• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Bitcoin ETF – das müssen Anleger wissen

    Mit ETFs flexibel vom Kryptomarkt profitieren

    Krypto ETFs – der neue Star am Anlegerhimmel? Wer einen Exchange Traded Fund handeln möchte, findet zahlreiche Möglichkeiten. Immer mehr Broker stellen ETFs auf Bitcoin und Co. zur Verfügung. Die börsengehandelten Fonds haben zwar viele Vorzüge, aber auch Nachteile. Wer sollte Bitcoin ETF kaufen? Antworten gibt es hier.

    Top Anbieter
    98/100
    97/100
    96/100
    96/100

    Sie wollen Kryptos traden? Die Top-Anbieter in Deutschland:

    Krypto
    Krypto Börse
    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Anzahl Währungen
    94
    BTC/USD Spread
    1 %
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    4
    BTC/USD Spread
    0,5 %
    Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    12
    BTC/USD Spread
    0,3
    justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Anzahl Währungen
    60
    BTC/USD Spread
    0,35 %
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Anzahl Währungen
    10
    BTC/USD Spread
    0,2
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    96/100
    Bewertung
    Trade Republic Bonus
    Trade Republic Highlights
    • Wichtige Kryptos (BTC, ETH, LTC) vorhanden
    • Geringe Gebühren
    • Sehr guter Kundensupport
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    95/100
    Bewertung
    justTRADE Bonus
    justTRADE Highlights
    • Die wichtigsten Kryptowährungen handelbar
    • Sehr guter Kundenservice
    • Niedrige Gebühren
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    94/100
    Bewertung
    Nuri Bonus
    Nuri Highlights
    • Hohe Sicherheit durch Wallets
    • Für Einsteiger und Experten geeignet
    • Bequem Handeln dank passender App
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Nuri Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    93/100
    Bewertung
    Kraken Bonus
    Kraken Highlights
    • Erstklassiger Support dank FAQ-Bereich und Live-Chat
    • Die Top Kryptowährungen handelbar
    • Günstige Taker und Maker Gebühren
    Überweisung
    CNMV - Comisión Nacional del Mercado de Valores
    Kraken Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    93/100
    Bewertung
    Binance Bonus
    Binance Highlights
    • Sehr großes Angebot an Kryptowährungen
    • Niedrige Gebühren
    • Sehr hohe Sicherheitsstandards
    Überweisung
    ASIC - Australian Securities and Investments Commission
    Binance Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter

     

    Mit ETF Kryptowährungen handeln – was steckt dahinter?

    Seit 2018 stehen die Krypto ETFs im Fokus der Handelsbühne. Grund hierfür: Sie sind eine weitere Möglichkeit, um vom rasant wachsenden Kryptomarkt zu profitieren. ETFs spielen unter Anlegern seit Jahrzehnten eine wesentliche Rolle, denn sie machen ca. 1 Billion USD Verwaltungsvermögen aus. Bislang vor allem auf Wertpapiere oder Indizes, werden sie nun auch als Bitcoin ETF gehandelt.

     

    Wie funktioniert ein Krypto ETF?

    Die ETFs sind passiv gemanagt und werden an der Börse gehandelt. Ihre Wertentwicklung ist stets nachvollziehbar, da sie sich auf einen Index bzw. einen Warenkorb beziehen. Wer Bitcoin ETF kaufen möchte, muss sich nicht mit Laufzeitbegrenzungen auseinandersetzen, da die Fonds meist nicht zeitlich limitiert sind. Neben Bitcoin und Co. werden ETFs auch auf andere Basiswerte angeboten, darunter:

    •       Wertpapiere (bzw. Aktienindex)
    •       Rohstoffe
    •       Immobilienindex
    •       Rentenindex

    Der Vorteil liegt in der kostengünstigen Handelsmöglichkeit. Weitere sind:

    •       hohe Liquidität und schnelle Preisfeststellung
    •       geringe Kosten und Gebühren

    Viele Anleger interessieren sich für Krypto ETFs, da sie nicht nur einfach in der Handhabung, sondern auch preisgünstig sind. Sie müssen sich keine digitalen Währungen für den Anlageerfolg selbst zusammenstellen. Stattdessen setzen sie auf einen erfolgreichen Krypto ETF.

     

    Krypto ETNs werden immer beliebter

    Trader können nicht nur über ETF Kryptowährungen erwerben bzw. von ihrer Kursentwicklung profitieren. Mittlerweile gibt es einige Alternativen, darunter die Krypto ETN. Hierbei handelt es sich um Exchange Traded Notes – börsengehandelte Schuldverschreibungen.

    Auch ihre Wertentwicklung ist an den Marktindex geknüpft. Sie werden von einer Bank an der Börse gehandelt. Ein Unterschied zu den Krypto ETFs. Das Risiko für Anleger ist deutlich höher. Dennoch haben Krypto ETNs gegenüber den ETFs einen wesentlichen Vorteil: Es gibt keinen Trecking-Error. Er sollte immer bei der Auswahl der ETFs berücksichtigt werden.

     

    Risiken von Crypto ETFs und ETNs

    Wollen Trader einen BTC ETF oder ETN handeln, sollten sie unbedingt die Risiken kennen. Im Vergleich zum ETF sind sie beim Krypto ETN um ein Vielfaches höher. ETFs werden beispielsweise als Sondervermögen gewertet. Geht der ETF-Ausgeber insolvent, sind die ETFs nicht davon betroffen.

    Handeln Trader einen Bitcoin ETN sieht es anders aus. Sie gehören nicht zum Sondervermögen, sodass Emittentenrisiko besteht. Bei der Auswahl eines Krypto ETNs sollten Trader deshalb auf eine hohe Bonität des emittierenden Kreditinstitutes achten.

    97/100
    Bewertung
    Trade Republic Highlights
    • Ausgezeichnter Kundenservice
    • Gutes Angebot an Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    Zu Trade Republic

     

    Liquiditätsrisiko bei ETF und Bitcoin ETN im Vergleich

    Wer bei einem Broker (beispielsweise mit der Depoteröffnung bei Trade Republic) ETFs handeln möchte, sollte stets auf die Liquidität achten. Die ETF-Nachfrage ist (noch) im Vergleich zu den ETNs deutlich höher, was eine erhöhte Liquidität aufmacht. Nachteilig bei den ETNs – die fehlenden Käufer bzw. Verkäufer, was sich negativ auf die Preisentwicklung auswirken kann.

    Sicherheitsbewusste Trader sollten deshalb Krypto ETFs bevorzugen, um das Liquiditätsrisiko zu minimieren. Aber Vorsicht: Ohne umfassende ETF-Auswahl könnte es auch hier bestehen.

     

    Welche Bitcoin ETNs gibt es?

    Seit Ende 2020 können Trader einen Krypto ETN an der Deutschen Börse handeln: VanEck Vectors Bitcoin ETN. Er spiegelt die Kursentwicklung der gefragten Kryptowährung wider. Die Gesamtkostenquote liegt 2 %.

    Der Vorteil bei diesem Bitcoin ETN besteht in der Besicherung. Wie VanEck bekannt gab, ist dieser Bitcoin-ETN vollumfänglich besichert. Was bedeutet das für Anleger? Wer in den Bitcoin ETN investiert, kauft damit tatsächlich Bitcoin-Anteile.

     

    Welche Bitcoin ETFs gibt es?

    Die Auswahl bei den Krypto ETFs ist deutlich höher. Hier stehen nicht nur bei Trade Republic, sondern auch bei der ein oder anderen Trade Republic Alternative zahlreiche Fonds bzw. Sparpläne zur Verfügung.

    Dazu zählen:

    •       WisdomTree Bitcoin
    •       CoinShares Physical Bitcoin

    Die Fondsgröße variiert, sollte aber immer wesentliches Entscheidungskriterium sein. Je größer der Fonds, desto liegt wieder. Der Bitcoin ETF WisdomTree Bitcoin hat eine Größe von 287 Millionen und ein TER von 0,095 % p.a. Das Fondsdomizil ist Jersey. Nicht unwichtig für Anleger, denn deutsche Fondsdomizile führen die Steuern automatisch an den Fiskus ab. Wer in einen Krypto ETF mit ausländischem Fondsdomizil investiert, muss dies selbstständig bei der Jahressteuererklärung in der KAP-Anlage. Wer geschickt auswählt, spart sich diesen Aufwand. Allerdings sollte der Freistellungsauftrag vorhanden sein, da sonst eine zu hohe Steuerzahlung droht.

    Der Bitcoin ETF CoinShares Physical Bitcoin hat eine Größe von 443 Millionen €. Das TER liegt bei 0,98 % p.a. Was sagt das im Vergleich zum WisdomTree Bitcoin mit einem geringeren TER aus? Je niedriger das TER, umso besser. TER spiegelt die laufenden Kosten des Krypto ETFs wider. Diese schmälern natürlich die Rendite. Im Vergleich zum WisdomTree Bitcoin müssen Anleger beim CoinShares Physical Bitcoin mit deutlich höheren Kosten rechnen.

    Unsere Anbieterempfehlungen für Krypto:

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    97/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter

     

    Sparpläne mit Krypto ETFs – sogar ab 1 € möglich

    Wer mit wenig Eigenkapital beginnt und in Krypto ETFs investieren will, sollte sich bei einem Krypto Sparplan umsehen. Viele Broker und mittlerweile auch Kryptobörsen stellen Sparpläne bereits ab 1 € zur Verfügung. Der Vorteil: Vermögensaufbau ist auch mit wenig kurzfristig verfügbarem Eigenkapital möglich.

    Das Risiko bei Sparplänen ebenfalls gestreut, denn die Auswahl ist enorm. Viele Broker wie Trade Republic stellen sogar provisionsfreie Ausführungen zur Verfügung. Für Anleger bedeutet das: maximale Kostenersparnis. Wird dann noch eine kostenlose Depotführung angeboten, zahlen Trader ausschließlich ihren selbst festgelegten Sparbetrag.

     

    BTC ETF mit Sparplan flexibel nutzen

    Jeder kann seinen eigenen Sparplan anlegen. Die Höhe der Einzahlung bestimmen Trader selbst. Einige Anbieter geben eine Mindesteinzahlung von 25 € und mehr vor. Vereinzelt sind auch Anlagemöglichkeiten ab 1 € (wie bei Scalable Capital) möglich. Wie häufig der Sparplan ausgeführt wird und wie lange er gilt, bestimmen Anleger ebenfalls selbst.

    Das Pausieren ist ebenfalls mit wenigen Klicks möglich. Wer aussetzen möchte, muss den Sparplan nicht löschen. Einfach für den gewünschten Zeitraum aussetzen und später erneut aufnehmen.

     

    Diese Gewinne sind mit Sparplänen auf Bitcoin ETFs wirklich möglich

    Die Praxis zeigt, dass es deutliche Unterschiede bei Sparplänen gibt. Abhängig von dem gewählten Krypto ETF gibt es Differenzen bei:

    •       Kostenquote
    •       Rendite
    •       Fondsgröße

    Um zu zeigen, welche Chancen mit einem Bitcoin ETF in der Sparplanausführung möglich wären, gibt es einige ETF-Highlights.

    Scalable Capital stellt beispielsweise verschiedene Sparpläne ohne Gebühr zur Verfügung. Wer eine 100 € Sparrate wählt, könnte damit in den BTCetc – ETC Group Physical Bitcoin (A27Z30) investieren. Die Kostenquote liegt bei 2,0 %, die Rendite in einem Jahr brachte mehr als 350 %. Hätten Trader im gleichen Zeitraum in den Kauf der digitalen Währungen investiert, wäre dies nicht nur kostspieliger, sondern auch riskante.

    Ein weiterer Sparplan bei Scalable Capital mit Bezug auf den Kryptomarkt ist 21Shares Bitcoin ETP (A2T64E). Mit einer Fondsgröße von mehr als 420 Millionen € gehört er zu den größten seiner Art. Allerdings ist die Kostenquote mit 1,49 % ebenso höher als bei anderen Bitcoin ETFs. Dafür überzeugt die Rendite in einem Jahr: mehr als 360 %.

    Angeboten werden weitere Sparpläne, beispielsweise bei der Consorsbank. Das Unternehmen stellt den WisdomTree Bitcoin (A3GKGK) als Sparplan zur Verfügung. Nachteilig hierbei: Trader zahlen eine Ausführungsgebühr von 1,50 €. Bei einer Sparrate von 100 € und einer Kostenquote von 0,95 % würde die Rendite pro Jahr mehr als 360 % ausmachen.

    Anhand dieser Beispiele zeigt sich, dass die ETFs viel Potenzial haben. Ein erfolgsentscheidender Faktor: die Auswahl des richtigen Anbieters. Wer sich Ausführungsgebühren sparen will, findet am Markt viele kostenlose Alternativen. Hierzu gehören neben Scalable Capital auch Broker wie Trade Republic.

    Die Top 3 Krypto-Börsen:

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    97/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter

     

    Bitcoin ETFs vs. Bitcoin-Direktkauf – was ist wirklich besser?

    Sind die Krypto ETFs wirklich besser als der direkte Handel mit den digitalen Währungen? Um diese Frage zu beantworten, müssen Trader wissen, was auf sie zukommt. Wer direkt am Kryptomarkt agieren und können und Co. erwerben will, braucht dafür:

    •       das nötige Eigenkapital
    •       ein Wallet
    •       den richtigen Zeitpunkt

    Da nicht alle Börsen ein integriertes Wallet zur Speicherung der Coins bereitstellen, müssen sich Trader darum bemühen. Maximale Sicherheit sollte selbstverständlich sein, sodass vor allem die Cold Wallets gefragt sind. Sie gibt es doch nicht immer kostenfrei.

    Das Eigenkapital spielt beim Kauf eine wesentliche Rolle. Abhängig von der Marktlage werden Bitcoin und Co. richtig preisintensiv. Wer zum falschen Zeitpunkt (bei besonders hohem Kurs) kauft, zahlt womöglich noch mehr. Für Trader unerlässlich: die Kenntnis der aktuellen Marktsituation und Analyse der Kurse. Wie erfolgreich der Kryptohandel wird, hängt entscheidend von den Analysefähigkeiten der Trader ab.

    Ein weiterer Nachteil: die Steuer. Halten Trader ihre erworbene Kryptpanteile weniger als ein Jahr, müssen auf die Gewinne nach dem Verkauf Steuern entrichtet werden. Wer die Coins mehr als zwölf Monate im Wallet hält und erst dann veräußert, spart sich die Steuerzahlung. Clevere Trader machen genau das, binden damit das Kapital jedoch für mindestens zwölf Monate.

     

    Krypto ETFs komfortabler in der Handhabung

    Der Aufwand für den direkten Kauf der digitalen Währungen ist enorm. Wer die ETFs nutzt, spart sich viel davon. Trader können selbst mit regelmäßigen kleineren Investitionen (im Sparplan) am Vermögensaufbau arbeiten. Das gebundene Kapital ist im Vergleich zum direkten Kauf deutlich überschaubarer.

    Auch die aufwendige Kursanalyse beim Kauf bzw. Verkauf entfällt. Stattdessen müssen sich Trader einmalig Zeit nehmen, um einen geeigneten Krypto ETF zu finden. Einziger Nachteil: Wer mit dem ETF Gewinne erzielt, muss diese versteuern. Hierfür kommt die Abgeltungssteuer mit 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer) zur Anwendung. Der Vorteil durch die mehr als zwölfmonatige Haltezeit wie bei dem direkten Kauf von Bitcoin und Co., entfällt hier.

     

    Krypto ETFs auch für Anfänger geeignet?

    Die Bitcoin ETFs sind eine gute Möglichkeit für Anfänger, um am Kryptomarkt mitzuverdienen. Voraussetzung: die Auswahl des richtigen ETFs und des passenden Handelspartners.

    Viele Broker unterstützen ihre Trader dabei und stellen kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten und sogar ein Demokonto zur Verfügung. Bei den Handelsaktivitäten über eine Börse fehlen diese Informationen häufig. Einer der führenden Experten in Sachen Weiterbildung ist eToro. Hier gibt es zwar keine Sparpläne, dafür ein kostenloses Demokonto mit 100.000 USD sowie einen riesigen Weiterbildungsbereich. Für Trader, die noch gar keine Handelserfahrungen sammeln konnten, ideal.

    Wer möchte, kann sich bei eToro sogar Trading-Ideen erfolgreicher Händler sichern. Dafür stehen zahlreiche Signale oder gesamte Portfolios zum Kopieren zur Verfügung.

    96/100
    Bewertung
    Avatrade Highlights
    • 13 Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    • Fester Hebel 1:2
    Zu Avatrade

     

    Fazit zum Krypto ETF Angebot 2021

    Es gibt nicht nur einen Bitcoin ETF, sondern mittlerweile unzählige Angebote. Seit November 2020 steht sogar ein Bitcoin ETN auf dem Markt zur Verfügung. ETFs eignet sich hervorragend, um damit Sparpläne aufzusetzen. Bereits ab 1 € können Trader bei ausgewählten Brokern am langfristigen Vermögensaufbau arbeiten. Der Vorteil: Es ist weniger Kapitalbedarf als beim direkten Kauf notwendig. Die Angst, dass die erworbenen Coins gestohlen werden könnten, gibt es beim ETF ebenfalls nicht. Mit Renditechance von mehr als 300 % müssen sich ausgewählte Krypto ETF nicht hinter der Kursentwicklung von Bitcoin und Co. verstecken.

     

    Krypto ETF – FAQ

    Wo kann ich ein Krypto ETF handeln?

    Der Handel ist bei zahlreichen Brokern möglich. Bei der Anbieterauswahl sollten Trader darauf achten, welche Serviceleistungen sie geboten bekommen. Auch der Blick auf die Trading-Kosten hilft weiter. Gibt es ein kostenloses Demokonto oder Weiterbildungsmöglichkeiten? Wird eine Gebühr für die Depotführung erhoben? Der Vergleich gibt Antworten und zeigt kostengünstiger Anbieter.

    Wie viel Startkapital brauche ich für den Handel von ETFs?

    Der Vorteil bei den ETFs: Trader brauchen im Vergleich zum Direktkauf weniger Eigenkapital. Der Handel ist schon mit kleinen Beträgen (beispielsweise 100 € oder weniger) möglich. Damit sind sie für Trader mit wenig Eigenkapitalreserve und festem Wunsch nach Vermögensaufbau optimal geeignet.

    Was sind Krypto ETF Sparpläne?

    Die Sparpläne ermöglichen es, zu einem festgelegten Betrag in Krypto ETFs zu investieren. Trader können den Betrag und das Ausführungsintervall selbst bestimmen. Bei einigen Anbietern ist der Sparplan schon ab 1 €/Monat möglich.

    Kann ich Krypto ETF kostenlos handeln?

    Ja, viele Broker in den Handel mit ETFs provisionsfrei. Trading-Kosten bei der Ausführung oder für die Depotführung entstehen nicht.

    Warum sind Krypto ETFs besser als der Direktkauf?

    Dass die ETFs per se besser als der direkte Kauf von Bitcoin und Co. ist, stimmt nicht. Abhängig von der gewählten Anlagestrategie helfen sie vor allem beim kontinuierlichen Vermögensaufbau. Trader, welche weniger Eigenkapital zur Verfügung haben und mangelnde Risikobereitschaft mitbringen, ziehen ETFs häufig vor. Der Aufwand beim Direktkauf und Kapitalbedarf ist deutlich erhöht. Außerdem wird durch den Kauf kurzfristig mehr Kapital gebunden. Mehr Flexibilität gibt es hingegen bei den ETFs.

     

    Die 5 besten Kryptobroker:

    98/100
    Bewertung
    PayPal
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    eToro Krypto
    eToro Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Große Auswahl an Kryptowährungen
    • Sehr schnelle Kontoeröffnung
    • Einsteigerfreundliche Plattform
    97/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Krypto
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Ausgezeichnter Kundenservice
    • Gutes Angebot an Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    97/100
    Bewertung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Krypto
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Handel ab einem Ordervolumen von 50 €
    • Spreads ab 0,30%
    • Kryptohandel ohne Wallet möglich
    96/100
    Bewertung
    Kreditkarte
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    Avatrade Krypto
    Avatrade Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • 13 Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    • Fester Hebel 1:2
    96/100
    Bewertung
    Kreditkarte
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    Skilling Krypto
    Skilling Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Wichtigste Kryptowährungen vorhanden
    • Sehr guter Kundensupport
    • MetaTrader 4
    Redaktionsempfehlung für Forex
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter