DEGIRO Bewertung freuen darf. Die regulären DEGIRO Gebühren für den ETF Handel liegen bei 2 Euro sowie bei weiteren 0,03 Prozent. Für die Depotführung wird aber keine Gebühr verrechnet – das heißt, das Depot steht kostenlos zur Verfügung.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Angeboten werden mehr als 15 europäische Börsen. Dazu gehören unter anderem

    • XETRA
    • SIX Swiss Exchange
    • Frankfurter Börse
    • OMEX Helsinki
    • Euronext Amsterdam
    • Hong Kong Stock Exchange
    • Singapor Exchange

    Das Fazit

    DEGIRO bietet hier ein breites Angebot an und überzeugt nicht nur mit den DEGIRO Kosten, sondern auch bezüglich der problemlosen Möglichkeit, um ein Vermögen aufbauen zu können. Der DEGIRO Test zeigt, dass hier auch die DEGIRO Erfahrungsberichte in eine Richtung gehen – es gibt eigentlich keine negativen DEGIRO Erfahrungen.

    DEGIRO Futures

    DEGIRO Futures

    Der DEGIRO Test zeigt, dass man zwar mit Futures arbeiten kann, aber nur dann, wenn man das dafür entsprechende Depot hat. Mit dem Basic und Custody Depot kann nicht mit Futures getradet werden.

    Das Handelsangebot

    Angeboten werden Futures, US Futures sowie OMX Futures. Durchaus positiv für die DEGIRO Bewertung, da hier – gegenüber der Konkurrenz – eine breite Auswahl zur Verfügung gestellt wird. Auch die DEGIRO Erfahrungen im Internet handeln davon, dass hier eine entsprechend breite Vielfalt geboten wird, die durchaus als positiv gewertet werden muss.

    Die Handelskosten

    Wichtig ist, auch hier einen Blick auf die DEGIRO Kosten bzw. DEGIRO Gebühren zu werfen. So gibt es die OMX Futures schon ab 0,50 Euro/Kontrakt. Beim BEL20 Index oder PSI20 bzw. die Underlyings AEX Index werden mit 2,50 Euro/Kontakt berechnet. Da es unterschiedliche DEGIRO Kosten gibt, sollte man hier im Vorfeld also einen Blick auf die sodann anfallenden DEGIRO Gebühren werfen.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Der Zugang wird zu den wichtigsten wie bekanntesten Börsen gewährt. Der DEGIRO Test zeigt, dass man hier auf EUREX, MEFF, IDEM, CBOE sowie CME und weitere Börsen zugreifen kann.

    Das Fazit

    Der DEGIRO Test zeigt, dass auch hier alles richtig gemacht wurde. Auch die DEGIRO Erfahrungsberichte sprechen im Bereich der Futures eine klare Sprache. Das liegt vor allem auch an den fairen DEGIRO Gebühren, die hier in Rechnung gestellt werden.

    DEGIRO Optionen

    DEGIRO Optionen

    Der DEGIRO Test hat ergeben, dass auch der Handel mit Optionen angeboten wird. Gibt es auch entsprechende DEGIRO Erfahrungsberichte, die darüber berichten?

    Das Handelsangebot

    Bei DEGIRO ist es möglich, Aktienoptionen auszuüben. Jedoch kann man als Trader die Option nicht selbst wahrnehmen, sondern ist hier der Broker zu beauftragen. Einfach eine E-Mail mit den Angaben an das dafür zuständige Team übermitteln – in der E-Mail müssen die nachfolgenden Informationen zu finden sein:

    • Benutzername
    • Produkt bzw. Optionsserie
    • Anzahl
    • Börse

    Wichtig ist, dass der Trader die Verfallstermine berücksichtigt. 12:00 Uhr mag es etwa bei den gängigsten Optionen an EUREX sein; 13 Uhr für die Indexoptionen ODAX sowie 17:30 Uhr für Aktienoptionen.

    Die Handelskosten

    Natürlich geht es auch in dieser Kategorie um die DEGIRO Kosten bzw. DEGIRO Gebühren. Die DEGIRO Kosten sind hier sehr attraktiv. Das deshalb, da der aktive Trader gerade einmal 0,75 Euro/Kontrakt an der Terminbörse EUREX bezahlt. Bei MEFF liegt der Preis bei 1,50 Euro/Kontakt. Bei Euronext LIFE steigt die DEGIRO Gebühr auf 2 Euro/Kontrakt.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Angeboten wird der Handel an zwölf Börsen. Hier gehören EUREX sowie CBOE natürlich ebenfalls dazu. Das sogenannte Order-Routing erfolgt über Morgan Stanley oder SocGen.

    Das Fazit

    Auch dieser Bereich, vor allem die DEGIRO Gebühren bzw. DEGIRO Kosten, können hier durchaus überzeugen – das hat natürlich positive Auswirkungen auf die DEGIRO Bewertung. Der DEGIRO Test zeigt, dass man hier ein breites wie faires Angebot präsentiert, mit dem ambitionierte Trader angesprochen werden.

    Die DEGIRO Bewertung

    Am Ende mag die DEGIRO Bewertung durchaus positiv ausfallen. Natürlich mag das fehlende DEGIRO Demokonto ein Nachteil sein, jedoch gibt es, das hat der DEGIRO Test klar gezeigt, viele Vorteile, sodass diese Seite am Ende ein klar höheres Gewicht hat. Dass der Anbieter DEGIRO seriös ist, daran kann ebenfalls nicht gezweifelt werden. Zudem überzeugt DEGIRO mit einem breiten Angebot. Auch die DEGIRO Erfahrungen gehen in die Richtung, dass es sich um einen fairen wie empfehlenswerten Anbieter handelt.

    98/100
    Bewertung
    justTRADE Aktien
    *****
    Zu justTRADE Aktien
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    Nach oben
    Schließen
    Unsere empfohlene Alternative zu DEGIRO:
    Unsere empfohlenen Alternativen zu DEGIRO:
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter