• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Die beste Forex Strategie 2021: Welche FX-Trading Strategie ist erfolgreich?

    Mit den besten Forex Strategien attraktive Gewinne verbuchen

    Es mag immer wieder ein paar Forex Trading Tipps geben, die ausgesprochen vielversprechend sind. Aber es helfen keine Forex Tricks und auch nicht die beste Forex Trading Strategie weiter, wenn man mit einem Forex Broker zusammenarbeitet, dessen Angebot zu wünschen übrig lässt. Daher ist es wichtig, nicht nur auf Forex Tricks zu achten, sondern auch die Forex Trading Strategien wie Forex Broker miteinander zu vergleichen.

    Weiterlesen
    Top Anbieter
    98/100
    98/100
    96/100
    95/100

    Unsere besten Forex Broker:

    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    Custom
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    Web
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    MT5
    Custom
    Markets.com Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:400
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    Custom
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Mindest­einzahlung
    200,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:500
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    MT5
    Alle Anbieter anzeigen

     

    Die bekanntesten und besten Forex Strategien

    Marktanalysten, Forex Trader sowie auch Experten befassen sich immer wieder mit neuen Strategien, um sodann die beste Forex Strategie zu finden, damit die höchsten Gewinne eingefahren werden können. Neben Forex Trading Tipps, die natürlich ebenfalls dafür sorgen, dass man attraktive Gewinne einfährt, muss aber als Forex Trader nicht auf eine neue Strategie warten, sondern kann sich mit den nachfolgenden Forex Trading Strategien auseinandersetzen. Denn es gibt sehr wohl die eine oder andere Forex Strategie, die durchaus zum Erfolg führt. Wichtig ist, dass man eben ein paar Forex Tricks beachtet und für sich im Vorfeld klärt, was einem persönlich wichtig ist. Denn auf Basis der eigenen Vorstellungen wird man dann für sich die beste Forex Strategie finden können.

    Um die beste Forex Trading Strategie für sich zu finden, ist es ratsam, einfach einmal zu probieren. Und das heißt, wer kein Risiko eingehen will, sollte sich nach einem Forex Broker umsehen, der einen eigenen Demobereich anbietet. Denn einer der Forex Tricks mag sein, zu Beginn mit einem Anbieter zu arbeiten, der virtuelles Spielgeld zur Verfügung stellt, damit man die beste Forex Strategie für sich finden kann.

     

    Bollinger Band Forex Trading Strategie

    Die sogenannte Bollinger Band Forex Trading Strategie befasst sich mit möglichen Widerstands- und Unterstützungspunkten, die sich am Markt finden lassen. Das sogenannte Bollinger Tool setzt sich aus drei Bändern zusammen: Es gibt die zentrale Linie (SMA; Smple Moving Average), die einen Zeitraum von 20 Tage anzeigt, während die unteren wie auch oberen Linien die Marktvolatilität anzeigen. Ist der Markt sehr volatil, dann wird man feststellen, dass sich die Bänder voneinander wegbewegen. Ist der Markt hingegen stabil, also gibt es kaum Bewegungen, so gehen die Bänder dann aufeinander zu. Erreicht der Kursverlauf die äußeren Bände, dann mag das für den Markt der Auslösemechanismus sein, um sich wieder auf der Linie des 20 Tage-Durchschnitts zu begeben.

    Der Forex Trader kann Unterstützungs- sowie Widerstandspunkte identifizieren, sofern sich der Kurs außerhalb des sogenannten Bollinger Bands befindet. Ist das der Fall, so wird der Markt entweder aus dem bisherigen Bereich ausbrechen oder sich wieder einpendeln. Mit dieser Forex Trading Strategie wird der Trader dabei unterstützt, dass er empfehlenswerte Einstiegs- wie Ausstiegspunkte findet, um sodann auch Stops wie Limits platzieren zu können.

     

    Die Momentumindikator Forex Trading Strategie

    Bei dieser Forex Trading Strategie wird der aktuelle Schlusskurs herangezogen und sodann mit dem vorherigen Schlusskurs verglichen. Der vorherige Schlusskurs wird dann auf einer Linie angezeigt, die sich in der Regel unter dem Hauptkurschart befindet. Zu beachten ist, dass die Bewegung des Indikators auf der Mittellinie stattfindet. Der Wert von 100 wird hier herangezogen – sodann bewegt sich der Wert hin oder weg von diesem Wert. Die Abstandslänge des Indikators gibt an, wie schnell sich der Kurs verändert. Würde der Wert etwa bei 102 liegen, so heißt das, der Markt bewegt sich schneller nach oben. Ein Wert von 98 würde hingegen dafür stehen, dass der Markt sich schneller nach unten bewegt.

    Mitunter mögen Momentumindikatoren für eine interessante Forex Trading Strategie stehen, wenn es darum geht, in Erfahrung zu bringen, ob der Markt überverkauft oder überkauft ist. Anhand dieser Indikatoren kann der Trader sodann ermitteln, wie stark die Kursbewegungen am Markt sind und so feststellen, ob der Kurs nach oben oder nach unten gehen wird.

     

    Die Forex Strategie MACD

    MACD steht für „Moving Average Convergence Divergence“. Das Ziel dieser Forex Trading Strategie? Es geht um das Identifizieren von Trends – also wann diese beginnen und wieder enden.

    Diese Forex Trading Strategie mag sich, wie das auch beim Momentumindikator der Fall ist, mit dem Hauptkurschart befassen. Hier sind es drei Bestandteile, die sodann berücksichtigt werden: das Histogramm, die Signallinie sowie die MACD Linie.

    Kreuzt die MACD Linie oberhalb der Signallinie, dann ist das ein klares Kaufsignal. Wenn die Signallinie oberhalb der MACD Linie kreuzt, so handelt es sich um ein Verkaufssignal.

     

    Die beste Forex Strategie? Die Fibonacci Strategie

    Die Forex Strategie namens Fibonacci mag mitunter eine der beliebtesten und wohl auch besten Forex Strategien sein. Mithilfe der Fibonacci Strategie ist es möglich, Widerstands- wie Unterstützungsbereiche zu finden. Dabei zeigen die horizontalen Linien, wo diese Bereiche liegen. Dargestellt werden die Fibonacci Linien auf einem Kurschart zu einem Vermögenswert in sechs Linien. Dabei werden die ersten drei Linien am niedrigsten Punkt (0 Prozent), am Durchschnitt (50 Prozent) und am höchsten Punkt (100 Prozent) eingezeichnet. Die anderen drei Linien finden sich bei 23,6 Prozent, 38,2 Prozent und bei 61,8 Prozent. Jene Zahlen repräsentieren die wichtigsten Prozentsätze der Fibonacci Folge.

    Der Forex Trader nutzt die Fibonacci Trading Forex Strategie dazu, um Einstiegs- wie Ausstiegspunkte zu finden. Der Forex Trick? Man setzt seinen Stop Loss direkt unter der vorherigen niedrigen Kursbewegung beim Aufwärtstrend oder oberhalb der vorherigen höheren Kursbewegung beim Abwärtstrend.

     

    Die Bladerunner Forex Trading Strategie

    Mit dieser Forex Trading Strategie vergleicht man den aktuellen Kurs mit dem Sollwert, der durch den Indikator ermittelt worden ist. Anhand dieser Diskrepanz ist es möglich, dass der Trader Ein- wie auch Ausstiegspunkte für den Trade festlegen kann.

    Bei dieser Forex Trading Strategie kombiniert man die Kerzenspitzen, die Unterstützungs- wie Widerstandspunkte sowie die Drehpunkte, sodass neue Gelegenheit entdeckt werden können. Bevor man die Bladerunner Strategie anwendet, sollte man für sich klären, ob ein entsprechender Markttrend überhaupt vorhanden ist.

    Bei der Bladerunner Strategie geht es um den exponentiell gleitenden Durchschnitt, der sich über einen Zeitraum von 20 Tagen zieht oder direkt über der Linie des Bollinger Band-Indikators eingesetzt wird. Liegt der Kurs über dem 20-Tages-Durchschnitt, dann mag das ein Hinweis sein, dass es zu einer negativen Kursentwicklung kommt. Wenn aber der Durchschnitt unterhalb liegt, dann ist das eine positive Entwicklung.

    In der Regel wird die Forex Trading Strategie Bladerunner gerne mit der Strategie Fibonacci kombiniert. Ein Forex Trading Tipp, der sodann für mehr Sicherheit sorgt – also in weiterer Folge das Risiko reduziert, wenn mit Devisen spekuliert wird.

    Die Forex Trading Strategie namens Bladerunner wird übrigens tatsächlich vom gleichnamigen Science Fiction-Film des Jahres 1982 abgeleitet.

     

    Die RSI Indikator Forex Strategie

    Es gibt einige Forex Trading Tipps. So auch jenen, dass man sich mit dem Relative Stärke-Index befassen sollte, da es sich um einen beliebten Indikator handelt, um sodann mit der technischen Analyse – eine sehr gute Möglichkeit, um Entwicklungen am Markt vorhersagen zu können – zu arbeiten. Denn der sogenannte RSI Indikator macht es möglich, dass man Marktimpulse erkennen wie feststellen kann und sodann einen Überblick bekommt, ob die Werte überverkauft oder überkauft sind.

     

    Die Keltner Channel Forex Trading Strategie

    Bei dieser Forex Strategie geht es rein um die Volatilität des Trade Indikators. Mit dieser Trading Forex Strategie ist es möglich, dass man bestimmt, ab welchem Zeitpunkt es eine Entfernung vom gleitenden Durchschnitt gibt.

    Auch hier gibt es, wie das beim Bollinger Band-Indikator der Fall ist, zwei Begrenzungsbänder, die sich aus zwei gleitenden Durchschnitten zusammensetzen – hier über einen Zeitraum von zehn Tagen. Sodann kann der Trader mit dieser Forex Strategie bestimmen, ob die Währung überkauft oder überverkauft ist.

    In der Theorie ist es möglich, dass man durch das Einzeichnen der Bänder in einem bestimmten Abstand zu dem durchschnittlichen Kurs dann Kursschwankungen feststellen kann. Entwickelt sich der Markt durch die Begrenzungsbänder hindurch, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass sich der Kurs in diese Richtung fortsetzt.

     

    Die Fraktale Indikator Forex Strategie

    Fraktale beziehen sich auf immer wieder auftretende Muster, die inmitten größerer Kursbewegungen zu finden sind. Dabei identifiziert der Fraktale Indikator den Wendepunkt am Markt. Das heißt, der Trader kann sich mit dieser Forex Strategie einen Überblick verschaffen, ob es einen Trend gibt und wenn ja, in welche Richtung sich dieser sodann bewegen kann.

    Das sogenannte Fraktalmuster besteht aus fünf Kerzenspitzen und zeigt in weiterer Folge an, wo es eine Erschwerung der Kursentwicklung nach oben oder nach unten gegeben hat. Zudem muss ein Fraktal über eine zentrale Kerze verfügen, die ein tieferes Tief oder höheres Hoch als die beiden Kerzen auf der Seite hat.

    Steigt der Fraktal an, dann liegt der Fokus auf der höchsten Kerze. Bei einem absteigenden Fraktal liegt der Fokus dann auf der untersten Kerze.

     

    Die Forex Strategie Moving Average Crossover

    Eine der Hauptstrategien und wohl eine der besten Forex Strategien, wenn es um den gleitenden Durchschnitt geht. Das ist auch der Grund, wieso die Moving Average Crossover Strategie auch gerne als ein Forex Trading Tipp genannt wird – vor allem auch, weil die Strategie von Anfängern relativ schnell verstanden wird. Mit dieser Strategie wird der Treffpunkt von zwei Standard-Indikatoren beschrieben. Handelt es sich um einen standardmäßigen gleitenden Durchschnitt, dann wird es unterhalb wie oberhalb der Linie des gleitenden Durchschnitts die Kurskreuzung geben, sodass es zu einer wahrscheinlichen Trendumkehr kommen kann. Jedoch gibt es bei dieser Strategie zwei Indikatoren, die für die Kursbewegungen herangezogen werden: Der langsame sowie der schnellere Durchschnitt – kreuzen sich die Linien, so ist eine mögliche Trading-Möglichkeit entdeckt worden.

    Bewegt sich der schnelle Durchschnitt mit dem langsamen Durchschnitt in jene Richtung, dass ein Kreuzen von unten nach oben entsteht, dann ist es ratsam, eine Long Position zu eröffnen; im umgekehrten Fall ist es ratsam, eine Short Position zu eröffnen.

    Mit dieser Forex Strategie kann man auch den Platz von Stop Loss bestimmen. Hier setzt man Stop Loss am niedrigsten Kurspunkt der Kerzenspitze vor jenem Punkt, bei dem sich die Linien kreuzen (Long Position). Im Gegensatz wird hingegen Stop Loss beim höchsten Kurspunkt der Kerze gesetzt, wenn es sich um eine Short Position handelt.

     

    Die Forex Strategie Breakout

    Bei dieser Forex Trading Strategie wird die Position beim bestimmten Trend so früh wie möglich eingenommen. Ein sogenannter Breakout, also der Ausbruch, entsteht, wenn es zu einem „Ausbruch“ des Kurses aus der Trading- oder Konsolidierungs-Spanne kommt. Typischer Weise tritt das beim Erreichen oder auch Überschreiten von Widerstands- wie Unterstützungspunkten auf.

    Es handelt sich hier um eine interessante Forex Strategie, da man so Schwankungen schon zu Beginn einer volatilen Phase erkennen kann. Der Trader wartet hier, bis eine bestimmte bzw. wichtige Marke erreicht wurde. Danach steigt er in den Markt ein, wo es den „Ausbruch“ gegeben hat und bleibt solange am Markt, bis es zu einer Abschwächung der Volatilität kommt.

    Ein Forex Trading Tipp: Derartige Ausbrüche ereignen sich immer an historischen Widerstands- oder Unterstützungsmarken – jedoch gibt es hier natürlich keine Garantie, sodass die Stärke oder Schwäche des Marktes natürlich einen Einfluss haben kann, ob es zu einem entsprechenden Aufwärtstrend kommt oder nicht.

     

    Forex Trading Strategien vergleichen, um die für sich besten Forex Tricks und Tipps zu finden

    Wer sich mit dem Forex Trading befasst, der weiß, dass es unterschiedliche Strategien gibt. Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld mit den Vor- wie Nachteilen befasst bzw. mit der Wahrscheinlichkeit, ob mit der gewählten Forex Trading Strategie ein Gewinn erzielt werden kann oder nicht.

    Die beste Forex Strategie mag übrigens keine Gewinngarantie darstellen. Denn es gibt keine Forex Strategie, mit der man stets Gewinne einfahren kann – Verluste sind auch mit der besten Forex Strategie möglich.

    So auch, wenn man sich mit den Forex Trading Tipps auseinandersetzt: Es mag schon den einen oder anderen Forex Trick geben, der anzuwenden ist, aber auch hier gibt es keine Garantie, dass man sodann Gewinne einfährt – das heißt, trotz Forex Tricks sollte man vorsichtig bzw. achtsam bleiben, vor allem als Anfänger.

     

    Es geht nicht nur um Forex Trading Tipps: Worauf bei der Wahl des FX-Brokers zu achten ist

    Neben der Forex Strategie geht es auch um die Frage, für welchen Anbieter sollte man sich entscheiden. Denn es gibt einige Forex Broker am Markt, die den Handel mit Devisen anbieten.

    Wichtig ist, dass man hier im Vorfeld auf ein paar Punkte achtet, um keine bösen Überraschungen erleben zu müssen.

    Ausschließlich seriöse Broker benutzen

    Die beste Forex Strategie bringt nicht den gewünschten Erfolg, wenn man die Dienste eines unseriösen Forex Brokers nutzt. Ratsam ist, zuerst auf die Regulierung zu achten. Das heißt, gibt es hinter dem Forex Broker eine Aufsichtsbehörde, die sodann darauf achtet, dass alle Regeln wie Vorgaben eingehalten werden? Hat der Forex Broker den Sitz auf der Insel Zypern, so wird sich die Cyprus Securities and Exchange Commission – kurz: CySEC – kümmern, dass hier alle Regeln eingehalten werden. In Deutschland ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – kurz: BaFin – dafür zuständig.

    Gibt es Hinweise, dass der Forex Broker unseriös ist, so ist es wichtig, das Angebot zu ignorieren.

    Das Forex-Angebot genau unter die Lupe nehmen

    Denn so gut kann das Angebot am Ende nicht sein, dass es über die Seriosität steht. Ist der Forex Broker seriös, so ist es natürlich ratsam, einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Devisen zu werfen. Vor allem dann, wenn man plant, mit Exoten zu arbeiten, ist es ratsam, hier besonders genau auf die angebotenen Devisen zu blicken.

    Zudem ist im Vorfeld zu klären, ob es neben Devisen noch andere Assets gibt. Wer nämlich noch in Aktien oder andere Wertpapiere investieren will, sollte seinen Blick über den Devisenmarkt hinaus schweifen lassen.

    Auf geringe Gebühren achten, um Gewinne zu schonen

    Die beste Forex Strategie hilft nicht, wenn von den Gewinnen nichts übrig bleibt, da so hohe Gebühren anfallen. Daher nachfolgender Forex Trading Tipp: Auf die Gebührenstruktur achten – wichtig ist, dass die Kostenstruktur schlank ist, da Gebühren natürlich an den Gewinnen fressen.

    Vor allem für Anfänger entscheidend: Das Demokonto

    Als Anfänger wird man mitunter interessiert sein, ob es einen Demobereich gibt, um a) die Dienste des Online Brokers gefahrlos ausprobieren und b) die eine oder andere Forex Trading Strategie ausprobieren zu können. Denn wer dann Forex Trading Tipps bekommt, will hier mitunter die Möglichkeit haben, diese gefahrlos auszuprobieren – denn es gibt, wie schon erwähnt, keine Garantie, dass die Forex Trading Tipps mit der besten Forex Strategie immer zu Erfolgen führen.

    Forex Trading Tipp: Steht das Demokonto unbegrenzt zur Verfügung, so kann man immer wieder neue Forex Trading Strategien ausprobieren – und das ohne ein Risiko eingehen zu müssen.

    Die Erfahrungen anderer Forex-Trader beachten

    Natürlich ist es ratsam, auch einen Blick auf die im Internet zu findenden Test- wie Erfahrungsberichte zu werfen, um sich einen Überblick zu verschaffen, ob der Broker empfehlenswert ist oder nicht.

     

    Die beste Forex Strategie und der beste Forex Broker

    Die Frage, welche ist die beste Forex Strategie, kann genauso wenig pauschal beantwortet werden wie die Frage, wer ist der beste Forex Broker. Es gibt verschiedene Punkte, die hier zu berücksichtigen sind.

    Ein Vorteil, vor allem beim Forex Trading, mag die Vielfalt an Devisen sein. Das heißt, es sollte nicht nur Majors, also Hauptwährungspaare, geben, sondern auch Miners (Nebenwährungen) oder sogenannte Exoten.

    Zudem sollte das Gebührenmodell fair und transparent sein, sodass man a) nicht zu hohe Kosten hat und b) nicht von versteckten Gebühren überrascht wird. Tipp: Erfahrungsberichte berücksichtigen, die im Internet zu finden sind – denn hier bekommt man relativ schnell einen Überblick, ob mit versteckten Gebühren gearbeitet wird oder nicht.

    Ein weiterer Vorteil mag ein Demobereich sein. Wichtig ist, dass im Demokonto genauso Echtzeitkurse zur Verfügung stehen bzw. das Konto unbegrenzt zur Verfügung steht, sodass immer wieder neue Strategien ausprobiert werden können.

     

    Der Test: Experten achten auf objektiv zu beurteilende Punkte

    Die Experten vergleichen nicht nur die Forex Strategien, sondern auch die Forex Broker, um sodann eine Bewertung abgeben zu können, wer das beste Angebot hat. Aufgrund der Tatsache, dass es einige Punkte gibt, die miteinander verglichen werden können, ist es wichtig, nur auf jene Bereiche zu achten, die objektiv zu beurteilen sind. Das heißt, die Experten haben sehr wohl in erster Linie auf jene Bereiche geachtet, die eben völlig objektiv zu beurteilen sind.

    • Die Seriosität

    Jeder Forex Broker, der für den Test berücksichtigt wurde, ist reguliert – also seriös. Das ist die Voraussetzung, um überhaupt in die engere Auswahl zu kommen.

    • Das Angebot

    Ein breites Angebot ist besonders verlockend, da hier nicht nur mit Majors gearbeitet werden muss. Auch wenn Exoten eher nur risikoaffinen Tradern angeboten werden können, mag das aber doch eine nette Abwechslung gegenüber US Dollar, Euro und Co. sein.

    • Die Gebühren

    Die Gebühren nagen an den Gewinnen. Das heißt, je geringer die Gebühren, umso höher fällt am Ende der Gewinn aus. Das Gebührenmodell muss daher ganz genau beleuchtet werden.

    • Die Ein- wie Auszahlungsoptionen

    Akzeptiert der Forex Broker nur die Kreditkarte oder Banküberweisung oder werden auch andere Zahlungsmethoden akzeptiert? Eine breite Vielfalt an Zahlungsmethoden mag natürlich von Vorteil sein, da hier mit Sicherheit die favorisierte Variante dabei sein wird.

    • Der Kundenservice

    Neben der Frage, über welche Kanäle kann Kontakt aufgenommen werden, geht es auch um die Erreichbarkeit. Tipp: Erfahrungsberichte berücksichtigen.

    • Die Erfahrungsberichte

    Denn Erfahrungsberichte sind besonders aussagekräftig, wenn es um Bereiche gibt, die vor allem nur in der Praxis ausprobiert werden können. Daher werden Erfahrungsberichte bei jedem Vergleich miteinbezogen.

     

    Kann man den Forex Broker wechseln?

    Wer bereits den einen oder anderen Forex Trick angewandt hat und schon mit Devisenspekulationen Geld verdienen konnte, aber nicht zu 100 Prozent mit seinem Broker zufrieden ist, sollte sich den Spaß nicht verderben lassen, sondern in Richtung eines anderen Brokers Ausschau halten.

    Mit dem Vergleich ist es möglich, dass man relativ schnell in Erfahrung bringt, wer das beste Angebot hat. Denn es geht bei der Forex Trading Strategie nicht immer um die beste Forex Strategie, sondern auch darum, dass man einen Anbieter findet, bei dem man sich wohlfühlt.

    Ein Wechsel ist keine Herausforderung. Einfach das bestehende Konto kündigen und bei dem neuen Forex Broker ein Konto eröffnen. Nutzt man den Broker nicht nur für das Devisenspekulieren, sondern hat auch in andere Assets investiert, so ist ein Depotumzug erforderlich, sodass die Aktien bzw. Wertpapiere übertragen werden. Dieser Service wird in der Regel kostenfrei vom neuen Broker angeboten und stellt für den Trader keinen Mehraufwand dar.

     

    Die Forex-Welt ist schnelllebig – bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

    Die beste Forex Strategie führt nicht zum Erfolg, wenn man die Forex Tricks außer Acht lässt bzw. Forex Trading Tipps ignoriert. Das heißt, man sollte sehr wohl aufgeschlossen sein, wenn man plant, mit Devisen zu spekulieren. Denn der Markt entwickelt sich stets weiter – und auch Strategien verändern sich.

    Auch gibt es Anbieter, die sich verändern bzw. neu am Markt kommen. Solange man hier darauf achtet, dass die Broker seriös sind, ein passendes Angebot haben und faire Gebühren vorschreiben, wird nichts gegen neue Online Broker sprechen.

    Wichtig ist, dass man die objektiv zu beurteilenden Punkte berücksichtigt, um am Ende keine bösen Überraschungen erleben zu müssen.

     

    Das Fazit zur besten Forex Strategie 2021

    All jene, die sich mit Forex Strategien befassen, werden wissen, dass es hier immer wieder diverse Vor- wie Nachteile gibt. So auch, wenn man sich auf die Suche nach einem Forex Broker macht. Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld selbst die Frage stellt, was einem persönlich von Bedeutung ist.

    Nur so wird man am Ende die für sich beste Forex Strategie sowie den besten Forex Broker finden können.

     

    88/100
    Bewertung
    Banx Highlights
    • 23 Währungen in Echtzeit handeln
    • Spreads von 0,08 bis 0,20 Pips
    • FX-Auto-Swap-Programm
    Zu Banx
    Redaktionsempfehlung für Forex
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter