Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / Interactive Brokers Erfahrungen / Interactive Brokers Schweiz 2024

Interactive Brokers Schweiz 2024

Zuletzt aktualisiert am 30.04.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Aktien kaufen, mit Derivaten spekulieren und langfristig in ETFs investieren? Das ist über Interactive Brokers Schweiz möglich. Doch bevor die Registrierung gestartet wird, sollte man sich einen Überblick über das Angebot des Brokers verschaffen und auch einen Blick auf das Gebührenmodell werfen. So kann man im Vorfeld für sich klären, ob der Broker den eigenen Vorstellungen entspricht.

Interactive Brokers Schweiz: Ein Überblick

Auf der Suche nach einem Broker, um mit Wertpapieren zu handeln bzw. zu spekulieren, stößt man mit Sicherheit auf Interactive Brokers Schweiz. Der Sitz des Unternehmens ist in den USA; für Anleger aus der Schweiz ist jedoch die Tochtergesellschaft, die ihren Sitz in England hat, zuständig. Das Unternehmen wurde im Jahr 1978 gegründet und ist an der Börse (Nasdaq). Rund 2 Millionen Kunden haben ein Wertpapierdepot. Pro Tag sind es über 2,5 Millionen Transaktionen, die abgewickelt werden.

Interactive Brokers ist liquid und hat viel Eigenkapital. Das deshalb, weil sehr profitabel operiert wird. Man muss sich also keine Gedanken machen, wenn man Interactive Brokers Schweiz nutzen will. Es ist absolut unwahrscheinlich, dass hier in absehbarer Zeit finanzielle Probleme in den Vordergrund rücken.

Interactive Brokers
4.5/5
Interactive Brokers Aktien
Zum Anbieter
Interactive Brokers Highlights
  • niedrige Provisionen dank IB SmartRouting
  • Aktien von über 80 Markzentren
  • Professionelle Handelsplattformen, Ordertypen und Tools
Das Investieren in Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen.

 

Das Interactive Brokers Schweiz Angebot

Das Angebot, das von Interactive Brokers Schweiz zur Verfügung gestellt wird, überzeugt. Vor allem dann, wenn das Angebot von Interactive Brokers Schweiz mit dem Angebot anderer Broker verglichen wird, sticht das in den USA sitzende Unternehmen hervor.

  • Es gibt 150 Märkte in 33 Ländern
  • Über 45.000 börsengehandelte Investmentfonds aus über 400 Fondsfamilien
  • 25 verschiedene Devisen
  • 17.000 Fonds, die keine Transaktionsgebühr verursachen
  • Kostenlos zu handelnde ETFs

Des Weiteren stehen noch Anleihen, Futures, Optionen, Metalle oder auch CFDs zur Verfügung. Die Vielfalt, die hier geboten wird, überzeugt.

 

Welche Handelsplattformen stehen zur Verfügung?

Interactive Brokers Schweiz punktet mit verschiedenen Handelsplattformen. So gibt es

  • Trader Workstation
  • Client Portal
  • Interactive Brokers Mobile
  • Interactive Brokers APIs
Trader Workstation

Die Handelsplattform wurde für aktive Anleger und Trader entwickelt. Ideal für all jene, die planen, mit mehreren Produkten zu handeln. Hier wird die dafür notwendige Flexibilität geboten.

Client Portal

Die Online Anwendung stellt den zentralen Anlaufpunkt für alle Interactive Brokers Schweiz Trader dar. Hier kann man problemlos Kursnotierungen überprüfen, kann Transaktionen platzieren und auch Kontosalden sowie Messzahlen, die die Performance abbilden, abrufen.

Interactive Brokers Mobile

Das Konto kann jederzeit und von überall aus per App auf dem mobilen Endgerät aufgerufen werden. Die App steht für Android und iOS zur Verfügung.

Interactive Brokers APIs

Interactive Brokers Schweiz bietet Lösungen für alle Erfahrungsniveaus an – ganz egal, ob es die industrietaugliche FIX API oder die benutzerfreundliche Excel API ist. Die TWS API punktet mit einer breiten Vielfalt an Beispielen, sodass vor allem die anfängliche Nutzung keine Herausforderung werden wird.

Interactive Brokers
4.3/5
Interactive Brokers ETF
Zum Anbieter
Interactive Brokers Highlights
  • Niedrige Provisionen dank IB SmartRouting
  • ETFs von über 80 Markzentren
  • Professionelle Handelsplattformen, Ordertypen und Tools
  • Günstigste Finanzierungssätze in der gesamten Branche
Das Investieren in Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen.

 

Welchen Depottyp wählen?

Nach der Registrierung geht es darum, den passenden Depottyp zu wählen. Interactive Brokers Schweiz stellt hier nämlich verschiedene Depottypen zur Verfügung. Angeboten werden die Depottypen

  • Cash
  • Portfolio Margin
  • Margin

Cash ist die für private Anleger beste Lösung. Hier gibt es keine zu beachtende Mindestanlagesumme; das Aktienkaufen auf Kredit ist nicht möglich. Das heißt, es steht am Ende nur jenes Geld zur Verfügung, das im Zuge der Kontokapitalisierung einbezahlt wurde.

Bei den Depottypen Margin und Portfolio Margin kann problemlos mit Kredit mit Derivaten und Wertpapieren gearbeitet werden. Jene beiden Accounts können daher auch nur erfahrenen Anlegern empfohlen werden.

 

Das Gebührenmodell von Interactive Brokers Schweiz

Kunden von Interactive Brokers Schweiz können zwischen zwei Gebührenmodellen wählen. So gibt es das gestaffelte Gebührenmodell und den Festpreis.

Gestaffelt bedeutet, hier kommt es zu volumengestaffelten Provisionen. Es gibt eine günstige Brokerprovision, die mit größer werdenden Handelsvolumen sinkt; hinzu kommen noch eine Börsen-, Clearing- und Aufsichtsgebühr. Die Rabatte, sofern diese von einer Börse angeboten werden, werden zur Gänze oder zum Teil an den Kunden weitergegeben.

Entscheidet sich der Kunde für den Festpreis, dann gibt es Provisionen auf Pauschalpreisbasis. Das heißt, pro Aktie berechnet Interactive Brokers Schweiz eine günstige Festpreisprovision oder einen festen prozentualen Anteil. In diesem Festpreis sind alle Börsen- und auch Aufsichtsgebühren enthalten.

Die Transaktionsgebühren für ETFs und Aktien sind niedrig. Zu beachten ist, dass jeder Börsenplatz andere Gebühren verlangt, sodass hier im Vorfeld nicht gesagt werden kann, wie hoch die Kosten wirklich anfallen.

Es gibt bei Interactive Brokers Schweiz keine Stempelsteuer. Das bedeutet, pro Transaktion spart sich der Interactive Brokers Schweiz Kunde zwischen 0,075 Prozent und 0,15 Prozent an Kosten. Wer mit Fremdwährungen arbeitet, muss eine Währungswechselgebühr bezahlen, die zwischen 0,08 Prozent und 0,2 Prozent liegt. Pro Transaktion gibt es jedoch die Mindestwechselgebühr von 2 US Dollar.

Anzumerken ist, dass es keine Depot- und Inaktivitätsgebühren gibt.

Interactive Brokers
4.5/5
Interactive Brokers CFD Krypto
Zum Anbieter
Interactive Brokers Highlights
  • Geringe Gebühren
  • Sehr guter Kundenservice
  • Wichtige Kryptowährungen vorhanden
Das Investieren in Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen.

Weitere Erfahrungsberichte

Sonstige

Mehr anzeigen
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur
Online Broker Direktvergleiche
Mehr anzeigen
Top Aktien Anbieter
Freedom24
4.6/5
Capital.com
4.6/5
ActivTrades
4.5/5
eToro
4.5/5
Plus500
4.5/5
Trade Republic
4.5/5
Interactive Brokers
Interactive Brokers
Interactive Brokers Erfahrungen
4.5/5
Eightcap
4.5/5
Scalable Capital
Scalable Capital
Scalable Capital Erfahrungen
4.4/5
Skilling
4.4/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Neueste News
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Konsumklimaindex trübt sich zum Jahresbeginn unerwartet ein
Große Sprünge hatte zuletzt niemand für die deutsche ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
78.1% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Freedom24
Freedom24
  • über 40.000 Aktien im Angebot
  • Zugriff auf alle Börsen weltweit
  • sehr benutzerfreundlich
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von Interactive Brokers hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter