• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Aktien
    ETF
    Zertifikate
    98/100
    Bewertung
    Zu justTRADE Aktien
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    98/100
    Bewertung
    Zu justTRADE ETF
    Highlights
    • Über 1.000 ETFs verfügbar
    • Weder Orderprovision noch Depotgebühren
    • Kostenlose Echtzeitkurse
    89/100
    Bewertung
    Zu justTRADE Zertifikate
    Highlights
    • Über 500.000 Zertifikate erhältlich
    • Verschiedene Ordertypen nutzbar
    • Außerbörslicher Handel bei vier Handelspartnern

    JustTrade Erfahrungen und Test 2021

    JustTrade war tatsächlich der erste deutsche Broker, der den Handel mit Wertpapieren und Kryptowährungen angeboten hat. Der Anbieter wirbt etwa damit, smarte Trading-Lösungen zu haben und punktet mit einem Angebot von über 7.000 Wertpapieren und mehr als 1.000 ETFs. Zudem gibt es auch über 500.000 Zertifikate. Das heißt, die Angebotsvielfalt, die hier zur Verfügung gestellt wird, mag schon einzigartig sein.

    Klingt auf den ersten Blick also ganz gut – aber was ergibt der JustTrade Test? Vor allem sollte man nicht auf die vielen JustTrade Erfahrungen vergessen, die im Internet zu finden sind. Denn bevor man ein Konto eröffnet, sollte man sich die JustTrade Bewertung ansehen. Hier werden nämlich verschiedene Punkte – so etwa die JustTrade Gebühren wie JustTrade Kosten – herangezogen. Das heißt, überzeugt der JustTrade Test, dann wird die JustTrade Bewertung durchaus positiv ausfallen.

    justTRADE Pros und Contras
    justTRADE Pros und Contras
    • JustTrade bietet ein ausgesprochen vielfältiges Angebot an
    • Wer mit Kryptowährungen arbeitet, der bekommt eine kostenlose Wallet inkludiert
    • Die JustTrade Gebühren sind transparent und nachvollziehbar
    • Für die Handelsangebote fallen beim Depot bzw. Konto keine JustTrade Kosten an
    • Es steht kein JustTrade Demokonto zur Verfügung
    Unternehmen
    UnternehmenJT Technologies GmbH
    FirmensitzKaiserhofstr. 16 ,60313 Frankfurt am Main ,Deutschland
    Gründungsjahr2019
    CEORalf Oetting
    Websitewww.justtrade.com
    Verfügbare SprachenDeutsch, Englisch
    KundensupportTelefon, E-Mail Support
    E-Mailinfo@justtrade.com
    Telefon069 3487130 20
    Lizenz
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Verifiziert durch-
    Zahlungsmethoden
    Mehr anzeigen

    Der JustTrade Test der Internetseite: Hier werden auch JustTrade Erfahrungsberichte herangezogen

    JustTrade punktet in erster Linie mit der Übersichtlichkeit. Denn schon zu Beginn des JustTrade Test wird klar, dass man hier darauf geachtet hat, eine übersichtliche wie leicht handzuhabende Internetseite geschaffen zu haben. Das heißt, der freundliche Eindruck, der hier vermittelt wird, mag tatsächlich nicht täuschen. Auch die JustTrade Erfahrungen belegen, dass die Internetseite einfach zu bedienen ist und Anfänger keinerlei Probleme haben werden. Vor allem, das belegen auch die JustTrade Erfahrungen, überzeugt der Broker mit der Gliederung der Homepage. So gibt es die Punkte „Handelspartner“, „Konditionen“, „Service“ sowie „Blog“ oder auch „Kryptohandel“.

    Der JustTrade Test befasste sich auch kurz mit der mobilen Anwendung, die zur Verfügung gestellt wird. Auch die JustTrade Erfahrungsberichte sind allesamt positiver Natur, wenn es um die App geht, die sodann das mobile Trading von unterwegs erlaubt. Die App kann für iOS- wie Android-Geräte genutzt und aus dem jeweiligen Store runtergeladen und dann am mobilen Endgerät installiert werden.

    Auch wenn die Oberfläche einer Homepage nicht unbedingt einen großen Einfluss auf die endgültige JustTrade Bewertung hat, weil es sich hier um individuelle Vorstellungen wie subjektive Wahrnehmungen handelt, mag die Homepage durchaus überzeugend sein. Vor allem, weil sie auch Anfänger vor keine Herausforderungen stellt, da sie – das belegt auch der JustTrade Test – selbsterklärend ist.

    JustTrade Erfahrungen belegen: Registrierung dauert keine fünf Minuten

    Der JustTrade Test befasst sich natürlich auch mit der Frage, welche Kontomodelle werden zur Verfügung gestellt und wie kompliziert ist am Ende der gesamte Registrierungsvorgang. Denn es gibt sehr wohl den einen oder anderen Anbieter, der hier eine sehr langwierige und oft gar nicht so einfach zu bewältigende Registrierung in den Raum stellt.

    Folgt man den JustTrade Erfahrungen, so ist die Registrierung aber keine Herausforderung. Auch nicht für Anfänger, die zum ersten Mal einen derartigen Dienst in Anspruch nehmen. JustTrade benötigt nur ein paar persönliche Daten. So belegen die JustTrade Erfahrungen, dass die Registrierung selbsterklärend ist – wer den Schritten folgt, der hat die Registrierung nach wenigen Augenblicken abgeschlossen. Um jedoch das Konto kapitalisieren bzw. in weiterer Folge über JustTrade aktiv werden zu können, muss noch die eigene Identität bestätigt werden. Das passiert über das VideoIdent-Verfahren. Auch das mag keine Herausforderung sein. Einfach den Anweisungen folgen und einen gültigen Lichtbildausweis in die Kamera halten – fertig. Wichtig ist, dass man eine gute Internetverbindung hat, sodass es zu keinen Unterbrechungen kommt.

    Anzumerken ist, dass im Zuge des JustTrade Tests nur ein Kontomodell gefunden wurde. Das mag aber keine negative Auswirkung auf die JustTrade Bewertung haben. Denn das JustTrade Konto, das hier angeboten wird, überzeugt – so etwa bei der Angebotsvielfalt und auch im Rahmen der JustTrade Gebühren wie JustTrade Kosten.

    Der JustTrade Test mit Blick auf die Handelsplattform

    Hier wird schnell klar, dass JustTrade eigene Wege bestreitet. Das heißt, es gibt keine altbekannte Handelsplattform, sondern eine eigene Software, um sodann am Markt mitmischen zu können. Anzumerken ist, dass im Rahmen des JustTrade Tests in Erfahrung gebracht werden konnte, dass man hier nicht nur ein Depot zur Verfügung gestellt bekommt, sondern auch eine Wallet, in der man sodann die digitalen Coins aufbewahrt. Die Verwahrung des Vermögens findet direkt bei der deutschen Privatbank von der Heydt, die ihren Sitz in München hat, statt.

    Über die Handelsplattform stehen diverse Features und Tools zur Verfügung. So kann man einen Zugang zu den Börsen bekommen, erhält die aktuellsten News präsentiert, kann mit Echtzeitkursen arbeiten und bekommt eine Realtime-Push Depotbewertung.

    Ausgesprochen viele positive Punkte, die allesamt einen guten Einfluss auf die JustTrade Bewertung haben werden.

    Können die Zahlungsmethoden beim JustTrade Test überzeugen?

    Hat man die Registrierung abgeschlossen und die Identität bestätigt, so kann nun die Kontokapitalisierung vorgenommen werden. In diesem Fall ist ein Verrechnungskonto zu hinterlegen, damit Eigenkapital transferiert werden kann. Erst dann ist es möglich, entsprechende JustTrade Erfahrungen persönlich zu sammeln. Die Ausschüttung allfälliger Gewinne funktioniert nach demselben Prinzip. Auch hier folgt dann die Transferierung auf das Verrechnungskonto.

    Besonders interessant mag die Wallet sein, die für Kryptowährungen zur Verfügung steht. Das heißt, man muss hier keine externe Wallet wählen, sondern kann, das belegen auch die JustTrade Erfahrungen, problemlos die integrierte Wallet nutzen. Ein durchaus positiver Punkt für die JustTrade Bewertung.

    JustTrade Erfahrungsberichte allesamt positiv, wenn es um den Kundenservice geht

    Es mag zwar fast nur positive JustTrade Erfahrungsberichte geben, wenn es um die Beurteilung des Kundenservice geht, vergleicht man das Angebot aber mit den Angeboten der Konkurrenz, so gibt es – das ergab der JustTrade Test – etwas Verbesserungspotential. Denn auch wenn der FAQ Bereich wohl keine Antworten vermissen lässt, so gibt es hingegen nur die Online-Kommunikation. Das heißt, man kann per E-Mail in Kontakt treten – aber nicht per Live Chat oder Telefon. Für die JustTrade Bewertung mag das nur einen bedingten Einfluss haben, da die Tatsache, dass der FAQ Bereich sehr breit aufgestellt ist, wohl ausreichend sein wird, dass keine Fragen unbeantwortet bleiben. Und wenn doch, kann eben noch immer per E-Mail Kontakt aufgenommen werden. Eine Antwort, so die JustTrade Erfahrungen, kommt nach spätestens 24 Stunden. Dennoch wäre es von Vorteil, wenn es die Möglichkeit geben würde, sofort mit den Mitarbeitern in Kontakt treten zu können.

    Es gibt keine Zweifel daran, dass JustTrade seriös ist

    Der JustTrade Test befasst sich auch mit der Frage, ob der Broker JustTrade seriös ist. Bei genauerer Betrachtung und unter Berücksichtigung der JustTrade Erfahrungen wird schnell klar, dass JustTrade seriös sein muss. Hinter JustTrade befindet sich die JT Technologies GmbH, die ihren Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, hat. Die Regulierung erfolgt durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Zudem wird die deutsche Sutor Bank herangezogen, wenn es um die Depot- wie Kontoführung geht. Die Sutor Bank ist Teil des Einlagensicherungsfonds.

    Das sorgt für eine positive JustTrade Bewertung. Denn die Frage, ob JustTrade seriös ist, muss somit nicht (mehr) gestellt werden.

    JustTrade Test bestätigt: Kein JustTrade Demokonto

    Bei den Zusatzangeboten mag JustTrade noch ein paar Schwächen haben. So gibt es kein JustTrade Demokonto oder sonstige Angebote. Das heißt, ein gefahrloses Trading über das JustTrade Demokonto ist nicht möglich. Hier muss also sofort das Ersparte investiert werden.

    Wer also JustTrade Erfahrungen sammeln will, der kann hier nicht das Risiko über das JustTrade Demokonto reduzieren, sondern muss sofort mit seinem Ersparten einsteigen. Daher ist es ratsam, zu Beginn nur mit frei verfügbarem Kapital zu arbeiten – das Risiko, wenn man erstmals investiert, ist nicht zu unterschätzen. Das belegt auch der eine oder andere JustTrade Erfahrungsbericht.

    justTRADE Aktien

    JustTrade Aktiendepot

    All jene Anleger, die einen mittel- oder gar langfristigen Anlagehorizont verfolgen, werden – so die JustTrade Erfahrungen – ebenfalls begeistert sein. Denn JustTrade bietet auch das klassische Investieren in Aktiengesellschaften an.

     

    Das Handelsangebot

    Und aufgrund der Tatsache, dass der JustTrade Test ergeben hat, dass hier mehr als 7.000 Titel zur Verfügung stehen, wird man mit Sicherheit die für sich favorisierte Aktiengesellschaft finden können. Zudem kann bei dieser Vielfalt eine hervorragende Diversifikation erreicht werden.

    Die Handelskosten

    Die JustTrade Kosten wie JustTrade Gebühren sind natürlich ebenfalls zu beachten, wenn man plant, über JustTrade zu investieren. Die Depotführung verursacht keine Gebühren – das heißt, hier muss man keine Angst vor JustTrade Kosten haben. Zu beachten ist aber, dass es ein Mindestvolumen pro Order gibt: 500 Euro. Ein Verkauf kann aber unter dieser (relativ hoch angesetzten) Grenze erfolgen.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Der JustTrade Test hat ergeben, dass es zwei Handelsplätze gibt: Quotrix und die LS Exchange. Das heißt, man wird hier als Investor nicht den Überblick verlieren. Der Vorteil an dieser relativ mageren Auswahl? Man spart die Fremdkostenpauschale, die Börsengebühren oder auch das Handelsplatzentgelt – und aufgrund der Tatsache, dass die JustTrade Gebühren auch relativ fair sind, kann man hier sagen, dass die Gewinne nicht durch Gebühren aufgefressen werden.

    Das Fazit

    Das Angebot an Wertpapieren mag auch immer wieder bei den JustTrade Erfahrungen positiv erwähnt werden. Berücksichtigt man den Umstand, dass hier wohl mit Sicherheit die favorisierte Aktiengesellschaft dabei sein wird, so mag das ganz klar eine positive JustTrade Bewertung mit sich bringen. Jedoch ist anzumerken, dass das Mindestvolumen je Order mit 500 Euro relativ hoch oben angesetzt ist.

    justTRADE ETF

    JustTrade ETF

    JustTrade bietet mit Kryptowährungen ein Asset für chancenorientierte wie risikoaffine Trader an. Und mit ETFs, also Exchange Traded Funds, gibt es auch ein Angebot an sicherheitsorientierte Anleger, die gerne das Risiko reduzieren.

     

    Das Handelsangebot

    JustTrade punktet auch in diesem Bereich. So ergibt der JustTrade Test, dass über 1.000 ETFs zur Verfügung stehen. Dabei setzt JustTrade aber nur auf die renommierten Partner, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf sich aufmerksam machen.

    Die Handelskosten

    Der JustTrade Test hat auch hier unter Beweis gestellt, dass es keine versteckten JustTrade Gebühren oder JustTrade Kosten gibt. Aufgrund der Tatsache, dass ETFs sowieso ein sehr schlankes Gebührenmodell aufweisen, kann hier nicht nur das Risiko reduziert werden, sondern auch die Belastung – es fallen auch hier keine Fremdkostenpauschalen, keine Börsengebühren oder Handelsplatzgebühren an. Erwirbt man etwa 10 ETFs zum Preis von 50,50 Euro/Stück, dann ist am Ende ein Preis von 505 Euro zu bezahlen.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Das Angebot, das hier von JustTrade zur Verfügung gestellt wird, kann überzeugen. Vor allem, weil man über Quotrix und LS Exchange mit nachfolgenden Anbietern arbeiten kann (alphabetische Reihenfolge)

    • Amundi
    • DWS
    • iSHares
    • LYXOR
    • Vanguard
    • VanEck
    • UBS
    • WisdomTree

    Der Handel kann zwischen 7:30 Uhr und 23 Uhr erfolgen. Angeboten werden, das belegte auch der JustTrade Test, kostenlose Echtzeitkurse. Das heißt, man hat immer einen Überblick, wie es um den Markt bestellt ist. So auch, weil das ETF Angebot auch mit der App beobachtet werden kann.

    Das Fazit

    Positiv für die JustTrade Bewertung mag der Umstand sein, dass hier eine wahre Vielfalt an ETFs angeboten wird. Das heißt, all jene, die gerne einmal auf der sicheren Seite stehen, werden begeistert sein. Die Vielfalt, die hier geboten wird, mag nicht selbstverständlich sein – das belegen auch die JustTrade Erfahrungen.

    justTRADE Zertifikate

    JustTrade Zertifikate

    Wer mit Zertifikaten arbeiten will, der kann ebenfalls das Angebot von JustTrade in Anspruch nehmen. Denn der Broker bietet das Spekulieren bzw. Handeln mit mehr als 500.000 Zertifikaten an.

     

    Das Handelsangebot

    Auch hier überzeugt der Broker beim JustTrade Test mit einer enormen Auswahl. So gibt es über 500.000 Zertifikate zur Auswahl. Das ist, vor allem mit einem direkten Vergleich gegenüber der Konkurrenz, eine kaum zu glaubende Vielfalt.

    Die Handelskosten

    Auch hier darf man sich über transparente wie nachvollziehbare JustTrade Kosten freuen. Das heißt, man wird hier keine versteckten JustTrade Gebühren spüren, weil es diese auch in diesem Bereich nicht gibt – das belegen unter anderem auch die vielen positiven JustTrade Erfahrungsberichte. Wer sich also dafür entscheidet, ein Indexzertifikat-Zertifikat auf den Litecoin zu erwerben, der bezahlt keine Fremdkostenpauschale und auch keine Börsengebühr, sondern nur den Preis, der für den Litecoin zu entrichten ist.

    Börsen- bzw. Handelsplätze

    Der JustTrade Test belegt, dass es hier vier Handelspartner gibt, über die sodann außerbörslich gehandelt werden kann. JustTrade bietet folgende Auswahl an:

    • Vontobel
    • Société Générale
    • Citi
    • UBS

    Die Zertifikate können in der Zeit zwischen 8 Uhr und 22 Uhr gehandelt werden.

     

    Die Handelskonditionen

    Zu beachten ist, dass es auch unterschiedliche Ordertypen gibt, die genutzt werden können. JustTrade stellt hier Market (aber nur für Verkäufe) sowie Stop Limit, Limit, Trailing Stop Loss und auch One Cancels Others (jedoch nur für Verkäufe) zur Verfügung.

    Das Fazit

    Es gibt wohl nur wenige JustTrade Erfahrungsberichte, die nicht darüber handeln, wie vielfältig das Angebot im Bereich der Zertifikate ausfällt. Das Angebot ist hier auch enorm. Das heißt, wer gerne mit Zertifikaten arbeitet, wird hier mit Sicherheit begeistert sein.

    justTRADE Krypto

    JustTrade Krypto

    Das Interesse an Kryptowährungen steigt – somit mag es auch keine Überraschung sein, dass dieser Bereich von JustTrade angeboten wird.

     

    Das Handelsangebot

    Während viele Broker noch auf Kryptowährungen verzichten, hat sich JustTrade für den anderen Weg entschieden. Angeboten werden hier fünf Kryptowährungen. Das sind

    Bitcoin Kurs Prognose
    • Ethereum
    Ripple Kurs Prognose
    • Bitcoin Cash
    • Litecoin

    Aufgrund der Tatsache, dass der Kryptomarkt stets offen ist, kann hier 24 Stunden am Tag gehandelt werden. Der JustTrade Test zeigt, dass hier direkt investiert wird. Das heißt, man erwirbt Coins und verwahrt diese in der Wallet, also dem digitalen Portemonnaie, auf.

    Die Handelskosten

    Natürlich ist im Vorfeld ein Blick auf die JustTrade Gebühren wie JustTrade Kosten zu werfen, wenn man plant, mit digitalem Geld zu arbeiten. Jedoch zeigen die JustTrade Erfahrungsberichte, dass der Broker hier durchaus fair ist. Der Handel kann schon ab 50 Euro Ordervolumen gestartet werden; es gibt auch keinerlei versteckten JustTrade Kosten oder JustTrade Gebühren, sodass man keine Angst vor gewinnauffressende Kosten haben muss. Der Spread beginnt bei 0,30 Prozent.

    Die Handelskonditionen

    Der Minium-Spread liegt also bei 0,30 Prozent. Die maximale Summe, die pro Order investiert werden kann, liegt bei 25.000 Euro. Das heißt, der JustTrade Test hat auch deutlich gezeigt, hier sollen nicht nur Hobby-Trader und Anfänger angesprochen werden, sondern auch erfahrene Trader, die schon mehrmals mit Kryptowährungen zu tun hatten.

    Das Fazit

    Das Handeln mit Kryptowährungen mag nicht ungefährlich sein. Die Tatsache, dass JustTrade das Angebot der Kryptowährungen zur Verfügung stellt, ist ein klarer Pluspunkt für die JustTrade Bewertung. Denn das Risiko, das hier besteht, spiegelt sich in der Gewinnchance – hier kann man mit entsprechenden Einsätzen und sodann erfolgten Preisbewegungen außerordentlich hohe Gewinne verbuchen. Man muss sich selbst nur im Vorfeld bewusst machen, dass hier auch entsprechend hohe Verluste möglich sein können.

    Das JustTrade Fazit nach dem Broker Test

    Auch wenn es kein JustTrade Demokonto gibt, so mag es doch ein paar Punkte geben, die ganz klar dafür sorgen, dass hier eine positive JustTrade Bewertung abgegeben werden kann. Das beginnt schon dabei, dass JustTrade seriös ist – es gibt keine Zweifel (und auch keine JustTrade Erfahrungsberichte) daran, dass es sich um einen unseriösen Anbieter handelt. In weiterer Folge sind es die sehr fairen JustTrade Gebühren und die geringen JustTrade Kosten, die anfallen, wenn man den Anbieter nutzt. Des Weiteren gibt es keine JustTrade Erfahrungen, die etwa davon handeln, dass hier mit versteckten Kosten wie Gebühren gearbeitet wird. Das heißt, man kann hier als Trader dem Broker das volle Vertrauen schenken.

    Wer also mit Aktien, digitalen Währungen oder auch mit Zertifikaten wie ETFs arbeiten will, mag hier an der richtigen Adresse sein.

    98/100
    Bewertung
    justTRADE Aktien
    *****
    Zu justTRADE Aktien
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    Nach oben
    Schließen
    justTRADE
    98/100
    Zu justTRADE
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter