Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.

Interactive Brokers ETF 2024

Zuletzt aktualisiert am 23.05.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Bei ETFs – Exchange Traded Funds -, das sind börsengehandelte Indexfonds, handelt es sich um Anlageprodukte, die vor allem sicherheitsorientierte Anleger ansprechen. Das deshalb, weil hier über einen langen Zeitraum investiert werden kann, sodass ein langfristiger Vermögensaufbau in die Realität umgesetzt wird. Aufgrund der Tatsache, dass ETFs oft die Grundstruktur eines Vermögensaufbau sind, ist es auch nicht überraschend, dass ETFs von (fast) allen Brokern angeboten werden. So unter anderem auch von Interactive Brokers.

Das ist Interactive Brokers

Wird also geplant, mit ETFs zu arbeiten, so ist es wichtig, einen Broker zu finden, der a) ETFs anbietet und b) empfehlenswert bzw. c) seriös ist. Auf der Suche nach einem passenden Broker wird man auf Interactive Brokers stoßen. Dabei handelt es sich um einen Broker, der seinen Sitz in den USA hat. Der 1978 gegründete Broker hat aber auch eine Niederlassung in England – von dort aus kümmert sich Interactive Brokers um die europäischen Kunden.

Interactive Brokers hat, so das Unternehmen, 2 Millionen Kunden mit Wertpapierdepot. Des Weiteren werden pro Tag um die 2,5 Millionen Transaktionen durchgeführt.

Es gibt keine Hinweise, dass Interactive Brokers unseriöse oder betrügerische Machenschaften verfolgt. Der Broker ist, so die Test- und Erfahrungsberichte im Internet, empfehlenswert und vor allem benutzerfreundlich. Vor allem Anfänger kann Interactive Brokers empfohlen werden.

Interactive Brokers
4.3/5
Interactive Brokers ETF
Zum Anbieter
Interactive Brokers Highlights
  • Niedrige Provisionen dank IB SmartRouting
  • ETFs von über 80 Markzentren
  • Professionelle Handelsplattformen, Ordertypen und Tools
  • Günstigste Finanzierungssätze in der gesamten Branche
Das Investieren in Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen.

 

ETFs oder doch lieber Investmentfonds?

Zu beachten ist, dass ETFs und Investmentfonds viele Gemeinsamkeiten haben. Da Interactive Brokers ETFs und Investmentfonds anbietet, sollte man sich im Vorfeld mit den Unterschieden auseinandersetzen.

Im Bereich der Diversifizierung können ETFs und Investmentfonds überzeugen. Ganz egal, ob Investmentfonds oder ETF: Es gibt viele Wertpapiere, in die sodann investiert wird – so gibt es ETFs und Investmentfonds, die sich aus Aktien oder auch aus Anleihen und Rohstoffen auseinandersetzen. Wenn es darum geht, eine breite Vielfalt zu bekommen, so sind Investmentfonds bzw. ETFs gleichermaßen zu empfehlen.

ETFs bilden nur einen Markt nach. Investmentfonds reagieren hingegen aktiv. Das heißt, wenn geplant wird, dass der Markt geschlagen werden soll, so ist der Investmentfonds vorzuziehen. Jedoch zeigen Statistiken, dass es über Jahre unmöglich ist, immer besser als der Markt zu sein – sicherheitsorientierte Anleger, die sich damit zufrieden geben, genauso gut wie der Markt zu sein, sollten sich daher für ETFs entscheiden.

Auch im Bereich Kosten kann der ETF überzeugen. Aktive Investmentfonds sind wesentlich teurer als ETFs. Das deshalb, weil der Investmentfonds von einem Fondsmanager verwaltet wird. ETFs brauchen keinen Fondsmanager, da es nur zur Abbildung eines Marktes kommt. Ein DAX ETF bildet am Ende nur den DAX ab.

 

So sieht das Angebot von Interactive Brokers aus

Interactive Brokers bietet nicht nur ETFs an, sondern überzeugt mit einer breiten Vielfalt. Ganz egal, ob man sich für Aktien, Anleihen oder Kryptowährungen interessiert – Interactive Brokers bietet die entsprechenden Produkte an, sodass sicherheitsorientierte Anleger genauso wie risikoaffine Trader begeistert sein werden.

Es gibt eine breite Vielfalt an kostenlos zu handelnde ETFs, aber auch über 17.000 Fonds, die ohne Transaktionsgebühr bedient werden können. Zudem gibt es 150 Märkte in 33 Ländern, mehr als 45.000 börsengehandelte Investmentfonds, über 400 Fondsfamilien und 25 verschiedene Derivate.

Zuletzt ist noch der Vollständigkeit halber zu erwähnen, dass Interactive Brokers auch Futures, Anleihen, Optionen, CFDs sowie Metalle zur Verfügung stellt. Wer sich also mit dem Angebot aus dem Hause Interactive Brokers befasst, der wird mit Sicherheit feststellen, dass hier eine außerordentlich breite Vielfalt geboten wird.

 

Mit welchen Gebühren ist zu rechnen?

ETFs sind unter anderem bekannt dafür, besonders kostengünstig zu sein. Das liegt in erster Linie daran, weil hier kein aktiver Fondsmanager benötigt wird, da ETFs nur Märkte nachbilden. Zu beachten ist, dass die Transaktionsgebühren allgemein niedrig sind, jedoch gibt es immer wieder börsenplatzabhängige Veränderungen,

Wer sich für Interactive Brokers entscheidet, sollte aber nicht nur wissen, dass es viele kostenlose ETFs gibt, sondern auch die verschiedenen Gebührenmodelle kennen. Interactive Brokers bietet nämlich zwei Gebührenmodelle an – so gibt es das Gebührenmodell mit Festpreis und das Gebührenmodell nach Staffelung.

Beim Festpreismodell gibt es eine Provision auf den Pauschalpreis. Das bedeutet, pro Aktie berechnet der Broker dann eine günstige Festpreisprovision oder verrechnet einen festen prozentualen Anteil. Beim Festpreis sind alle Aufsichts- sowie Börsengebühren enthalten.

Bei dem gestaffelten Gebührenmodell handelt es sich um volumengestaffelte Provisionen. Das heißt, es gibt eine günstige Brokerprovision, die dann sinkt, je größer das Handelsvolumen wird. Zudem gibt es noch eine Börsen-, Aufsichts- und Clearinggebühr. Werden von der Börse Rabatte angeboten, so werden diese zum Teil oder zur Gänze dem Kunden weitergegeben.

Zu beachten ist, dass es keine Depotgebühren gibt. Interactive Brokers verzichtet auch auf eine Inaktivitätsgebühr. Man muss also als Kunde keine Angst vor bösen Überraschungen haben.

Interactive Brokers
4.3/5
Interactive Brokers ETF
Zum Anbieter
Interactive Brokers Highlights
  • Niedrige Provisionen dank IB SmartRouting
  • ETFs von über 80 Markzentren
  • Professionelle Handelsplattformen, Ordertypen und Tools
  • Günstigste Finanzierungssätze in der gesamten Branche
Das Investieren in Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen.

Weitere Erfahrungsberichte

Sonstige

Mehr anzeigen
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur
Online Broker Direktvergleiche
Mehr anzeigen
Top Aktien Anbieter
Freedom24
4.6/5
ActivTrades
4.6/5
Capital.com
4.6/5
eToro
4.5/5
Plus500
4.5/5
Trade Republic
4.5/5
Interactive Brokers
Interactive Brokers
Interactive Brokers Erfahrungen
4.5/5
Eightcap
4.5/5
Scalable Capital
Scalable Capital
Scalable Capital Erfahrungen
4.4/5
Skilling
4.4/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Neueste News
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Freedom24
Freedom24
  • über 40.000 Aktien im Angebot
  • Zugriff auf alle Börsen weltweit
  • sehr benutzerfreundlich
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von Interactive Brokers hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter