Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
Loading ...
Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / DKB Gebühren und Kosten 2024: Alles zu den DKB Depot Kosten & Gebühren bei der Bank

DKB Gebühren und Kosten 2024: Alles zu den DKB Depot Kosten & Gebühren bei der Bank

Zuletzt aktualisiert am 29.02.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Die DKB Gebühren sind etwas, mit denen sich jeder angehende Kunde der Bank beschäftigen sollte. Dabei ist es ganz gleich, ob du die Bank für deine Geldanlage nutzen, oder einfach nur ein neues Girokonto eröffnen möchtest. In beiden Fällen spielen die möglichen Gebühren und Kosten eine wichtige Rolle. Für die meisten Bankkunden sind sie gemeinsam mit dem Funktionsumfang der Konten sogar der der wichtigste Kritikpunkt bei der Wahl des Finanzpartners.

Wir haben uns mit den DKB Gebühren für die einzelnen Produkte im Folgenden einmal näher befasst. Wir zeigen dir, mit welchen DKB Depot Kosten du bei deiner Geldanlage kalkulieren kannst. Zudem verraten wir dir, welche Kontoführungsgebühren beim Girokonto möglicherweise anfallen und wie die DKB Negativzinsen und Verwahrentgelte behandelt.

Im Überblick: Das musst du zu den DKB Kosten wissen

  • Das Girokonto bei der DKB kann kostenlos eröffnet werden und lässt sich ohne Kontoführungsgebühren nutzen
  • Eine kostenlose Visa Debitkarte ohne Jahresgebühr gibt es bei der Eröffnung des DKB Girokontos dazu
  • Für das DKB Depot fallen keine Depotführungsgebühren an
  • Orders im Finanzhandel können ab Gebühren von 10€ pro Order durchgeführt werden
  • Das Verwahrentgelt der DKB wird auf dem Girokonto ab einem Betrag von 25.000 Euro fällig

 

DKB im Überblick: Das bietet die Deutsche Kreditbank

Auf dem generell traditionsreichen deutschen Finanzmarkt ist die DKB ein Unternehmen der jüngeren Generation. Die Gründung geht zurück auf das Jahr 1990. Damals wurde die Deutsche Kreditbank als erste private Bank der DDR gegründet. Mittlerweile befindet sich das Unternehmen mit Sitz in Berlin zu 100 Prozent im Besitz der Bayerischen Landesbank. Die DKB gilt mit fast fünf Millionen Kunden als zweitgrößte Direktbank in Deutschland. Das Geschäftsmodell fußt dabei generell auf zwei Säulen. Zum einen ist die DKB im vielseitigen Privatkundengeschäft tätigt. Zum anderen betreut das Unternehmen auch Geschäftskunden in den Bereichen der Finanzierungs- und Anlagelösungen.

Capital.com
4.9/5
Capital.com Aktien
Zu Capital.com
Capital.com Highlights
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
78.1% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

 

DKB Girokonto kostenlos eröffnen

In den letzten Jahren haben immer mehr Banken Kontoführungsgebühren für ihre Girokonten eingeführt. Die DKB geht diesen Weg nicht. Das Girokonto des Unternehmens kann kostenlos eröffnet werden. Darüber hinaus fallen keine Kontoführungsgebühren an. Und das war noch nicht alles. Ebenfalls gebührenfrei bietet die Bank mit dem Girokonto eine Visa Debitkarte ohne Jahresgebühr.

Girokonto der DKB

Die Visa Debitkarte kannst du nutzen, um in Deutschland und dem Euroraum gebührenfrei zu bezahlen. Wer den Aktivstatus innehat, kann die Debitkarte sogar weltweit für gebührenfreie Zahlungen nutzen. Genau das Gleiche gilt für Bargeldverfügungen. In Deutschland und dem Euroraum sind diese immer gebührenfrei möglich. Mit dem Aktivstatus kannst du ohne DKB Gebühren weltweit Geld am Automaten ziehen. Wie alle Banken, arbeitet auch die DKB mit dem Geld der Kunden. In diesem Fall investiert die Bank dieses jedoch ausschließlich in nachhaltige und soziale Projekte, wie zum Beispiel dem Ausbau der erneuerbaren Energien oder Kindertagesstätten.

Aktivstatus für besondere Vorteile

Unterschieden wird rund um das Girokonto der DKB zwischen zwei Ausführungen. Neukunden erhalten nach der Registrierung und Kontoeröffnung den sogenannten Aktivstatus für einen Zeitraum von sechs Monaten gratis. Im weiteren Verlauf kann dieser Status erhalten werden, wenn monatlich ein Geldeingang von 700 Euro nachgewiesen werden kann. Wichtig zu wissen: Auf die nicht vorhandenen DKB Gebühren für die Kontoführung hat der Aktivstatus keinen Einfluss. Auch ohne diesen Status kannst du das Girokonto weiterhin ohne DKB Kontoführungsgebühren nutzen. Dennoch bringt der Aktivstatus ein paar Vorteile.

Mit dem Status kannst du zum Beispiel von einem niedrigeren Zinssatz beim DKB-Privatkredit profitieren. Statt bei mindestens 2,85 Prozent pro Jahr liegt dieser dann bei mindestens nur 2,49 Prozent pro Jahr. Der Dispozins für Überziehungen liegt beim Girokonto ohne Aktivstatus bei variablen 7,18 Prozent pro Jahr. Beim Girokonto mit Aktivstatus liegt dieser bei variablen 6,59 Prozent pro Jahr. Wichtig zu beachten: Wer eine klassische Girokarte für sein Konto nutzen möchte, kann diese zusätzlich dazubuchen. In diesem Fall werden 0,99 Euro Gebühren pro Monat fällig. Das Entgelt von insgesamt 11,88 Euro ist dabei aber jährlich im Voraus zu zahlen.

U18 Girokonto und Girokonto für Studierende

Die DKB richtet sich mit Blick auf das Girokonto auch an die nachwachsenden Generationen. Eltern können zum Beispiel das U18 Girokonto für ihre Kinder einrichten. Hier musst du ebenfalls keine DKB Kontoführungsgebühren befürchten. Für Studierende bietet die DKB ein eigenes Studierendenkonto. Die Konditionen sind identisch zum klassischen Girokonto. Allerdings kannst du hier von zusätzlichen Gutscheinen und Rabatten durch den ISIC-Studierendenausweis profitieren.

 

DKB Kontoführungsgebühren

Die DKB Gebühren für das Girokonto der Bank sind im im Vergleich mit anderen Angeboten durchaus überschaubar. Der große Vorteil ist die Tatsache, dass die DKB ein wirklich komplett kostenloses Girokonto anbietet. Die Kontoführung entfällt. Unabhängig davon, wie hoch der monatliche Geldeingang ausfällt. Einen kleinen Überblick über die DKB Gebühren für das Girokonto haben wir hier aufgeführt:

  • Kontoführung: Kostenlos
  • Visa-Debitkarte ohne Jahresgebühr: Kostenlos
  • Bargeldverfügungen in Deutschland: Kostenlos
  • Bargeldverfügungen im Ausland: Im Euro-Raum kostenlos (für Aktiv-Konten weltweit)
  • Giro-Karte zum Konto: optional für 11,98€ pro Jahr
  • Visa-Kreditkarte zum Girokonto: optional für 2,49€ pro Monat
  • Überweisungen: Kostenlos (Online), beleghaft 2,95€
  • Bargeldeinzahlungen: 1,5% vom Betrag (mind. 2,50€, maximal 15€)

eToro
4.8/5
eToro ETF
Zu eToro
eToro Highlights
  • Sichere Zahlungsmethoden
  • Vielseitiges ETF Handelsangebot
  • Niedrige Gebühren
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.

 

DKB Depot Kosten

Ebenfalls im Portfolio der DKB findet sich das hauseigene Depot. Großer Pluspunkt: Dich erwarten keine DKB Depot Kosten für die Depotführung. Du kannst dein Depot also kostenlos einrichten und zahlst nur für die Handelsaufträge, die du über dieses abwickelst. Gut zu wissen: Für den Handel stehen dir mehr als 1,5 Millionen Wertpapiere zur Verfügung. Darüber hinaus kannst du einige Dinge kostenlos nutzen, wie etwa den Marktüberblick oder die Depot-Watchlist. Gehandelt wird über den DKB Broker an insgesamt neun deutschen Börsen und zahlreichen unterschiedlichen Auslandsbörsen.

DKB Broker Kosten: Ordergebühren im Überblick

Die DKB Gebühren für den Handel werden vom Anbieter transparent dargestellt. Unterschieden wird bei den DKB Depot Kosten zwischen den Ausführungen für die Sparplanausführung und den Gebühren für den Inlandshandel oder Auslandshandel. Wenig überraschend spielt auch das jeweilige Volumen der Order für die DKB Broker Kosten eine gewisse Rolle.

Im Inland ist die Order bis zu einem Volumen von 10.000 Euro mit Gebühren von zehn Euro verbunden. Bei einer Auslandsorder werden bis zu einem Volumen von 10.000 Euro 20 Euro fällig. Liegt das Ordervolumen über 10.000 Euro, steigen die DKB Gebühren bei der Inlandsorder auf 25 Euro. Bei einer Auslandsorder mit einem Volumen von mehr als 10.000 Euro werden 35 Euro Gebühren erhoben. Die Ausführungen bei der Sparplanausführung sind ab 1,50 Euro pro Monat möglich. Einen Überblick über die DKB Gebühren für das Trading siehst du hier:

  • Ausführungsentgelt Sparplanausführung: 1,50€
  • Inlandsorder bis 10.000€: 10€
  • Inlandsorder über 10.000€: 25€
  • Außerbörslich Fondsorder: 25€
  • Auslandsorder bis 10.000€: 20€
  • Auslandsorder über 10.000€: 35€

Das ist mit dem DKB Broker möglich

Der DKB Broker dient als digitale Vermögensverwaltung für zahlreiche unterschiedliche Anlagen. Investieren kannst du hier an neun deutschen Börsen und zahlreichen Auslandsbörsen. Handelst du über den Handelsplatz Tradegate, entfallen übrigens die Fremdkosten beim Broker. Möchtest du über den Broker anlegen, kannst du auf verschiedene Anlageklassen zurückgreifen. Beeindruckend ist die Auswahl an Wertpapieren, denn hier stehen dir mehr als 1,5 Millionen Optionen zur Verfügung. Investieren kannst du aber auch in Indizes wie den DAX, Dow Jones oder Nikkei 225. Darüber hinaus ist über den DKB Broker auch der Handel mit Rohstoffen oder Währungspaaren möglich.

Sparpläne

Möchtest du lieber in Wertpapiersparpläne investieren, öffnet dir die DKB auch in diesem Fall viele Türen. Mehr als 2.000 Wertpapiersparpläne stehen dir zur Verfügung. Einrichten kannst du die Wertpapiersparpläne bereits ab einem Investment von 50 Euro. DKB Gebühren in Form von Ausgabeaufschlägen musst du dabei nicht befürchten. Alternativ zu den Wertpapiersparplänen bietet dir die DKB zudem die Möglichkeit, in ETF-Sparpläne, Zertifikate-Sparpläne, Aktien-Sparpläne oder Fondssparpläne zu investieren.

Ein- und Auszahlungen vom Handelskonto: Fallen bei der DKB Gebühren an?

Die Einzahlungen auf das Handelskonto sind bei der DKB ausschließlich mittels Überweisungen möglich. Der Grund hierfür liegt auf der Hand. Der Broker basiert auf dem Girokonto der DKB. Dieses wird als Verrechnungskonto verwendet. Einzahlungen auf das Verrechnungskonto sind lediglich per Banküberweisung möglich. DKB Gebühren fallen dafür nicht an. Auszahlungen vom Verrechnungskonto können auf jedes andere Bankkonto durchgeführt werden. Solange du diese Überweisung online erledigst, fallen auch dafür keinerlei DKB Gebühren an. Lediglich im Falle einer beleghaften Überweisung müsstest du Gebühren in Höhe von 2,95 Euro beachten.

Capital.com
4.9/5
Capital.com Aktien
Zu Capital.com
Capital.com Highlights
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
78.1% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

 

DKB Negativzinsen

Gerade für Sparer sind abseits der DKB Broker Kosten weitere Gebühren relevant. Die Niedrigzinspolitik in Europa zwingt die Bankhäuser bekanntlich dazu, sogenannte Verwahrentgelte zu erheben. Sparer müssen ab einem gewissen Betrag also Gebühren dafür zahlen, dass die Gelder auf dem Konto bei der jeweiligen Bank lagern. Die Grenzen für die Erhebung dieses Gebühren variieren zwischen den Unternehmen. Bei der DKB können Gelder bis zu einem Betrag von 25.000 Euro ohne DKB Negativzinsen auf dem Girokonto gelagert werden. Ab einer Summe von 25.000,01 Euro fallen bei der DKB Strafzinsen in Höhe von 0,50 Prozent pro Jahr an.

Genau die gleichen Rahmenbedingungen gelten übrigens auch beim Verwahrentgelt der DKB auf der Visa Kreditkarte. Bis zu einer Summe von 25.000 Euro ist das Lagern des Geldes gebührenfrei möglich. Ab einer Summe von 25.000,01 Euro werden 0,50 Prozent Zinsen pro Jahr fällig.

 

Kosten für Kredite und Finanzierungen bei der DKB

Wer kein Geld anlegen möchte, sondern auf einen Kredit angewiesen ist, wird bei der DKB ebenfalls fündig. Das Unternehmen stellt beispielsweise für den Kauf des Fahrzeugs einen Autokredit an, der ab 2,49 Prozent effektivem Jahreszins zu bekommen ist. Dieser wird bonitätsunabhängig ermittelt. Alternativ dazu kannst du einen klassischen Privatkredit in Anspruch nehmen. Die Laufzeiten liegen hier zwischen zwölf Monaten und zehn Jahren. Bis zu 75.000 Euro sind als Kreditbetrag über die Bank möglich. Die DKB Gebühren bzw. Zinsen liegen in diesem Fall bei bonitätsunabhängigen 2,85 Prozent. Vorzeitige Rückzahlungen sind jederzeit kostenlos möglich.

 

DKB Gebühren FAQs

⏩ Wie hoch sind die DKB Gebühren für das Girokonto?

Für die Führung des Girokontos fallen bei der DKB keine Gebühren an. Diese ist unabhängig vom monatlichen Geldeingang kostenlos. Für bestimmte Zusatzleistungen, wie etwa eine Girokarte zusätzlich zur kostenlosen Visa-Debitkarte, werden bei der DKB Gebühren erhoben.

❓ Welche DKB Broker Kosten gibt es?

Die Depotführung im DKB Broker ist mit keinerlei Kosten verbunden. Gebühren fallen nur dann an, wenn die Trader aktiv am Handel teilnehmen. Die Gebühren variieren dann je nach Ordervolumen, Auslandsorder oder Inlandsorder.

💰 Mit welchen DKB Kontoführungsgebühren muss ich rechnen?

Trader müssen bei der DKB mit keinerlei Kontoführungsgebühren rechnen. Sowohl das Girokonto als auch das DKB Depot können ohne Führungsgebühren genutzt werden.

🔎 Wie hoch sind die DKB Gebühren beim Trading?

Die DKB Gebühren beim Trading mit dem Broker richten sich danach, ob es sich um eine Auslandsorder oder Inlandsorder handelt. Zudem spielt das Handelsvolumen eine Rolle. Bei einer Inlandsorder bis 10.000 Euro Volumen fallen bei der DKB Gebühren von zehn Euro an. Bei einer Inlandsorder über 10.000 Euro sind es 25 Euro Gebühren. Bei einer Auslandsorder werden mindestens 20 Euro Gebühren erhoben. Bei einer Order mit mehr als 10.000 Volumen sind es Auslandsgebühren von 35 Euro je Order.

💸 Ab wann erhebt die DKB Strafzinsen?

Bei der DKB werden Strafzinsen ab einem Betrag von 25.000,01 Euro erhoben. Sparer können Summen bis zu 25.000 Euro sowohl auf dem Girokonto als auch der Visa Kreditkarte ohne Verwahrentgelt lagern.

 

Fazit: Transparente und überschaubare Kosten

Ganz drücken kannst du dich um die DKB Gebühren nicht in allen Fällen. Dennoch geht die Bank insgesamt sehr transparent mit ihren Kosten und Gebühren um. Richtig stark: Du kannst dein Girokonto ohne Kontoführungsgebühr einrichten. Genau das Gleiche gilt für das Depot, welches jederzeit ohne Depotführungsgebühren geführt wird. DKB Gebühren rollen auf die Investoren nur dann zu, wenn Investitionen platziert werden sollen. Das Gebührenmodell ist dabei aber transparent und ermöglicht eine leichte Kalkulation der DKB Gebühren. Wichtig für Anleger und Sparer gleichermaßen: Bis zu einer Summe von 25.000 Euro wird kein Verwahrentgelt erhoben. Wer sich noch ein wenig angenehmere Konditionen sichern möchte, sollte den Aktivstatus für sein Girokonto anstreben. In diesem Fall kannst du zum Beispiel die DKB Gebühren für einen Privatkredit oder Dispokredit weiter verringern.

eToro
4.8/5
eToro ETF
Zu eToro
eToro Highlights
  • Sichere Zahlungsmethoden
  • Vielseitiges ETF Handelsangebot
  • Niedrige Gebühren
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.

Weitere Erfahrungsberichte

Sonstige

Mehr anzeigen
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur
Online Broker Direktvergleiche
Mehr anzeigen
Top Aktien Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.8/5
eToro
4.7/5
Trade Republic
4.7/5
Swissquote
4.6/5
Interactive Brokers
Interactive Brokers
Interactive Brokers Erfahrungen
4.6/5
Eightcap
4.6/5
Scalable Capital
Scalable Capital
Scalable Capital Erfahrungen
4.5/5
Freedom Finance
Freedom Finance
Freedom Finance Erfahrungen
4.4/5
Skilling
4.4/5
Online Broker des Monats
Capital.com - Jetzt zu Capital.com Jetzt zu Capital.com
78.1% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
Neueste News
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Konsumklimaindex trübt sich zum Jahresbeginn unerwartet ein
Große Sprünge hatte zuletzt niemand für die deutsche ...
Angst vor Zinswende sorgt für Nachfrage-Boom bei Staatsanleihen
Mit Blick auf die Erwartung vieler Experten, dass ...
Statistisches Bundesamt weist deutliche Teuerung für 2023 aus
Seit dem Sommer des vergangenen Jahres 2023 hatten ...
Verbraucherschützer mit klaren Worten: Energie wird 2024 noch teurer
Eine erfreuliche Nachricht verbreitete zum Ende des Jahres ...
DAX nähert sich zum Jahresende neuem Rekord an
Nach Beginn des Kriegs im Nahen Osten hatten ...
Commerzbank-Analyse: Deutsche Wirtschaft wird auch 2024 schrumpfen
Die neuesten Prognosen unterschiedlicher Institute und Experten lesen ...
Europas Banken im Zeichen der EZB-Gedanken über Pausen bei Zinsanhebungen
Die problematische Konjunkturlage in Europa hat zum Ende ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von DKB Broker hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter