Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.

onvista Depot 2024: Gratis Test & lukrative Orderprovisionen warten

Zuletzt aktualisiert am 13.06.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Das onvista Depot bietet viele Möglichkeiten. Es steht nicht nur mit Echtgeld-Einzahlung zur Verfügung, sondern auch als Test-Depot für den risikolosen Start. Für alle, die onvista Brokerage zunächst ohne Eigenkapital kennenlernen möchten, bietet der Muster-Account die Chance zum Entdecken des Wertpapierhandels. Dabei können Trader die Handelsplattform, die Wertpapierangebote, mögliche Gebühren und vieles mehr ausprobieren. Welche Möglichkeiten die Depots von onvista noch bieten, zeigt der transparente Test.

Das onvista Depot mit Eigenkapital vorgestellt

Es gibt das onvista Depot, bei dem echtes Handelsgeschehen durch Eigenkapitaleinsatz möglich wird. Der Broker stellt ein kostenloses Aktiendepot mit besonders attraktiven Konditionen und Serviceleistungen zur Verfügung:

  • keine Depot-/Kontoführungsgebühr
  • Online Limiterteilung, -änderung, – löschung
  • Orderstreichungen online möglich
  • GTS Software in der Basisversion

Trader, die sich ab 1. Januar 2020 für das Depot entscheiden, müssen ab Einlagen von 250.000 mit einem Verwahrentgelt rechnen. Einlagen darunter bleiben weiterhin kostenfrei, allerdings nur bis zu 50.000 Euro ab dem 1. Juli 2021. Nach diesem Feldrahmen greift die Regelung mit dem neuen Preis- und Leistungsverzeichnis. Dann müssen Trader auch hierfür Gebühren zahlen.

onvista Depot eröffnen: diese Schritte sind notwendig

Möchten Trader ein Depot eröffnen, geht das online ganz leicht. Über den Button „Depot eröffnen“ gelangen Trader zur Eingabemaske. Zunächst gilt es, die Depotart zu bestimmen:

  • Einzeldepot
  • Gemeinschaftsdepot

Darüber hinaus legen Trader fest, ob sie zusätzlich ein CFD-Konto oder ein Margin-Konto eröffnen möchten. Im weiteren Verlauf werden Informationen zur Person und Trading-Eignung verfasst. Hierzu gehören:

  • persönliche Angaben
  • Meldedaten
  • Kontoinformationen

Das gesamte Formular ist in drei Teile gegliedert. Der letzte Teil gilt der Überprüfung der Angaben und deren Bestätigung. Erst, wenn alle Infos ordnungsgemäß ausgeführt und übermittelt worden, kann die Anmeldeprozedur finalisiert werden. Notwendig hierfür die Verifizierung, denn ohne die Identitätsprüfung der künftigen Trader geht es nicht. Ist auch das erfolgreich mit einem gültigen Ausweisdokument absolviert, steht das onvista Depot für Handelsaktivitäten zur Verfügung.

Die Einzahlung des Startkapitals wird über das angegebene Referenzkonto realisiert. Die Höhe bestimmen Trader selbst. Wie lange die Wertstellung auf dem Depot benötigt, hängt von teilnehmenden Transferpartnern ab. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass die Kontokapitalisierung nach ca. 24 Stunden abgeschlossen ist.

 

Das onvista Test-Depot im Check

Das onvista Depot mit virtuellem Guthaben darf im Test nicht fehlen. Es steht als Zusatz zum Echtgeld-Depot zur Verfügung. Der Vorteil: Eine eigene Guthabeneinzahlung ist nicht notwendig. Stattdessen bestimmen Trader ihr virtuelles Guthaben selbst. Bei der Eröffnung des Muster-Accounts werden standardmäßig 10.000 Euro spendiert. Wer möchte, kann die Summe individuell anpassen.

onvista hält für die Trader eine Überraschung bereit, denn es gibt nicht nur ein Account für Trainings- und Testzwecke. Stattdessen dürfen zukünftige Trader bis zu 15 Kennerlern-Accounts und sogar jeweils 20 Watchlists für die Wertpapierbeobachtung eröffnen. Bei all der Flexibilität gibt es mit dem Muster-/Test-Account eine wesentliche Einschränkung: Trader können damit nur Wertpapiere handeln. CFDs sind damit nicht möglich. Ursprünglich hatte onvista ein eigenes Demokonto für den Handel mit Differenzkontrakten, doch dieses wurde (vorübergehend) deaktiviert.

Keine Zeitbegrenzung für das onvista Starter-Depot mit virtuellem Trading-Kapital

Positiv im Test fällt nicht nur die Flexibilität des Depots auf, sondern auch der Nutzungskomfort. Trader sind kein Zeitlimit gebunden, sondern können flexibel und ohne Ablauf agieren. Wer möchte, sichert sich zusätzliches Spielgeld und erhöht das haben auf eigene Faust. Der Ablauf der Frist für die nur ist nicht zu befürchten, denn das Test-Depot steht auf Wunsch parallel zum Echtgeld-Depot zur Verfügung.

So leicht klappt das Anlegen eines Test-Depots

Der Schritt vom Wunsch nach einem Kennenlern-Account bis zur Umsetzung dauert gar nicht lange. Trader gehen dafür einfach auf die Website und loggen sich dafür auf dem Account ein. Dann geht es weiter:

  1. „my onvista“ anklicken
  2. „Musterdepots“ im Unterbereich öffnen
  3. Bezeichnung festlegen
  4. Kursstellung bestimmen
  5. „Depot erstellen“ klicken

Jeder Muster-Account kann individuell beschriftet werden. Wichtig dabei: Der Name darf maximal 30 Zeichen haben. Außerdem ist die Bestimmung der Kursstellung. Trader können sie bei der Nutzung des Kennenlern-Kontos immer wieder ändern, allerdings sollten die Begrifflichkeiten bekannt sein. Zur Auswahl stehen:

  • Kaufbörse
  • Börse der letzten Kursstellung

Unter „Kaufbörse“ werden die jeweiligen Kurse beim Kauf der Wertpapiere am Börsenplatz angezeigt. Wer die zweite Variante der Kursstellung wählt, bekommt die aktuellen Kurse auch, allerdings unabhängig vom Börsenplatz.

Sobald das Depot für Testzwecke erstellt wurde, können Trader sogar individuelle Watchlists anlegen. Pro onvista Depot sind 20 Listen möglich. Auch die Listen wiederum können individuell beschriftet werden. Mit diesen Features unterstützt onvista die Übersicht bei den Depots und Beobachtungslisten.

 

Ein Depot und Dritt-Account-Verwaltung: das Highlight bei onvista

Onvista Brokerage setzt ständig auf Innovationen, auch bei der Depotnutzung. Deshalb bietet der Broker seit Kurzem eine Besonderheit: das Echtdepot, bei dem verschiedene Wertpapierdepots anderer Banken integriert werden können. Der Vorteil:

  • die Anzahl der Bankverbindungen ist unbegrenzt
  • die Nutzung ist kostenfrei möglich
  • aktuelle Versorgungen für Depotwerte
  • Bankverbindungen können jederzeit gelöscht werden

Die Einbindung dieser Depotlösung funktioniert ganz leicht in der Praxis. Wer bereits bei anderen Anbietern ein Depot hat, kann es in den Account von onvista komfortabel integrieren. Dafür wird einfach der eigene Account aufgerufen und „Depot verbinden“ geklickt.

Damit die Verbindung funktioniert, muss noch einmal das Passwort von onvista eingegeben werden. Jetzt fällt der Startschuss, dass die Depottaten sicher zu onvista media GmbH transferiert werden. Es beginnt die Weiterleitung zum vertrauenswürdigen Partner des Brokers finleap connect. Hier findet die Verarbeitung der Übermittlungsinformationen statt. In der Eingabemaske hinterlegen onvista-User sämtliche Informationen, die es für die Depotverbindung braucht, darunter:

  • Broker/Bank
  • User/ID bzw. Kontonummer
  • Passwort/Pin

Sind auch diese Angaben bestätigt, findet sich das verknüpfte Depot des anderen Anbieters beim Login in das onvista Depot wieder. Eine echte Zeitersparnis, denn der häufig Nerven aufreibende Login in verschiedene Depots entfällt. Stattdessen wird alles komfortabel über das Dashboard von onvista navigiert.

 

onvista Brokerage: diese Trading-Möglichkeiten gibt es

Wer das onvista Depot für Handelsaktivitäten nutzt, bekommt Zugang zu den wichtigsten Börsenplätzen weltweit. Möglich ist der Handel sämtlicher Wertpapiere an allen deutschen und vielen internationalen Börsen. Auch der direkte Handel ist möglich. Zur Auswahl stehen:

  • 18.000+ Fonds ohne Ausgabeaufschlag
  • zahlreiche Sparpläne
  • 1.600+ Wertpapiere

Das Festpreis-Depot ist das Zugpferd von onvista. Hier herrscht maximale Transparenz bei Trading-Konditionen und vor allem bei den Gebühren. Zum Festpreis von 5 Euro Orderprovision zuzüglich 2 Euro (für deutsche Handelsplätze) können Trader Wertpapiere und Co. handeln. Auch der Zugang zu US-Börsen steht zur Verfügung. Hierfür bekommen Trader folgende Konditionen:

  • Orderprovision: 10 Euro
  • 5 Euro Gebühr für Handelsplätze
  • Zugang zu: NYSE, NADAQ, AMEX

In Deutschland werden folgende Handelsmöglichkeiten bereitgestellt: außerbörslicher Direkthandel, sämtliche Regionalbörsen, Xetra, Tradegate Exchange, Quotrix. EUREX steht ebenfalls als Handelsmöglichkeit zur Verfügung, allerdings mit differenten Konditionen:

  • Futures: 5 Euro/Kontrakt
  • ODAX: 5 Euro/Kontrakt (mindestens 12,50 Euro/Auftrag)
  • Aktienoptionen: 1,50 Euro/Kontrakt (mindestens 12,50 Euro/Auftrag)

Kosten beim onvista Depot in Ausnahmefällen beachten

Grundsätzlich ist die Depotführung kostenfrei. Auch die Anlieferung von Wertpapieren kommt ohne Zusatzkosten aus. Möchten Investoren beispielsweise Namensaktien hinzufügen, werden dafür Kosten berechnet. Für alle, die ihr Depot vor einem ausländischen Kreditinstitut zu onvista übertragen worden, können ebenfalls Zusatzkosten anfallen. Diese werden jedoch nicht durch onvista verursacht, sondern durch die ausländische Bank. Zu tragen sind diese Gebühren durch die Depotinhaber selbst; eine Erstattung durch den er erfolgt nicht.

 

onvista Depot mit Webtrader nutzen

Der Webtrader ist die Handelsoberfläche, mit der das onvista Depot genutzt wird. Hier dürfen sich Trader über Benutzerfreundlichkeit und zahlreiche Tools für Kursanalyse sowie Depotverwaltung freuen. Der Webtrader ist über den Webbrowser oder mobile Endgeräte abrufbar. Ohne zusätzliche Software gibt es Zugang zu:

  • NASDAQ, NYSE und AMEX
  • Xetra, Tradegate Exchange, Quotrix, Eurex und die deutschen Regionalbörsen

Auch der direkte Handel ist problemlos mit sämtlichen führenden Emittenten sowie von Gesellschaften möglich. Zur Auswahl stehen:

  • Aktien
  • Optionsscheine
  • Zertifikate
  • ETFs
  • Fonds

Nicht nur die Marktanalyse oder der Zugang zu den Börsen ist über den Webtrader problemlos möglich. Nein, er bietet auch maximalen Komfort, wenn es um die Depotverwaltung geht. Sparpläne, Überweisungen oder Einblicke in die Postbox – all das ist zusätzlich zum onvista Brokerage hierüber möglich. Sämtliche Daten werden in Echtzeit aktualisiert und übertragen – ein weiterer Vorteil für fundierte Trading-Entscheidungen. Über den Webtrader haben User Zugriff auf ihre Beobachtungslisten und können die maximal 20 unkompliziert verwalten. Selbst die bis zu 15 Accounts für Testzwecke finden dank der hohen Usability des Webtraders im Dashboard Platz und lassen sich gekonnt überblicken.

 

Ist das onvista Depot sicher?

Können sich Trader bei ihrem onvista Depot sicher fühlen oder müssen sie Angst vor Missbrauch haben? Natürlich steht das Thema Sicherheit im Vergleich der Anbieter im Fokus. Niemand möchte leichtfertig Geld investieren und ist dann an schwarze Schafe der Branche verlieren. Die onvista Bank ist eine Marke der Commerzbank AG. Damit hat onvista Brokerage einen starken Fürsprecher im Rücken. Sowohl der Broker als auch die Commerzbank AG gehören seit vielen Jahren zu den renommierten Anbietern – auch am deutschen Markt.

Reguliert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht untersteht onvista der strengen Kontrolle deutscher Gesetzmäßigkeiten. Für Trader bedeutet dies nicht nur einen Ansprechpartner vor Ort, sondern maximale Sicherheit. Wertpapiere werden über den Partner Baader Bank abgewickelt. Auch hierbei handelt es sich um ein Kreditinstitut langjähriger Reputation am Markt. Natürlich ist auch die Bank der Kontrolle der BaFin unterlegen; hält sich an geltende Gesetzmäßigkeiten. Auch, wenn der Broker oder die Bank im unwahrscheinlichen Fall Insolvenz anmelden müssten, bleiben die Wertpapiere der Kunden davon unberührt. Sie gehen zu keinem Zeitpunkt in die liquide Masse von Broker oder Bank über, sondern sind stets Eigentum der Investoren.

BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

 

Fragen zum onvista Depot: der Kundensupport hilft von Montag bis Freitag

Gibt es Fragen zum onvista Starter-Depot oder zu onvista Brokerage dürfen sich Trader auch auf deutschsprachige Servicemitarbeiter freuen. Sie stehen jedoch zeitlich beschränkt zur Verfügung: von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 17:30 Uhr. Hier zeigt sich gegenüber anderen Brokern deutliches Verbesserungspotenzial, denn sie bieten häufig eine 24/7 Service-Hotline.

Auch die Anzahl der Kommunikationswege ist verbesserungswürdig. Erreichbar ist der Support telefonisch oder via E-Mail. Ein Live-Chat fehlt völlig. Dafür gibt es einen umfangreichen FAQ-Bereich und sogar eine kostenlose Lernmöglichkeit. In der eigenen Akademie können Trader sich mit Grundlagen zum Handelsgeschehen vertraut machen und ihr Wissen rund um Wertpapiere und Co. festigen.

Kundenservice Onvista Bank
Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch
E-Mail: info@commerzbank.com
Telefon: +49 (0) 69-7107-530

 

onvista Depot FAQ

Was kostet das onvista Depot?

Die Depotführung ist kostenfrei. Diese Regelung gilt jedoch nur, wenn Trader Einlagen unter 50.000 Euro aufweisen. Wer dieser Marke überschreitet, muss mit Gebühren rechnen.

Was kann mit dem onvista Depot gehandelt werden?

Der Broker stellt verschiedene Finanzprodukte zur Verfügung. Dazu gehören mehr als 1.600 Wertpapiere, mehr als 1.500 Fonds (sogar ohne Ausgabeaufschlag), Optionsscheine und Sparplanangebote.

Wie lange kann ich das onvista Test-Depot nutzen?

Einen zeitlichen Rahmen gibt es für die Nutzung nicht. Trader können das onvista Starter-Account ganz nach Belieben nutzen. Für ungetrübte Handelserlebnisse sorgt das virtuelle Guthaben, welches sich individuell nach Gusto bestimmen lässt.

Gibt es das onvista Depot auch als Gemeinschaftsangebot?

Ja, tatsächlich können Trader bei der Depoteröffnung entscheiden, ob sie das Angebot allein oder als Gemeinschaftsdepot nutzen möchten. Zusätzlich kann ein CFD-Konto oder ein Margin-Konto eröffnet werden.

Worüber wird onvista Brokerage abgewickelt?

Der Anbietervergleich zeigt, dass viele Broker auf den MT4 setzen. onvista geht andere Wege und stellt den Webtrader als individuelle Plattform zur Verfügung. Er bietet Zugang zu Börsenplätzen, hat sämtliche Transaktionen im Blick und die Depots sowie Muster-Konten unter einem Dach vereint. Leichter fällt die Navigation durch das hochfunktionale Dashboard, welches auch für mobile Endgeräte optimiert ist.

 

Fazit zum onvista Depo

Das onvista Depot ist der ideale Einstieg für den Handel mit Wertpapieren und anderen Derivaten. Dafür stellt der Broker ein kostenloses Festpreis-Depot zur Verfügung. Der Vorteil: Trader wissen ganz genau, welche Orderkosten auf sie zukommen. Für deutsche Börsen sind es 5 Euro/Auftrag, für US-Börsen 10 Euro. Wer noch zögerlich ist, kann mit dem onvista Kennenlern-Depot beginnen. Es eignet sich für den risikolosen Start, denn Eigenkapital ist nicht erforderlich. Stattdessen erhalten Trader für das onvista Brokerage ein Startguthaben in Höhe von 10.000 Euro (als Standard). Wer möchte, kann bei der Depoteröffnung nachbessern und das Spielgeld nach Wunsch anpassen. Das Trading-Angebot mit dem Depot kann sich ebenfalls sehen lassen, denn neben Wertpapieren, Fonds oder Optionsscheinen gibt es auch mehrere Sparplanmöglichkeiten. Für ambitionierte Trader ist der Broker mit der Auswahl und den Handelskonditionen zwar nicht konzipiert, für den Trading-Einstieg ist jedoch optimal. Ursächlich dafür auch: der kostenlose Weiterbildungsbereich.

Weitere Erfahrungsberichte

Sonstige

Mehr anzeigen
Top CFD Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.8/5
eToro
4.8/5
Pepperstone
4.7/5
FP-Markets
4.7/5
Skilling
4.7/5
Plus500
4.7/5
Swissquote
4.6/5
Eightcap
4.6/5
Libertex
4.6/5
Neueste News
Entscheidung der EU-Kommission: Strafzölle auf EU-Autos aus China sollen kommen
Dass die Auseinandersetzungen zwischen Washington und Peking rund ...
Reallöhne mit starken Plus – Inflation leicht im Aufwind
Die Wahrnehmung von Bürgerinnen und Bürger, die dieser ...
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Freedom24
Freedom24
  • über 40.000 Aktien im Angebot
  • Zugriff auf alle Börsen weltweit
  • sehr benutzerfreundlich
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von Onvista Bank hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter