• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Krypto kaufen 2021: Bei welcher Kryptowährung lohnt noch der kauf?

    Wir klären die Frage, wie man Kryptowährungen kaufen kann

    Wer keine Lust mehr auf die altbekannten Sparprodukte hat, so etwa auf das Sparbuch oder Tagesgeld, aber auch nicht mit Aktien oder Währungspaaren spekulieren will, der sollte unbedingt einen Blick auf den Kryptomarkt werfen. Aber worauf ist zu achten, wenn man Kryptowährungen kaufen will? Vor allem ist auch die Frage berechtigt, welche Kryptowährung kaufen 2021? Denn man sollte nicht glauben, dass es nur den Bitcoin gibt – es gibt viele interessante Kryptowährungen. Und genau diese Vielfalt mag es mitunter gar nicht so einfach machen, die für sich besten Kryptowährungen zu finden, in die sodann investiert werden soll.

    Weiterlesen
    Die Krypto-Börse des Monats!
    etoro-broker-of-the-month-360x220-krypto Jetzt Krypto sichern

    Sie wollen Kryptos kaufen? Die Top-Anbieter in Deutschland:

    Krypto
    Krypto Börse
    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Anzahl Währungen
    94
    BTC/USD Spread
    1 %
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    4
    BTC/USD Spread
    0,5 %
    Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    12
    BTC/USD Spread
    0,3
    justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Anzahl Währungen
    60
    BTC/USD Spread
    0,35 %
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Anzahl Währungen
    10
    BTC/USD Spread
    0,2
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    96/100
    Bewertung
    Trade Republic Bonus
    Trade Republic Highlights
    • Wichtige Kryptos (BTC, ETH, LTC) vorhanden
    • Geringe Gebühren
    • Sehr guter Kundensupport
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    95/100
    Bewertung
    justTRADE Bonus
    justTRADE Highlights
    • Die wichtigsten Kryptowährungen handelbar
    • Sehr guter Kundenservice
    • Niedrige Gebühren
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    94/100
    Bewertung
    Nuri Bonus
    Nuri Highlights
    • Hohe Sicherheit durch Wallets
    • Für Einsteiger und Experten geeignet
    • Bequem Handeln dank passender App
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Nuri Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    93/100
    Bewertung
    Kraken Bonus
    Kraken Highlights
    • Erstklassiger Support dank FAQ-Bereich und Live-Chat
    • Die Top Kryptowährungen handelbar
    • Günstige Taker und Maker Gebühren
    Überweisung
    CNMV - Comisión Nacional del Mercado de Valores
    Kraken Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    93/100
    Bewertung
    Binance Bonus
    Binance Highlights
    • Sehr großes Angebot an Kryptowährungen
    • Niedrige Gebühren
    • Sehr hohe Sicherheitsstandards
    Überweisung
    ASIC - Australian Securities and Investments Commission
    Binance Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter

     

    Krypto kaufen: Der Blick in die Vergangenheit

    Wer an Ende des Jahres 2017 denkt, der wird automatisch an den Bullenrun des Bitcoin denken bzw. an die Explosion des Kryptomarkts. Denn nicht nur, dass der Bitcoin in Richtung 20.000 US Dollar marschierte, stellten auf einmal viele andere Kryptowährungen ebenfalls neue Rekorde auf. Immer wieder haben Experten vor dem Kryptowährung kaufen gewarnt, aber als dann der Preis zwischen Januar 2017 und Dezember 2017 von rund 1.000 US Dollar in Richtung 20.000 US Dollar stieg, fühlten sich jene Anleger bestätigt, die sich für das Krypto kaufen entschieden haben.

    Jedoch folgte nach dem Bullenrun der Absturz. Der Preis des Bitcoin stürzte von knapp 20.000 US Dollar in Richtung 10.000 US Dollar ab – Ende 2018 lag der Preis bei gerade einmal 3.000 US Dollar. Hatten die Kritiker also recht mit ihrer Einschätzung, dass man nicht Krypto kaufen sollte? Nein. Weil wer sich die Entwicklungen im Jahr 2020 ansieht, der weiß, dass es durchaus ratsam sein kann, die Expertenmeinungen manchmal zu ignorieren.

    Der Bitcoin lag zwar noch im Frühjahr, auch bedingt durch die COVID-19-Pandemie, bei rund 4.500 US Dollar, stieg jedoch bis Ende des Jahres auf über 25.000 US Dollar – im April 2021 lag der Preis bei über 64.000 US Dollar. Kryptowährung kaufen mag also immer dann einen enormen Gewinn mit sich bringen, wenn man vor einem Bullenrun investiert bzw. das richtige Zeitfenster erwischt. Denn im Zuge des Jahresverlaufs 2021 ging es sogar wieder unter 30.000 US Dollar – und das beweist am Ende, dass das Krypto kaufen vielversprechend sein kann, der Markt aber derart volatil ist, sodass immer nur frei zur Verfügung stehendes Geld investiert werden sollte.

    Ist man an Kryptowährungen interessiert und will Kryptowährung kaufen, dann stellt sich auch die Frage, wo man Kryptowährungen kaufen kann. Das mag nämlich gar nicht so einfach sein, wenn man sich mit dem Thema noch nicht befasst hat.

     

    Welche Plattform oder Börse ist für den Krypto Kauf empfehlenswert?

    Vorweg ist zu erwähnen, dass man Kryptowährungen über bestimmte Krypto-Börsen wie Nuri (Erfahrungen 2021) oder Binance (Erfahrungen 2021) erwerben kann. Wichtig ist, dass man im Zuge des Kryptowährung kaufen die Plattform überprüft. Was das bedeutet? Man blickt hinter die Kulissen und überprüft, ob der Anbieter seriös ist. Hier helfen mitunter Erfahrungsberichte im Internet weiter. Man sollte keine Kryptowährungen über eine Plattform kaufen, die im Vorfeld nicht auf mögliche betrügerische Machenschaften überprüft wurde. Denn wer Kryptowährungen kaufen will, der sollte wissen, dass es durchaus schwarze Schafe am Markt gibt, die nur einen Plan haben: Das Geld dem Trader aus der Tasche zu ziehen – so wird das Krypto kaufen mit Sicherheit nicht zum gewünschten Erfolg führen, wenn man für das Kryptowährung kaufen eine Plattform wählt, die mit fragwürdigen Strategien arbeitet bzw. es viele Berichte gibt, dass man besser die Finger davon lassen sollte.

    Anzumerken ist, dass mit Kryptowährungen aber nicht nur spekuliert werden kann. Sehr wohl kann man Krypto kaufen und sodann für den Zahlungsverkehr nutzen – so etwa, wenn von Seiten des Online Shops die Kryptowährung akzeptiert wird. Das heißt, zu glauben, Bitcoin und Co. seien reine Spekulationsobjekte, sei nicht richtig. Die Währungen wurde nur aufgrund der Volatilität des Markts für viele Anleger und Trader zu Spekulationsobjekten.

    Unsere Anbieterempfehlung für Krypto:

    98/100
    Bewertung
    eToro Highlights
    • Große Auswahl an Kryptowährungen
    • Sehr schnelle Kontoeröffnung
    • Einsteigerfreundliche Plattform
    Zu eToro

     

    Die Bestimmung des persönlichen Risikos

    Bevor man sich die Frage beantwortet, welche Kryptowährung kaufen 2021, geht es darum, das eigene Risiko zu bestimmen. Denn wer Krypto kaufen will, der muss natürlich schon bedenken, dass es hier schon einmal einen längeren Atem braucht – und ausgesprochen starke Nerven. Plant man etwa, in Fonds oder in Aktien zu investieren, dann wird geraten, einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahre zu verfolgen – im Idealfall sollte der Anlagehorizont aber in Richtung 15 Jahre gehen. Dasselbe gilt auch, wenn man Kryptowährungen kaufen will. Wobei hier natürlich die Problematik gegeben ist, dass man heute nicht sagen kann, ob es Kryptowährungen in 15 Jahren überhaupt noch gibt – wobei fairerweise zu betonen ist, dass es ausgesprochen unrealistisch ist, dass digitale Währungen, vor allem die Big Player der Branche, von der Bildschirmoberfläche verschwinden werden.

    Vor allem mit Blick auf die Entwicklung: Heute kann man mit Bitcoin schon in einigen Online Shops bezahlen bzw. wird der Bitcoin sogar in einigen Ländern als offizielle Währung angesehen. Und man kann davon ausgehen, dass die Zahl der Shops, in denen die Kryptowährungen bald akzeptiert werden, natürlich steigt.

    Neben einem langfristigen Investment kann man auch, wie das eben bei Aktien möglich ist, mit kurzfristigen Entwicklungen spekulieren. In diesem Fall lohnt es sich aber nicht, Krypto zu kaufen, sondern geht es vielmehr darum, mit CFDs auf Kryptowährungen zu spekulieren. Das heißt, man erwirbt keine Coins, sondern spekuliert am Ende nur mit der weiteren Preisentwicklung. Aufgrund der Tatsache, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist, kann man hier bei richtiger Markteinschätzung durchaus attraktive Gewinne verbuchen.

    Am Ende ist zu beachten, dass man stets nur frei zur Verfügung stehendes Geld investieren sollte. Denn ganz egal, wie vielversprechend die eine oder andere Prognose sein mag oder wie gut die eine oder andere Strategie beworben wird – es gibt keine Garantie auf Gewinne. Wer sich mit Kryptowährungen befasst, der weiß, dass es immer wieder nach oben wie nach unten gehen kann.

     

    Wie kann ich Kryptowährungen kaufen?

    Mit Blick auf die Frage, welche Kryptowährungen man kaufen 2021 sollte, ist es auch empfehlenswert, sich mit dem neuen alternativen Finanzprodukt genauer zu befassen. Denn der Kryptomarkt ist ausgesprochen volatil. Wer meint, Kryptowährung kaufen führt immer zum Erfolg, sollte beachten, dass auch enorme Korrekturen jederzeit möglich sind. Das Krypto Investment mag zwar mit Blick auf die Vergangenheit schon mehrfach für viele sehr erfolgreich gewesen sein, aber wer zu Höchstpreisen eingestiegen ist und dann eine Korrektur erlebt hat, weiß, dass entsprechende große Verluste durchaus möglich sind.

    Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man, noch bevor man sich informiert, wo man Kryptowährungen kaufen kann, mit der Frage befasst, ob man überhaupt risikoaffin ist und das entsprechende frei verfügbare Kapital besitzt, um sodann Kryptowährungen kaufen zu können. Denn Kapital, das bereits „reserviert“ ist, sollte keinesfalls in den Kryptomarkt gepumpt werden. Die Gefahr, dass man Geld verliert und sodann in eine finanzielle Schieflage gerät, ist eindeutig zu hoch.

    Zudem ist auch die Frage zu klären, ob man mit dem Krypto kaufen kurzfristige Gewinne anstrebt oder plant, wenn man ein paar Kryptowährungen kaufen will, langfristig zu investieren. Vor allem dann, wenn man plant, langfristig zu investieren, mag die Frage, welche Kryptowährung kaufen 2021, ihre Berechtigung haben. Denn am Ende geht es darum, dass man heute eine Kryptowährung findet, die eine ähnliche Geschichte wie der Bitcoin haben wird. Im Idealfall steigt man zu einem absolut günstigen Preis ein und verkauft dann mit einem enorm hohen Gewinn.

    Wer etwa Mitte des Jahres 2016 in Bitcoin investiert hat, der musste gerade einmal 500 US Dollar für eine digitale Münze bezahlen. Hat man sich entschieden, die Kryptowährung kaufen über eine passende Plattform zu kaufen, dann konnte man für 5.000 US Dollar bereits 10 Coins haben. Hätte man zu einem Preis von 60.000 US Dollar verkauft, so wären aus den 5.000 US Dollar 600.000 US Dollar geworden.

    Somit mag es nachvollziehbar sein, dass man immer wieder auf die Frage stößt, welche Kryptowährung kaufen 2021.

    Unsere Anbieterempfehlung für Krypto:

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    97/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter

     

    Welche Kryptowährungen sollte man jetzt kaufen?

    Auf die Frage, welche Kryptowährung man 2021 noch kaufen sollte, gibt es mehrere Antworten. So kann man raten, nur in etablierte Kryptowährungen zu investieren – das heißt, man befasst sich mit den Top 10 der Marktkapitalisierung. Hier finden sich etwa die beiden langjährigen Platzhirsche Bitcoin – Prognose 2021 oder auch Ethereum – Prognose 2021. Man kann aber auch in Richtung der Plätze 40 bis 60 der Marktkapitalisierung blicken und damit spekulieren, dass die niedrigen Preise in absehbarer Zeit steigen werden.

    Es gibt auch die Theorie, dass die Frage, in welche Kryptowährung investiert werden soll unerheblich ist, weil Experten davon ausgehen, dass alle soliden Coins mit der Zeit an Stärke zulegen werden, weil der gesamte Markt an Stärke gewinnen wird. Natürlich will man mit der Frage auch klären, welche Kryptowährung sich idealerweise wie der Bitcoin entwickeln wird – eine entsprechende Vorhersage ist aber nicht möglich.

     

    Wo kann man seriös Kryptowährungen kaufen?

    Neben der Frage, welche Kryptowährungen sollte man kaufen, geht es auch darum, wo man Kryptowährungen kaufen kann. Wichtig ist, dass vor dem Kryptowährung kaufen die Plattform überprüft wird – ganz egal, ob man Kryptowährungen direkt beim Broker kauft oder auf einer Kryptowährungsbörse.

    Wie kann ich Kryptowährung kaufen? Es gibt die Möglichkeit, dass man Coins über eine Börse erwirbt oder bei einem Broker sodann mit dem Preis spekuliert – in diesem Fall erwirbt man aber keine Coins, sondern setzt nur auf die Preisentwicklung.

    Bei dem Broker hat man den Vorteil, dass man hier keine Wallet – das digitale Portemonnaie – benötigt. Man eröffnet letztlich nur eine Position und wählt aus, ob der Preis der Kryptowährung steigen oder fallen wird. Liegt man mit seiner Einschätzung richtig, so rutscht man in die Gewinnzone. Ist die Einschätzung falsch, dann kommt es zum Verlust.

    Wichtig ist, dass man, wenn man mit dem Preis spekuliert, immer mit risikoreduzierenden Instrumenten arbeitet. Der Kryptomarkt ist extrem volatil, sodass immer wieder starke Preisbewegungen möglich sein können. Wer hier etwa im Zuge der Preisspekulation auf bestimmte Instrumente, etwa Stop Loss, verzichtet, der geht ein enorm hohes Risiko ein, dass es zu einem Totalverlust kommt.

    Man kann aber auch direkt über eine Kryptowährungsbörse Coins von Kryptowährungen wie Cardano oder Dogecoin kaufen. Die Frage, wie kann ich Kryptowährung kaufen über eine Börse, wird oft im FAQ Bereich beantwortet – jedoch mag das am Ende keine großartige Herausforderung sein. Das deshalb, weil es sich um einen gewöhnlichen Kaufprozess handelt. Über die Börse wird die gewünschte Kryptowährung gesucht und dann der Preis angegeben, der investiert werden soll. Auf Basis des Preises wird berechnet, wie viele Coins man für den Preis bekommt – ist man mit dem Angebot zufrieden, so bestätigt man die Transaktion. Man kann aber auch die Anzahl an Coins angeben, die man kaufen will, schon wird der Preis angezeigt, der investiert werden soll. Danach werden die Coins in die Wallet transferiert. Entweder wird die Wallet direkt von der Börse zur Verfügung gestellt oder man arbeitet mit einem digitalen Portemonnaie eines externen Anbieters. Wie kann ich Kryptowährung kaufen sollte also kein großartiges Problem darstellen – auch nicht, wenn man sich als Anfänger bezeichnet und bislang noch keine digitalen Münzen gekauft hat.

    Krypto mit App kaufen wird immer beliebter

    In der Regel ist das Kryptowährung kaufen mit einer App ebenfalls möglich – das heißt, man agiert sodann beim Kryptowährung kaufen mit der App über das Smartphone. Wie kann ich Kryptowährung kaufen, hier mit Blick auf die App, sollte aber ebenfalls einfach zu beantworten sein. Derartige Kaufprozesse, auch wenn es darum geht, Kryptowährung kaufen mit der App, sind in der Regel allesamt selbsterklärend.

    Unsere Empfehlung für Krypto:

    96/100
    Bewertung
    Avatrade Highlights
    • 13 Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    • Fester Hebel 1:2
    Zu Avatrade

     

    Krypto kaufen – die Alternative im Jahr 2021

    Wo man Kryptowährungen kaufen kann, mag bereits geklärt sein. Hier ist es ratsam, sich im Vorfeld mit den unterschiedlichen Plattformen zu befassen und für sich auch die Frage zu klären, ob man direkt in eine Kryptowährung investieren will oder plant, nur mit dem Preis zu spekulieren.

    Neben der Frage, wie man Kryptowährung kaufen mit der App kann, ist es auch wichtig, sich mit dem Verkaufsprozess auseinanderzusetzen. Schon vor der Investition ist es ratsam, sich damit zu befassen, wie hoch am Ende der Gewinn sein soll. Nur so wird man dann für sich eine Grenze finden, zu der verkauft wird. Wobei es hier verschiedene Strategien wie Möglichkeiten gibt.

    Erreicht die gekaufte Kryptowährung etwa einen bestimmten Wert, so kann ein Teilbetrag der Coins verkauft werden – die restlichen Coins bleiben in der Wallet und werden erst verkauft, wenn ein weiterer Punkt übersprungen wurde. Wichtig ist, dass man sich zum Teil natürlich realistische Ziele setzt; ein Teil der Coins kann natürlich auch für (heute noch) unrealistische Ziele aufgehoben werden. Denn der Bitcoin hat ganz klar gezeigt, dass auch unrealistische Preise relativ schnell in Angriff genommen werden können.

    Man kann auch immer wieder Coins nachkaufen. Das heißt, man verkauft einen Teil zu einem bestimmten Preis, wartet eine Korrektur ab und erwirbt sodann mit derselben Summe mehr Coins. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass in regelmäßigen Abständen bestimmte Summen investiert werden – ganz gleich, wie es um den Preis der Kryptowährung bestellt ist. So entsteht, wenn dieses Prinzip für einen bestimmten Zeitraum verfolgt wird, der sogenannte Cost Average Effekt. Letztlich wird damit das Ziel verfolgt, dass eine positive Durchschnittsrendite erzielt wird.

    Wichtig ist, dass man, wenn man mit kurzfristigen Bewegungen spekuliert, relativ schnell reagiert – hier lohnt sich nicht nur, dass man Kryptowährungen mit der App kaufen kann, sondern auch über das mobile Endgerät in der Lage ist, den Verkaufsprozess zu starten. Und das zu jeder Zeit und überall, sofern es eine aufrechte Internetverbindung gibt.

    Denn der Kryptomarkt hat immer wieder bewiesen, dass es rasend schnell in eine Richtung gehen kann, sodass oft binnen weniger Augenblicke reagiert werden muss, um den gewünschten Gewinn einfahren zu können bzw. man einen höheren Verlust verhindern konnte.

     

    Das Fazit zum Krypto Kauf Ratgeber 2021

    Am Ende gibt es viele Kryptowährungen, in die investiert werden kann. Wichtig ist, dass man für sich selbst klärt, wie hoch das Risiko sein darf, das man eingeht, wenn man plant, Geld in den Kryptomarkt zu stecken. Sehr wohl ist es ratsam, stets nur frei zur Verfügung stehendes Geld zu investieren – ganz egal, wie vielversprechend die Prognosen der Experten auch sind. Denn es gibt keine Garantie auf Gewinne. Der Kryptomarkt kann immer in die nichtgewünschte Richtung gehen. Vor allem dann, wenn man mit kurzfristigen Preisbewegungen spekulieren will, sollte man besonders achtsam sein.

    Letztlich mag der Kryptomarkt vielversprechend sein. Vor allem mit Blick auf zukünftige Entwicklungen. Denn die Akzeptanz steigt – die Tatsache, dass Bitcoin und Co. immer häufiger in Online Shops akzeptiert werden und auch einige Länder schon Kryptowährungen als offizielles Zahlungsmittel zugelassen haben, spricht dafür, dass es wohl lohnenswert sein kann, in die eine oder andere digitale Währung langfristig zu investieren.

    Unsere Anbieterempfehlungen für den Krypto Kauf:

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    97/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Redaktionsempfehlung für Krypto
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter