• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Ripple Kurs Prognose 2021

    Aktueller Ripple Kurs kennt nur eine Richtung: nach oben

    Man sollte nicht den Fehler machen und glauben, es gäbe am Kryptomarkt nur den Bitcoin. Der Kryptomarkt ist in den letzten Jahren gehörig gewachsen und beinhaltet einige vielversprechende digitale Währungen, die durchaus empfehlenswert sind, wenn es darum geht, langfristig zu investieren. Besonders interessant mag hier etwa Ripple – XRP – sein. Daher mag es von Vorteil sein, sich mit der Ripple Kurs Prognose 2021 zu befassen bzw. auch in Richtung weiteren Ripple Kursverlauf zu blicken.

    Weiterlesen
    Die Krypto-Börse des Monats!
    etoro-broker-of-the-month-360x220-krypto Jetzt Ripple sichern

    Sie wollen Ripple traden? Die Top-Anbieter in Deutschland:

    Krypto
    Krypto Börse
    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Anzahl Währungen
    94
    BTC/USD Spread
    1 %
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    93/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    4
    BTC/USD Spread
    0,5 %
    Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    91/100
    Mindest­einzahlung
    0,00€
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Anzahl Währungen
    12
    BTC/USD Spread
    0,3
    justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    94/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Anzahl Währungen
    60
    BTC/USD Spread
    0,35 %
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Anzahl Währungen
    10
    BTC/USD Spread
    0,2
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    95/100
    Bewertung
    Trade Republic Bonus
    Trade Republic Highlights
    • Wichtige Kryptos (BTC, ETH, LTC) vorhanden
    • Geringe Gebühren
    • Sehr guter Kundensupport
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    94/100
    Bewertung
    justTRADE Bonus
    justTRADE Highlights
    • Die wichtigsten Kryptowährungen handelbar
    • Sehr guter Kundenservice
    • Niedrige Gebühren
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    91/100
    Bewertung
    Nuri Bonus
    Nuri Highlights
    • Hohe Sicherheit durch Wallets
    • Für Einsteiger und Experten geeignet
    • Bequem Handeln dank passender App
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Nuri Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    80/100
    Bewertung
    Kraken Bonus
    Kraken Highlights
    • Erstklassiger Support dank FAQ-Bereich und Live-Chat
    • Die Top Kryptowährungen handelbar
    • Günstige Taker und Maker Gebühren
    Überweisung
    CNMV - Comisión Nacional del Mercado de Valores
    Kraken Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    95/100
    Bewertung
    Binance Bonus
    Binance Highlights
    • Sehr großes Angebot an Kryptowährungen
    • Niedrige Gebühren
    • Sehr hohe Sicherheitsstandards
    Überweisung
    Binance Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter

    Update: Aktualisierte Ripple (XRP) Prognose vom 16.11.2021

    Ripple (XRP) Adoption erhält großen Schub

    Grenzüberschreitende Überweisungen sind immer noch einer der besten Anwendungsfälle für Kryptowährungen, die sie in die Mainstream-Finanzen drängen werden. Eine pakistanische Bank und eines der größten Geldtransfer- und Forex-Häuser der VAE haben sich über das globale Zahlungsnetzwerk von Ripple zusammengeschlossen, um einen neuen Zahlungskorridor zwischen den beiden Ländern zu ermöglichen.

    Ein Ripple-betriebener Zahlungskorridor von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Pakistan

    Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die pakistanische Bank Alfalah und die in Abu-Dhabi ansässige LuLu Exchange den RippleNet Cloud-Service für das Clearing und die Abwicklung internationaler Transaktionen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Pakistan in Echtzeit nutzen. Mit über 200 Filialen auf der ganzen Welt gehört die Börse der Vereinigten Arabischen Emirate zu den frühesten und größten internationalen Überweisungsanbietern der Region und ist eines der vielen Finanzinstitute, die bereits auf RippleNet Cloud laufen.

    Adeeb Ahamed, Geschäftsführer der LuLu Financial Group, glaubt, dass die Zusammenarbeit mit Bank Alfalah und Ripple dazu beitragen wird, neue Möglichkeiten zu schaffen. Das Unternehmen ist entschlossen, grenzüberschreitende Zahlungen für seine Kunden schnell und erschwinglich zu machen.

    Ripple expandiert trotz rechtlicher Probleme in den USA an anderer Stelle

    Unterdessen hat Ripple seit Anfang dieses Jahres seine Partnerschaften mit Zahlungsanbietern, großen Banken und anderen Finanzinstituten beschleunigt. Das Kryptounternehmen hofft, den von SWIFT dominierten Überweisungsmarkt zu stören, der zu teuer und unzuverlässig ist.

    Die globale Expansion von Ripple erfolgt, obwohl das in San Francisco ansässige Fintech-Startup mit der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission über seine XRP-Kryptowährung in Konflikt geraten ist. Die Finanzaufsicht verklagt die Firma und die Top-Manager Brad Garlinghouse und Chris Larsen wegen angeblicher Durchführung eines nicht registrierten Wertpapierangebots. Ripple bestreitet die Klage und bestätigt, dass XRP nicht als Wertpapier angesehen werden sollte.

    Kurzfristige Vorhersage für den XRP-Preis

    Das wichtigste Ziel auf dem Chart ist derzeit das Niveau von 1,4 USD, das den Schlüsselwiderstand darstellt. Während des letzten Anstiegs wurden die Bullen von den Bären zurückgewiesen, bevor sie dieses Niveau erreichten. Die aktuelle Preisaktion zeigt jedoch, dass sich die Bullen möglicherweise auf einen weiteren Versuch vorbereiten. Bis dahin sollte XRP weiterhin knapp über 1,2 USD schweben.

    Unsere Empfehlungen für Ripple:

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    93/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    91/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter

    Der aktuelle Ripple (XRP) Kurs liegt bei 1,09 US Dollar – das Allzeithoch, aufgestellt am 7. Januar 2018, liegt bei 3,40 US Dollar. Zudem ist anzumerken, dass bei den Prognosen die Klage der SEC nicht berücksichtigt wurde; da nicht abgeschätzt werden kann, wann ein Urteil kommt und wie dieses aussehen wird, wurde dieser Bereich ausgeklammert, jedoch wird aber in weiterer Folge die Problematik behandelt.

    Dass es immer wieder nicht vorhersehbare Ereignisse geben kann, die sodann einen Einfluss auf die XRP Krypto Prognose haben können, ist letztlich kein Geheimnis. Wer sich mit dem Ripple Kursverlauf befasst, der sollte also immer berücksichtigen, dass es keine Garantie gibt, dass die eine oder andere XRP Krypto Prognose auch tatsächlich eintreffen wird. Es gibt keine Garantie. Wobei anzumerken ist, dass es doch einige Ripple Kurs Prognosen 2021 gegeben hat, die durchaus nahe am tatsächlichen Verlauf waren.

     

     

    Ripple Kurs Prognose 2021: Dezentralisierung? Fehlanzeige! Hier geht man andere Wege

    Zu beachten ist, dass Ripple nicht mit der Dezentralisierung punkten will. Werben eigentlich alle anderen Kryptowährungen damit, absolut dezentral zu sein, so verweist Ripple etwa darauf, dass hier mit mehreren Banken, Organisationen sowie Investmentgesellschaften Partnerschaften eingegangen wurden und man kein Interesse an einer Dezentralisierung hat. Auf den ersten Blick mag das kontraproduktiv erscheinen und letztlich auch negativ für langfristige XRP Krypto Prognosen sein. Denn der klassische Kryptofan wird sich mit dieser Philosophie wohl nicht anfreunden können.

    Aber es gibt doch viele Beobachter des Kryptomarkts, die meinen, dieses sehr fragwürdige Verhalten könnte am Ende auch den Schlüssel zum Erfolg darstellen – und das macht es besonders schwer, die weitere Ripple Kursentwicklung vorhersagen zu können. Vor allem auch mit Blick auf den Umstand, dass das Unternehmen Ende des Jahres 2020 von der Securitiy and Exchange Commission, der SEC, das ist die US amerikanische Finanzaufsichtsbehörde, geklagt wurde. Die Klage hatte auch einen Einfluss auf die Ripple Kurs Prognose 2021, die sodann wieder angepasst werden musste. Jedoch wird die Klage, wie bereits erwähnt, ausgeklammert, wenn es um zukünftige Prognosen und mögliche Entwicklungen der Kryptowährungen gehen wird.

     

    Wie entsteht der Ripple Tageskurs?

    Bei XRP mag es sich um eine sogenannte native Kryptowährung handeln, die im Ripple-Protokoll zur Anwendung gelangt. Ripple stellt sodann das Blockchain-Netzwerk von XRP dar und ist zugleich auch der Name des Unternehmens, das die Kryptowährung in das Leben gerufen hat. Heute versucht man, XRP als Zahlungsmittel bei Finanzinstituten, etwa bei Banken, unterzubringen. Deshalb wird XRP auch gerne als Kryptowährung der Banken bezeichnet. Kryptofans nehmen eher Abstand davon, mit XRP zu arbeiten – das deshalb, weil es auch im Privatbereich nur sehr wenige Akzeptanzstellen gibt.

    Zu Beginn ging es darum, dass man die Geschwindigkeit gegenüber den schon vorhandenen Kryptowährungen verbessern wollte. Eine schnelle Transaktionsgeschwindigkeit mag natürlich ein Vorteil sein und macht Zahlungswährungen besonders attraktiv. Benötigt der Bitcoin etwa rund 10 Minuten, bevor es zur Bestätigung der Transaktion kommt, so muss man bei einer Transaktion mit XRP nur 5 Sekunden Geduld haben.

    98/100
    Bewertung
    eToro Highlights
    • Große Auswahl an Kryptowährungen
    • Sehr schnelle Kontoeröffnung
    • Einsteigerfreundliche Plattform
    Zu eToro

    Natürlich haben derartige Entwicklungen einen nicht außer Acht zu lassenden Einfluss auf den aktuellen Ripple Kurs, wobei zu beachten ist, dass der Ripple Tageskurs von Angebot wie Nachfrage abhängig ist bzw. dadurch bestimmt wird. Das deshalb, weil es hier keine Zentralbank gibt, die sodann die Regulierung vornimmt oder auch den Preis selbständig festlegt.

    Steigt die Nachfrage nach der Kryptowährung, dann steigt zugleich die Zahl der Käufer bzw. Interessenten, sodass auch der aktuelle Ripple Kurs in die Höhe klettert. Wenn es jedoch mehr Verkäufer als Käufer gibt, das Interesse am Verkauf steigt, dann fällt der Ripple Tageskurs. Aber auch technische Entwicklungen, die Zahl der Akzeptanzstellen, Sicherheitsprobleme sowie neue Anwendungsszenarien haben einen Einfluss auf den Ripple Kursverlauf.

    Und wer sich mit der Ripple Kurs Prognose 2021 befasst, der weiß auch, dass es unterschiedliche Faktoren gibt, die einen Einfluss auf die langfristige Ripple Kursentwicklung haben können.

    So muss es doch Ziele in der Zukunft geben, die für den Anleger von Bedeutung sind, sodass dieser auch ein gutes Gefühl hat, wenn es darum geht, langfristig zu investieren. Der aktuelle Ripple Kurs mag für die langfristige Vermögensplanung nur eine bedingte Rolle spielen; auch wenn es um den Einstiegszeitpunkt geht, so ist der aktueller Ripple Kurs aber kaum von Bedeutung, wenn man plant, zehn oder mehr Jahre in die Kryptowährung zu investieren.

    Aber lohnt sich ein derart langes Investment? Diese Frage kann mit Blick auf die XRP Prognose beantwortet werden, wobei zu sagen ist, dass Prognosen nur Ausblicke auf Basis aktueller Entwicklungen sind – es gibt keine Garantie, dass XRP in absehbarer Zeit tatsächlich derartige Kursentwicklungen erleben wird, wie das in der einen oder anderen Prognose vorzufinden ist.

    Unsere Empfehlungen für Ripple (XRP):

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    93/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    91/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter

     

    Der Blick in die Vergangenheit: Ripple Kursverlauf im Detail

    Seit dem ICO im Jahr 2012 gab es immer wieder einige Hochs wie Tiefs. Zu den wichtigsten Momenten gehören mit Sicherheit die Einführung des Ripple – der XRP wurde erstmals im Jahr 2012 an einer Börse gehandelt. Der damalige Ripple Tageskurs? 0,005 US Dollar. Im Mai 2017 ging es über 0,30 US Dollar und im Januar 2018 stieg der Preis auf 3,40 US Dollar.

    Es folgte danach eine Korrektur, auch ausgelöst durch den Absturz des Bitcoin, der Ende 2017 noch bei über 19.000 US Dollar und dann Anfang 2018 nur noch bei 10.000 US Dollar. Im Dezember 2018 lag der Ripple Tageskurs bei 0,25 US Dollar – die damalige XRP Prognose war negativ. Von einem Bullenrun in Richtung 1 US Dollar war man, so die damalige XRP Krypto Prognose, weit entfernt. Im Juni 2019 ging es jedoch wieder nach oben – der damalige Preis lag bei über 0,41 US Dollar. Jedoch ging es im Zuge der COVID-19-Pandemie im März 2020 wieder nach unten – und zwar in Richtung 0,13 US Dollar.

    Zum aktuellen Zeitpunkt liegt der XRP Preis bei 1,07 US Dollar. Die 1 US Dollar-Hürde wurde im April 2021 übersprungen; nach einer weiteren Korrektur, die den Preis wieder in Richtung 0,80 US Dollar drückte, ging es im August aber wieder über die 1 US Dollar-Grenze.

     

    Die XRP Krypto Prognose – wie sieht die kommende Ripple Kursentwicklung aus?

    Es gibt die eine oder andere Ripple Kurs Prognose 2021, die sich damit befasst hat, dass der Preis der Kryptowährung Ende 2021 bei rund 1 US Dollar liegen wird – und das würde mit Blick auf den aktuellen Preis auch der Realität entsprechen. Jedoch geht es nicht nur darum, wie die Ripple Kurs Prognose 2021 ausgesehen hat, sondern auch um die Frage, wie sieht die XRP Prognose für die kommenden Jahre aus? Kann man heute schon sagen, wie sich die Ripple Kursentwicklung bis zum Jahr 2025 oder 2030 entwickeln wird?

    Anzumerken ist, dass – wie das auch bei einigen Ripple Kurs Prognosen 2021 der Fall war – die Klage der SEC nicht beachtet wird. Man muss aber davon ausgehen, dass ein Urteil eine enorme Kursveränderung herbeiführen könnte – ein Schuldspruch hätte wohl auch einen Einfluss auf den gesamten Kryptomarkt.

    Wie hoch wird der Ripple steigen?

    Bis Ende des Jahres, so auch die Ripple Kurs Prognose 2021, wird man wohl im Bereich 0,90 US Dollar bis 1,50 US Dollar. Ein starker Anstieg oder eine starke Korrektur werden aus jetziger Sicht nicht erwartet. Anders hingegen, mit Blick auf das kommende Jahr. So ist ein Anstieg in Richtung 2,00 US Dollar durchaus möglich. Ob jedoch schon im Jahr 2022 das Allzeithoch in die unmittelbare Nähe rücken wird?

    Viele Experten gehen davon aus, dass das Allzeithoch wohl erst gegen 2023 bzw. 2024 erreicht werden wird. Das liegt daran, weil XRP eine andere Philosophie als andere Kryptowährungen verfolgt und daher noch immer als „unechte Kryptowährung“ von Seiten der Kryptofans wahrgenommen wird.

    Letztlich mag die XRP Prognose für die kommenden Jahre positiv sein. Anzumerken ist, dass ein Anstieg bis zum Jahr 2030 als realistisch erscheint – die Ripple Kursentwicklung wird also weiterhin nach oben zeigen. Es bleibt aber äußerst unrealistisch, dass der Preis der Kryptowährung einmal in Richtung 50 US Dollar oder höher gehen kann.

     

    Ripple Kurs Prognose 2021: Was wäre passiert, wenn man bereits Anfang 2021 investiert hätte?

    Wer sich mit langfristigen Prognosen befasst, weil man mit zukünftigen Entwicklungen spekuliert, der wird sich mit Sicherheit auch die Frage stellen, wie hoch wäre der Gewinn bzw. Verlust gewesen, wenn mit Jahresanfang investiert worden wäre.

    Zu Beginn des Jahres lag der Preis bei 0,28 US Dollar. Für 1.000 US Dollar hätte man daher 3.571 Coins bekommen. Mit Ende Oktober 2021, als der Preis bei 1,07 US Dollar lag, wäre es möglich gewesen, die Coins für 3.820 US Dollar zu verkaufen. Das wäre ein ansehnlicher Gewinn gewesen.

    Aber lohnt es sich, zum aktuellen Zeitpunkt zu investieren? Ja. Geht man davon aus, dass der Kryptomarkt weiterhin an Stärke gewinnen wird und berücksichtigt die eine oder andere XRP Prognose, so mag es durchaus vielversprechend sein. Jedoch ist anzumerken, dass der Preis der Kryptowährung wohl nicht so stark steigen wird, wie das etwa bei anderen Kryptowährungen der Fall sein könnte.

    Unsere Empfehlungen für Ripple (XRP):

    94/100
    Bewertung
    Avatrade Highlights
    • 13 Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    • Fester Hebel 1:2
    Zu Avatrade

     

    Die Klage der SEC: Das Urteil könnte auf die XRP Kursentwicklung fatal sein

    Auch wenn die Klage nicht bei den Prognosen berücksichtigt wird, so muss doch erwähnt werden, dass ein Schuldspruch fatal für den weiteren XRP Tageskurs sein könnte – noch kann man nicht abschätzen, ob ein Schuld- oder Freispruch folgen wird. Wichtig ist, dass man sich aber mit dem Hintergrund der Klage befasst und so für sich klärt, ob man der Meinung ist, Ripple wird schuldig gesprochen oder nicht. Denn meint man, das Unternehmen sei gar nicht in der Lage, aus der prekären Situation zu kommen, dann muss von einem langfristigen Investment Abstand genommen werden.

    Der Streit zwischen Ripple Laps sowie der SEC hat bereits im Dezember 2020 begonnen. Damals schuldigte die Börsenaufsicht die Bezahlplattform, man hätte gegen die aktuellen Wertpapierbestimmungen verstoßen – dadurch wurde eine Klage eingebracht. Ripple soll nämlich die Kryptowährung XRP dazu genutzt haben, dass im Kerngeschäft sodann grenzüberschreitende Transaktionen finanziert wurden. Das unregistrierte Wertpapierangebot sorgte dafür, dass in weiterer Folge mehr als 1,3 Milliarden US Dollar eingenommen werden konnten.

    Für Ripple kam die Klage, so die Verantwortlichen, überraschend. Denn bei Ripple vertrat man die Ansicht, XRP könne gar nicht in die Kategorie „Wertpapier“ fallen – der Verkauf kann daher auch nicht genehmigungspflichtig sein. In weiterer Folge verwies Ripple darauf, dass jedoch die Regierungsbehörde mit zweierlei Maß messe – andere Kryptowährungen, etwa Ether (Ethereum) bzw. Bitcoin können problemlos für den Handel mit Rohstoffen eingesetzt werden. Auch hier würde es keine Registrierung als Wertpapier geben, sodass nicht nachvollzogen werden könne, wieso das bei Ripple bzw. XRP anders sein sollte.

    Rechtsstreit macht eine genaue Preisvorhersage für Ripple schwierig

    Von Seiten der SEC wurde dahingehend argumentiert, dass die Situation bei XRP nicht mit anderen Kryptowährungen bzw. Plattformen verglichen werden könne. Denn Ripple Labs würde Token kreieren und in weiterer Folge aktiv nutzen, um sodann die Geschäfte von Ripple zu finanzieren. Somit würde eine Investition in das eigene Unternehmen erfolgen, sodass XRP ein Wertpapier sei – auch dann, wenn es sich um eine Kryptowährung handle.

    Dass die Klage gegen Ripple für einen Anstieg der Unsicherheit gesorgt hat, wenn es um die Debatte geht, ob Kryptowährungen wie Rohstoffe oder Wertpapiere behandelt werden sollten oder doch eigenständig zu sehen sind, mag keine Überraschung sein. Die Unterscheidung, die hier getroffen werden muss, hätte enorme Auswirkungen – würde man feststellen, XRP seien Wertpapiere, so müsste man XRP sodann regulieren bzw. würde erst eine Zulassung der SEC notwendig sein. Zudem wäre Ripple Labs gezwungen, zahlreiche Informationen gegenüber der Aufsichtsbehörde offenlegen zu müssen.

    Gary Gensler, der neue Chef der SEC, ist bekannt dafür, kein Kryptofreund zu sein und bereit, einen „scharfen Kampf“ gegen virtuelle Währungen zu führen. Letztlich mag sich die Behörde auch zuständig fühlen für Kryptobörsen und Kryptowährungen – das deshalb, weil es darum geht, die Anleger zu schützen. Das heißt, der Streit, der hier zwischen der SEC sowie Ripple entbrannt ist, mag auch den Hintergrund haben, dass man versuchen will, die Branche „unter Kontrolle“ zu bringen.

    Noch gibt es keine Hinweise, wann ein Urteil gefällt werden wird.

     

    Ripple Kurs Prognose 2021: Das Fazit

    XRP mag eine interessante Kryptowährung sein, wobei es einige Bereiche gibt, die nicht außer Acht gelassen werden sollten, wenn man plant, langfristig zu investieren. So mag Ripple keine klassische Kryptowährung sein – hier fehlt die Dezentralisierung. Zudem will man mit Banken wie Finanzinstituten zusammenarbeiten – das mag für eingefleischte Kryptofans ein absolutes „No Go“ sein.

    Vor allem schwebt die Klage der SEC wie ein Damoklesschwert über XRP. Letztlich kann ein Urteil fatale Folgen für den weiteren Kurs bzw. die Entwicklung der Kryptowährung haben.

    Ob es daher ratsam ist, in Ripple zu investieren, sollte jeder für sich selbst beantworten. Es mag durchaus einige Kryptowährungen geben, die vielversprechend aufgrund ihrer Prognosen sind, im Hintergrund aber keine Klage läuft, die mitunter einen enorm negativen Einfluss haben kann, wenn es zu einem Schuldspruch kommt.

     

    Unsere Anbieterempfehlungen für Ripple (XRP):

    eToro
    98/100
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    93/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    justTRADE
    91/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Redaktionsempfehlung für Krypto
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter