Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
Loading ...
Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / Polymetal Shares 2024

Tipps Transfer Polymetal Shares: Das sollten Anleger beachten

Zuletzt aktualisiert am 20.02.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Polymetal International plc ist ein Bergbauunternehmen, welches überwiegend Edelmetalle fördert und seinen Geschäftssitz in Jersey, Großbritannien hat. Die Papiere sind an der Moskauer Börse und an der Londoner Stock Exchange notiert. Gegründet wurde die Polymetal Gruppe 1998 in St. Petersburg. Die Unternehmensgruppe betreibt in Armenien, Kasachstan und Russland verschiedene Gold- und Silberminen. Im Oktober 2011 ging Polymetal an die Börse in London und konnte damit 491 Millionen GBP generieren. Dank der Bewertung in Höhe von 3,55 Milliarden GBP war Polymetal in London das erste Unternehmen, welches in Russland gegründet wurde und eine Premiumnotierung erhielt.

Weiterlesen
Top Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.8/5
eToro
4.7/5
Plus500
4.7/5
Empfehlung

2011 wurde die Polymetal Aktie in den FTSE 100 Index aufgenommen und war somit eins von zwei Unternehmen, die in Russland ansässig sind und denen dies gelang. Der Konzern führt Explorationsaktivitäten in sechs verschiedenen Regionen in Russland durch und besitzt dementsprechend dort auch Minen. Aber auch in Armenien und Kasachstan werden Projekte betrieben. Hierfür besitzt die Unternehmensgruppe 36 Lizenzen und besitzt die Genehmigung, auf mehr als 7800 km² abzubauen. Am 10. Mai 2023 wurde von der Polymetal International PLC ein Schreiben versendet, in dem Anleger über den Transfer Polymetal Shares informiert wurden. Geplant sei es, den Sitz in Jersey aufzugeben zugunsten des Kasachstan Astana International Financial Centres (AIFC). Das bedeutet an der Londoner Stock Exchange ein Delisting.

  • Die westliche Welt hat aufgrund des Krieges in der Ukraine gegen russische Sektoren, Organisationen und Personen Sanktionen verhangen.
  • Im Gegenzug dazu hat Russland ebenfalls Sanktionsmaßnahmen ergriffen, dazu gehörte es, Jersey aufzunehmen in die Liste der „unfreundlichen“ Länder.
  • Durch seinen Geschäftssitz in Jersey ist Polymetal von den Sanktionen betroffen.
  • Aufgrund des Risikos, dass die Aktiengesellschaft in ihrer jetzigen Form nicht mehr bestehen bleiben kann, wurde vom Vorstand beschlossen, den Geschäftssitz nach Kasachstan zu verlegen.
  • Für Anleger bedeutet dies, dass ein Transfer Polymetal Shares stattfinden muss.
  • Über den Vorschlag wird auf der nächsten Hauptversammlung am 30. Mai 2023 abgestimmt.

Freedom Finance
Freedom Finance
4.7/5
Freedom Finance
  • Große Auswahl an ETFs & Optionen
  • Seriöser Anbieter mit transparenten Gebühren
  • täglicher Zins auf dein D-Konto
Zu Freedom Finance
AGB gelten, 18+

Transfer Polymetal Shares – Aktionäre sollen dem Umzug nach Kasachstan zuzustimmen

Beim Transfer Polymetal Shares bittet das Unternehmen seine Aktionäre, der Verlegung des Geschäftssitzes nach Kasachstan zuzustimmen. Der Produzent von Gold und Silber möchte seinen Sitz von Jersey in dem Vereinigten Königreich nach Kasachstan verlegen. Damit soll das kasachische und russische Geschäft in den nächsten Jahren vorangetrieben werden. Als Grund gibt Polymetal die Sanktionen an, die russische Unternehmen seit dem Ukraine Krieg befürchten müssen. Persönlich war Polymetal gar nicht von Sanktionen betroffen. Vielmehr waren es Beschränkungen und russische Gegensanktionen gegen westliche Länder. Diese haben auch die Geschäftstätigkeit von Polymetal gestört und das Vorankommen von verschiedenen Projekten verzögert.

  • Gemäß des Vorstands sei eine Neuansiedlung ein „notwendiger und entscheidender erster Schritt, um die Geschäftskontinuität von Polymetal zu wahren und den Shareholder Value im aktuellen Umfeld wiederherzustellen“.

Als Folge zieht Polymetal seine Handelsaktivitäten aus London zurück und storniert seine dortige Notierung. Wie der CEO Vitaly Nesis dazu sagte, sei das Unternehmen nicht mehr in der Lage, die Grundvoraussetzungen zu erfüllen, um den Handel in London aufrechtzuerhalten. Allerdings sei noch nicht sicher, dass in London der Antrag auf Delisting überhaupt stattgegeben wird. Es kann auch sein, dass die Polymetal Aktien in London langfristig ausgesetzt bleiben.

Die Hauptnotierung von Polymetal soll nach der Neuansiedlung in Kasachstan an der dortigen Börse, der Astana International Exchange, gehandelt werden können. Das Unternehmen betont, dass es auch andere Börsen in Betracht gezogen habe, wie zum Beispiel Abu Dhabi, Hongkong und Dubai. Am 30. Mai 2023 wird über die Vorschläge in der Aktionärsversammlung abgestimmt werden. Polymetal selber geht davon aus, dass am 17. Juli 2023 die Neuansiedlung abgeschlossen sein wird. Zu diesem Zeitpunkt sollen auch die Aussetzung des Handels an der Londoner Stock Exchange stattfinden.

  • Nachdem Polymetal angekündigt hatte, seine Aktien von der Londoner Stock Exchange, nach Kasachstan zu verlegen, um das Russland Geschäft ausgliedern zu können, fiel das Papier des anglo-russischen Bergbauunternehmens.
  • Nach der Invasion der Russen in die Ukraine brachen die Polymetal Aktien um rund 90 % ein.
  • Geplant ist es, die Hauptnotierung an die AIX, einer kasachischen Börse, zu übertragen.
  • Der Astana International Financial Centre gilt für Polymetal als bevorzugte Gerichtsbarkeit.

Unsere Empfehlungen für den Erwerb von Aktien und Co:

Freedom Finance
Freedom Finance
4.7/5
Freedom Finance
  • Große Auswahl an ETFs & Optionen
  • Seriöser Anbieter mit transparenten Gebühren
  • täglicher Zins auf dein D-Konto
Zu Freedom Finance
AGB gelten, 18+

 

Was sollten Anleger beim Transfer Polymetal Shares beachten?

Das Problem der Inhaber von Aktien der Polymetal ist folgendes: die Notierung der Papiere wird von der Londoner Stock Exchange an die AIX verlagert. Damit könnte Polymetal seine Minen in Kasachstan und Russland aufteilen in separate Einheiten. Der kasachische Teil könnte dann die Sanktionen für russische Unternehmen umgehen. Allerdings gibt es nur ganz wenige Broker, die es ermöglichen, am AIX überhaupt zu handeln und somit die Polymetal Aktien zu kaufen oder zu verkaufen.

Eine Ausnahme ist hier Freedom24, ein Broker, der auch den Handel am AIX anbietet. Allerdings sollte dies möglich schnell geschehen, denn der geplante Termin für den Transfer Polymetal Shares ist am 17. Juli 2023. Wer problemlos weiter seine Polymetal Aktien handeln möchte, muss daher seine Aktien nach Freesom24 übertragen. Daher ist ein Depotwechsel angebracht. Sobald bei dem neuen Broker ein Wertpapierdepot eröffnet worden ist, kann der Übertrag der Papiere beauftragt werden. Um Kosten zu vermeiden, sollte nach dem Übertrag das alte Depot schriftlich gekündigt und aufgelöst werden. Enthaltende mögliche Fondsanteile müssen vor der Kündigung verkauft werden.

 

Tipp: Polymetal Aktien nach Freedom24 transferieren

Polymetal hatte erklärt, dass die Stammaktien nicht an alternative Börsen oder an die AIX einfach übertragen würden. Stattdessen benötigen Aktionäre einen Zugang zu einem Maklerkonto, welches an der AIX betrieben wird. Auf dem Konto können dann die Aktien übertragen werden. Es sind nicht viele Broker, die überhaupt den Zugang zu der kasachischen Börse besitzen. Einer der wenigen ist Freedom 24. Der Broker ist in vielen verschiedenen Ländern verfügbar und hat in der Vergangenheit schon häufiger ähnliche Probleme gelöst. Wie beispielsweise die Umwandlung von russischen ADRs in lokale Papiere.

Freedom ermöglicht es seit März 2023, mit kasachischen Aktien zu handeln, die an der Astana International AIX oder der KASE gelistet sind. Dadurch ermöglicht es der Broker Freedom24 seinen Kunden, auch schwer zugängliche Papiere zu handeln, die an den dortigen Börsen geführt werden. Dazu gehören neben Polymetal auch beispielsweise KazTransOil als Pipelinebetreiber oder KazMunayGas. Der Frontier Markt in Kasachstan ist eher bescheiden, strebt aber auf und bietet immer bessere Verhältnisse. Als Meilenstein gilt beispielsweise das IPO des Öl- und Gas Unternehmen KazMunayGas, welches im Dezember 2022 vollzogen wurde.

Es wurde Kapital in Höhe von 330 Millionen USD eingesammelt von 129.000 Investoren. Die Kontoeröffnung bei Freedom24 ist kinderleicht, denn es werden lediglich zwei Dokumente benötigt: ein Adressnachweis und einen amtlichen Lichtbildausweis.

 

Schritt für Schritt Freedom24 Konto eröffnen

Freedom24 besitzt eine übersichtliche Webseite, die intuitiv bedienbar ist und dementsprechend auch leicht verständlich aufgebaut ist. Wer seine Polymetal Aktien übertragen möchte, muss bei dem Broker ein Konto eröffnen und sich als neuer Kunde registrieren. Dieser Registrierungsprozess selber ist kostenlos und dauert keine 10 Minuten. Auf der Webseite befindet sich in der oberen Menüzeile oben rechts ein Registrierungsbutton, der mit „Konto eröffnen“ beschriftet ist. Mit einem Klick darauf öffnet sich ein Formular, in dem Sie einige persönliche Daten erfassen müssen. Da später eine Verifizierung gefordert ist, sollten hier unbedingt wahrheitsgemäße Angaben getätigt werden. Die folgende Schritt für Schritt Anleitung führt unsere Leser durch alle erforderlichen Steps:

  • Schritt 1: Nachdem auf den Registrierungsbutton geklickt wurde, müssen einige persönliche Daten erfasst Allerdings reicht es für den Anfang, die E-Mail-Adresse anzugeben und sich für ein Kennwort zu entscheiden. Mit einem Schieberegler muss folgendes bestätigt werden: „Ich bin mit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.“ Die Datenschutzerklärung ist dort verlinkt, sodass sie nachgelesen werden kann. Zum Schluss wird mit einem Klick auf „Registrierung“ die Kontoeröffnung beantragt
  • Schritt 2: Im Anschluss daran wird Freedom24 eine Willkommensemail mit einem Verifizierungslink Mit einem Klick darauf wird bestätigt, dass tatsächlich das Konto eröffnet werden soll. Gleichzeitig kann der Broker so prüfen, ob die angegebene E-Mail-Adresse richtig ist.
  • Schritt 3: Im Anschluss muss der neue Kunde einige persönliche Informationen angeben, die den Namen und die Adresse enthalten. Außerdem ist es erforderlich, das Wirtschaftsprofil auszufüllen und Informationen zu geben zur Mittelherkunft. Des Weiteren müssen natürlich die Allgemeinen Geschäftsbestimmungen beim Kontoeröffnungsantrag zugestimmt werden. Zum Abschluss wird an die angegebene Handynummer ein SMS Code versendet.

Durch diese einfache Kontoeröffnung dauert die Registrierung nur wenige Minuten. Die Übertragung der Polymetal Aktien kann auf einem Formblatt schriftlich erfolgen. Natürlich ist es auch möglich, bei Freedom noch andere Wertpapiere zu handeln. Hierfür ist es aber erforderlich, dass das Konto mit Guthaben aufgefüllt wird. Hierfür kann eine Kreditkarte oder eine Banküberweisung verwendet werden. Während der eingezahlte Betrag bei der Kreditkarte sofort auf dem Konto erscheint, sollte bei einer Banküberweisung mit mehreren Tagen gerechnet werden.

Nach Registrierung erhalten neue Kunden einen kostenlosen Promo Tarif. Dadurch ist es möglich ohne Gebühren zu handeln und es fallen keine weiteren Kosten an, wie Provisionszahlungen oder Handelsgebühren. Der Tarif läuft allerdings nach 30 Tagen aus. Der Promo-Tarif läuft nach 30 Tagen aus. Für den Handel gibt es ein umfassendes Portfolio und wer Fragen oder Probleme hat, findet im Kundensupport kompetente Ansprechpartner. Des Weiteren gibt es eine Einlagensicherung und eine moderne Handelsplattform. Wer möchte, kann für den mobilen Handel eine spezielle App nutzen und hat dadurch unabhängig von Zeit und Zugang zum Depot. Es gibt professionelle Analysen von erfahrenen Spezialisten und einen Blog. Kurzum: der Broker eignet sich nicht nur für Transfer Polymetal Shares, sondern auch für andere Anlagen.

Freedom Finance
Freedom Finance
4.7/5
Freedom Finance
  • Große Auswahl an ETFs & Optionen
  • Seriöser Anbieter mit transparenten Gebühren
  • täglicher Zins auf dein D-Konto
Zu Freedom Finance
AGB gelten, 18+

 

Zusammenfassung Transfer Polymetal Shares

Polymetal ist ein Bergbauunternehmen für Edelmetalle, welches Minen in Kasachstan und Russland betreibt. Durch den Zugang zu den Ressourcen in Asien konnte sich das Unternehmen zu dem fünftgrößten Produzenten von Silber und den zehn größten Produzenten von Gold entwickeln. Gegründet wurde das Unternehmen 1998 in Russland, hat seinen Hauptsitz aber in Jersey, Großbritannien. Aufgrund der Verbindung zu Russland hatte das anglo-russische Bergbauunternehmen seit 2022 massive Probleme. Obwohl das Unternehmen seine Papiere am FTSE 100 gelistet hatte, war es von den Sanktionen gegen Russland betroffen.

Dadurch verlor Polymetal innerhalb kürzester Zeit fast 90 % seines Werts. Trotzdem konnte Polymetal einen riesigen Umsatz erzielen, der allerdings von schmalen Margen aufgrund der Sanktionen geprägt war. Das führte dazu, dass das Unternehmen das erste Mal seit acht Jahren einen Verlust eingefahren hat. Um den Wert der Aktien zu steigern, möchte Polymetal daher die Papiere an die Börse in Kasachstan transferieren. Wer im Besitz von Polymetal Aktien ist, kann diese nach dem Übertrag allerdings nicht mehr ohne weiteres handeln. Denn hierfür wäre ein Konto bei einem Broker erforderlich, der den Handel in Kasachstan erlaubt. Wer daher seine Papiere übertragen möchte, der muss einen entsprechenden Broker wählen, wie zum Beispiel Freedom24.

Aktualisierung 07. August 2023.

Derzeit wird Polymetal von Euroclear nicht mehr zur Abrechnung akzeptiert. Das bedeutet, dass der Transfer von Polymetal-Aktien derzeit nicht möglich ist. Ein Vertreter von Freedom24 hat uns geantwortet, dass sie erwarten, das Verfahren wieder aufzunehmen, aber die genauen Termine sind noch nicht festgelegt.

Freedom Finance
Freedom Finance
4.7/5
Freedom Finance
  • Große Auswahl an ETFs & Optionen
  • Seriöser Anbieter mit transparenten Gebühren
  • täglicher Zins auf dein D-Konto
Zu Freedom Finance
AGB gelten, 18+

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Trading View zu laden.

Inhalt laden

Top Aktien Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.8/5
eToro
4.7/5
Plus500
4.7/5
Trade Republic
4.7/5
Swissquote
4.6/5
Interactive Brokers
Interactive Brokers
Interactive Brokers Erfahrungen
4.6/5
Eightcap
4.6/5
Scalable Capital
Scalable Capital
Scalable Capital Erfahrungen
4.5/5
Freedom Finance
Freedom Finance
Freedom Finance Erfahrungen
4.4/5
Online Broker des Monats
Capital.com - Jetzt zu Capital.com Jetzt zu Capital.com
78.1% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld
Neueste News
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Konsumklimaindex trübt sich zum Jahresbeginn unerwartet ein
Große Sprünge hatte zuletzt niemand für die deutsche ...
Angst vor Zinswende sorgt für Nachfrage-Boom bei Staatsanleihen
Mit Blick auf die Erwartung vieler Experten, dass ...
Statistisches Bundesamt weist deutliche Teuerung für 2023 aus
Seit dem Sommer des vergangenen Jahres 2023 hatten ...
Verbraucherschützer mit klaren Worten: Energie wird 2024 noch teurer
Eine erfreuliche Nachricht verbreitete zum Ende des Jahres ...
DAX nähert sich zum Jahresende neuem Rekord an
Nach Beginn des Kriegs im Nahen Osten hatten ...
Commerzbank-Analyse: Deutsche Wirtschaft wird auch 2024 schrumpfen
Die neuesten Prognosen unterschiedlicher Institute und Experten lesen ...
Europas Banken im Zeichen der EZB-Gedanken über Pausen bei Zinsanhebungen
Die problematische Konjunkturlage in Europa hat zum Ende ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter