Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.

FTMO Steuern 2024

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Immer mehr Anleger interessieren sich für das sogenannte Prop Trading. Das liegt einerseits an den Gewinnmöglichkeiten, andererseits aber auch an dem Umstand, dass es immer mehr kundenorientierte Anbieter gibt, die hier selbsterklärende Plattformen geschaffen haben. Ein solcher Anbieter ist FTMO Trading. Aber worauf ist zu achten, wenn man Prop Trading über FTMO Trading betreibt?

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

Der Trader muss die Gewinne selbst versteuern

Hat man den Registrierungsprozess abgeschlossen und die Challenge bestanden, so kann mit dem Trading begonnen werden. Der Trader bekommt einen Profitsplit in Höhe von 80 Prozent. Das heißt, FTMO Trading behält sich 20 Prozent des Gewinns ein. Die 80 Prozent müssen natürlich versteuert werden. Darum kümmert sich aber nicht FTMO Trading, sondern hier muss der Trader selbst aktiv werden.

Aber worauf ist zu achten, wenn es um die FTMO Steuern geht? Der nachfolgende Text befasst sich mit den FTMO Steuern Deutschland – abhängig vom Wohnsitz können andere Regelungen gültig sein.

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

 

FTMO Steuern Deutschland: Worauf der deutsche Trader achten muss

Es spielt keine Rolle, ob der Anbieter in Deutschland seinen Sitz hat oder im Ausland daheim ist: Wer Gewinne im Zuge des Tradings verbucht, muss Steuern bezahlen. Handelt es sich um eine in Deutschland sitzende Bank bzw. um einen in Deutschland sitzenden Broker, so wird die Transaktion automatisch mit einer 25%igen Abgeltungssteuer belastet. Das schreibt der Gesetzgeber vor. Das bedeutet, wird der Dienst eines deutschen Brokers in Anspruch genommen, so muss sich der Trader nicht um das Versteuern seines Gewinns kümmern.

Jedoch ist es wichtig, einen sogenannten Freistellungsauftrag zu übermitteln. Dieser liegt bis zum 31. Dezember 2022 bei 801 Euro, ab dem 1. Januar 2023 bei 1.000 Euro. Gewinne, die unter dieser Grenze liegen, sind steuerfrei. Bei einem Ehepaar liegt der Freibetrag bei 1.602 Euro, ab dem 1. Januar bei 2.000 Euro.

 

Eine fiktive Berechnung der FTMO Steuern Deutschland

An dieser Stelle ist anzumerken, dass es im Jahr 2022 einen Grundfreibetrag in der Höhe von 9.984 Euro gibt. Das bedeutet, dieser Betrag steht steuerfrei zur Verfügung; der Sparpauschbetrag bei einem Single liegt bei 801 Euro, somit ergibt sich ein Gesamtbetrag von 10.785 Euro.

Die Summe, die über diesen Betrag liegt, muss versteuert werden. Zu beachten ist, dass aber die vollen 25 Prozent der Abgeltungssteuer erst anfallen, wenn das Jahreseinkommen bei mindestens 70.000 Euro liegt. Dazu kommen noch 5,5 Prozent Soli sowie Kirchensteuer. Wer einen Jahresgewinn von 40.000 Euro eingefahren hat, muss nachfolgenden Betrag versteuern:

40.000 Euro abzüglich 801 Euro Sparerfreibetrag ergibt eine Summe von 39.199 Euro. Abzüglich der 9.984 Euro entsteht somit eine Summe von 29.215 Euro. Der Solidaritätszuschlag reduziert den Betrag um 1.606,82 Euro, sodass ein zu versteuernder Betrag von 27.608,18 Euro übrig bleibt. Von diesem Betrag errechnen sich dann die FTM Steuern Deutschland.

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

 

Die FTMO Challenge

Wer bei FTMO Trading ein Trader werden möchte, der muss zunächst einmal das zweistufige Bewerbungsverfahren, die sogenannte FTMO Challenge, absolvieren. Zu beachten ist, dass die FTMO Challenge kostenpflichtig ist. Die Höhe der FTMO Kosten hängen von der Größe des Accounts ab.

Die FTMO Challenge setzt sich aus zwei Phasen zusammen. Die erste Phase umfasst 30 Handelstage. Innerhalb der ersten 30 Handelstage muss der Trader an mindestens 10 Tagen handeln. Des Weiteren muss der zukünftige FTMO Trader auch die sodann  vorgegebenen Risikoparameter einhalten: Das heißt, der Trader muss das Tages Loss Limit sowie den gesamte Maximalverlust berücksichtigen. Abhängig vom gewählten Trading Account gelten hier immer andere FTMO Challenge Regeln: So liegt das Tages Loss Limit bei Nutzung des Standard Accounts und des Swing Accounts bei 5 Prozent, das gesamte Verlustlimit liegt bei den beiden Accounts bei maximal 10 Prozent. Entscheidet man sich für den Aggressive Account, so beträgt das Tages Loss Limit 10 Prozent und das gesamte Verlustlimit liegt dann bei 20 Prozent.

Innerhalb der ersten 30 Tage muss ein Gewinn von mindestens 10 Prozent verbucht werden. Entscheidet man sich für den aggressiven Account, so muss der Gewinn mindestens 20 Prozent betragen. Das heißt, wer einen Standard Account mit 10.000 Euro hat, der muss innerhalb der ersten 30 Tage einen Gewinn von 1.000 US Dollar erzielen. Nach Abschluss der ersten Phase geht es in weiterer Folge gleich anschließend mit der zweiten Phase der FTMO Challenge weiter.

Das ist die sogenannte Verifizierungsphase. Die Verifizierungsphase dauert doppelt so lange wie die erste Phase, nämlich 60 Tage. Hier werden die Gewinnerwartungen aber auf die Hälfte gesenkt. Das heißt, anstelle der 10 Prozent bzw. 20 Prozent muss der Trader nur noch ein Plus von 5 Prozent bzw. 10 Prozent machen.

Wenn es dem Trader übrigens innerhalb der vorgegebenen Zeit nicht gelingt, den Mindestgewinn zu erzielen, sondern erst nach Ablauf der 30 Tage das vorgegebene Ziel erreicht wird, so kann die FTMO Challenge ohne zusätzliche FTMO Gebühren wiederholt werden. Verletzt der Trader aber eines der Risikoparameter des Accounts, also das Tages Loss Limit oder das gesamte Verlustlimit, so wird die FTMO Challenge als nicht bestanden gewertet und es gibt auch keinen Ersatz der geleisteten FTMO Gebühr. Die FTMO Challenge kann aber jederzeit wiederholt werden.

Die FTMO Challenge Phase 1 beim Standard Account und Swing Account
  • Handelszeitraum: 30 Tage
  • Gehandelt werden muss an mindestens 10 Tagen
  • Das maximale Tages Loss Limit: 5 Prozent
  • Das maximale Gesamt Loss Limit: 10 Prozent
  • Das Gewinnziel: mindestens 10 Prozent

Die FTMO Challenge Phase 2 beim Standard Account und Swing Account
  • Handelszeitraum: 60 Tage
  • Gehandelt werden muss an mindestens 10 Tagen
  • Das maximale Tages Loss Limit: 5 Prozent
  • Das maximale Gesamt Loss Limit: 10 Prozent
  • Das Gewinnziel: mindestens 5 Prozent

Die FTMO Challenge Phase 1 beim Aggressive Account
  • Handelszeitraum: 30 Tage
  • Gehandelt werden muss an mindestens 10 Tagen
  • Das maximale Tages Loss Limit: 10 Prozent
  • Das maximale Gesamt Loss Limit: 20 Prozent
  • Das Gewinnziel: mindestens 20 Prozent

Die FTMO Challenge Phase 2 beim Aggressive Account
  • Handelszeitraum: 30 Tage
  • Gehandelt werden muss an mindestens 10 Tagen
  • Das maximale Tages Loss Limit: 10 Prozent
  • Das maximale Gesamt Loss Limit: 20 Prozent
  • Das Gewinnziel: mindestens 10 Prozent

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

 

Die Steuerlast reduzieren: Tipps und Tricks

Wichtig ist, auch Ausgaben zu berücksichtigen, die die Steuerlast reduzieren. Je höher die Ausgaben und Gebühren, umso geringer die zu besteuernde Summe. Aus diesem Grund sollte man auch die Gebühren von FTMO Trading kennen.

Wer Informationen über die FTMO Trading Gebühren möchte, findet hier auf der Internetseite eine transparente Übersicht, sodass von Anfang an klar ist, wie hoch hier die Ausgaben ausfallen. Folgt man den FTMO Erfahrungen, die im Internet zu finden sind, so muss man keine Bedenken zwecks etwaiger versteckter Kosten haben.

Der Bewerbungsprozess, die sogenannte FTMO Challenge, ist kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühr hängt von der gewählten Account-Größe ab. Die Gebühr für die Bewerbung kann entweder per Visa- und MasterCard, aber auch per Banküberweisung bezahlt werden. Wie bereits erwähnt, gibt es die Gebühren nach erfolgreich absolvierter Challenge zurück. Wer die Challenge nicht besteht, kann diese kostenpflichtig noch einmal starten.

  • Account-Größe von 10.000 Euro = 155 Euro
  • Account-Größe von 20.000 Euro = 250 Euro
  • Account-Größe von 40.000 Euro = 345 Euro
  • Account-Größe von 80.000 Euro = 540 Euro
  • Account-Größe von 160.000 Euro = 1.080 Euro

An dieser Stelle ist positiv zu erwähnen, dass FTMO Trading auch ein „Free Trial“ für all jene anbietet, die zwar an FTMO Trading interessiert sind, aber noch etwas unsicher sind, ob sie wirklich FTMO Trading Erfahrungen sammeln wollen. Die Trader können während des „Free Trials“ den Bewerbungsprozess und alle Abläufe kostenfrei testen. Einfach auf „Free Trial“ klicken, schon kann die zweiwöchige Testphase gestartet werden. Anzumerken ist, dass die Testphase nach Ablauf der zwei Wochen wieder von vorne gestartet werden kann.

 

Kosten für die Handelsplattform in Abzug bringen

Wie man sonst noch FTMO Steuern Deutschland sparen kann? Man kann die FTMO Steuern reduzieren, wenn etwa für die Handelsplattform Geld bezahlt wird bzw. hier Ausgaben entstehen. FTMO bietet die nachfolgenden Plattformen an:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • cTrader

Ganz egal, für welche Handelsplattform sich der Trader entscheidet, die Software wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Das heißt, auf den ersten Blick kann man mit der Software von FTMO keine FTMO Steuern reduzieren. Aber – wie gesagt – nur auf den ersten Blick.

Die Handelsplattform, die weltweit am häufigsten genutzt wird, MetaTrader, steht bei FTMO in den Versionen 4 und 5 zur Verfügung. Die Software steht zwar kostenfrei zur Verfügung, kann aber mit Erweiterungen zusätzlicher Pakete aufgebessert werden. Diese Kosten, die dann entstehen, kann man geltend machen, sodass weniger FTMO Steuern bezahlt werden müssen.

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

 

Bei Fragen den Steuerberater kontaktieren

Wenn sich der Trader unsicher ist, wie hoch der zu versteuernde Betrag ist, sollte mitunter bei einem Steuerberater nachfragen. Sehr wohl kann bei hohen Beträgen der Steuerberater eine Hilfe sein. Mitunter kann aber auch der deutschsprachige Kundensupport von FTMO kontaktiert werden.

 

Handelt es sich bei FTMO Trading um einen seriösen Anbieter?

Bevor man die FTMO Challenge startet, will man natürlich die Gewissheit, dass FTMO Trading auch seriös ist. Es gibt letztlich keinerlei Hinweise, auch keine im Internet zu findenden FTMO Erfahrungen, die das Gegenteil rechtfertigen würden. Das heißt, es gibt keinen Zweifel daran, dass FTMO seriös ist. Des Weiteren bekommt man als „Freier Mitarbeiter“ auch einen Vertrag.t

 

Das Fazit zu FTMO Steuern

Immer mehr private Trader befassen sich mit dem sogenannten Prop Trading, da man hier mit hohen Summen handeln kann, die in der Regel niemals selbst zur Verfügung stehen. Vor allem punktet FTMO Trading auch damit, dass hier ein hoher Profitsplit ausbezahlt wird, der aktuell bei 80/20 liegt. Die verschiedenen Trading Accounts in unterschiedlichen Größen, die unterschiedlichen Handelsplattformen und auch der Umstand, dass es ein transparentes Gebührenmodell gibt, sprechen für FTMO Trading.

FTMO
4.2/5
FTMO Forex
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
FTMO Highlights
  • Mit Fremdkapital traden
  • Kostenlose Testversion verfügbar
  • Hebelwirkung bis zu 1:100

Weitere Erfahrungsberichte

Sonstige

Mehr anzeigen
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur
Online Broker Direktvergleiche
Mehr anzeigen
Top CFD Anbieter
Pepperstone
4.7/5
Capital.com
4.7/5
ActivTrades
4.6/5
eToro
4.6/5
FP-Markets
4.5/5
Skilling
4.5/5
Plus500
4.5/5
Swissquote
4.5/5
Eightcap
4.5/5
Libertex
4.4/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Pepperstone - Zu Pepperstone jetzt! Zu Pepperstone jetzt!
72.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Neueste News
Polyglott im Alltag: Meine Sprachlern-Routinen
Ich spreche sechs Sprachen (mehr oder weniger) fließend ...
Karrierechancen für Polyglotte: Ihre Sprachen als Beruf nutzen
Wenn Sie Sprachen genauso lieben wie ich, haben ...
Baufinanzierungen teurer, obwohl die Leitzinsen langsam sinken
Als die Europäische Zentralbank vor einigen Wochen schrittweise ...
Entscheidung der EU-Kommission: Strafzölle auf EU-Autos aus China sollen kommen
Dass die Auseinandersetzungen zwischen Washington und Peking rund ...
Reallöhne mit starken Plus – Inflation leicht im Aufwind
Die Wahrnehmung von Bürgerinnen und Bürger, die dieser ...
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von FTMO hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter