• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Top technische Trading Signale für Ihren Handelserfolg

    Charts mit verschiedenfarbigen Linien. Sie wissen gar nicht, wo sie zuerst hinschauen sollen? Ihnen fehlt der Durchblick bei der Analyse? Dabei unterstützen technische Forex Signale. Sie verraten ideale Chancen am Markt und zeigen, wann es besser ist, auszusteigen. Wie Sie technische Trading Signale optimal nutzen, erfahren Sie hier.

    Top Anbieter
    98/100
    98/100
    96/100
    95/100

    Unsere besten Online Broker für Aktiendepots

    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    $50,00
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    Custom
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    98/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    Web
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Mindest­einzahlung
    100,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:30
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    MT5
    Custom
    Markets.com Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Mindest­einzahlung
    250,00€
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:400
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    Custom
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Mindest­einzahlung
    200,00€
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Maximaler Hebel
    1:500
    Trading Plattformen
    Android
    iOS
    MT4
    MT5
    Alle Anbieter anzeigen

     

    Technische Forex Signale: Was ist das?

    Technische Signale zum Handeln nutzen und damit Gewinnchancen wahrnehmen. Klingt einfach und verlockend, oder? Wäre es doch in der Praxis so einfach. Vor allem Trader am Beginn ihrer Handelskarriere haben häufig Schwierigkeiten, die Kursanalyse durchzuführen. Was bedeuten die Linien? Wann ist der ideale Einstieg für den Handel? Wann sollte ich besser aussteigen?

    Die Antwort auf viele dieser Fragen bieten technische Trading Signale. Diese Forex Trading Systeme werden in verschiedene Kategorien gegliedert:

    •       Trendindikatoren
    •       Momentum-Indikatoren
    •       Volumen-Indikatoren
    •       Indikatoren für die Volatilität

    Kennen Sie eine dieser Kategorien bereits? Falls nicht, zeigen wir nachfolgend, wie technische Forex Signale in der Praxis genutzt werden und was sich hinter ihnen verbirgt.

     

    Technische Trading Signale für die Trendbestimmung

    Einige Trader handeln nach dem Trend. Damit dies möglich ist, müssen Signale vorhanden sein, um einen Trend zu signalisieren. Technische Indikatoren dafür sind: Moving Average, Parabolic SAR, Moving Average Convergence Divergence (MACD).

     

    Technische Forex Signale für das Momentum

    Indikatoren für das Momentum werden ebenfalls gern genutzt. Zu ihnen gehören: Stochastic Oscillator, Relativ Strength Index, Commodity Channel Index. Sie können sich diese technischen Trading Signale sogar komfortabel im Chartbild anzeigen lassen. Der MetaTrader 4 bzw. MT5 bietet beispielsweise zahlreiche Trading Signale live für den perfekten Handelseinstieg.

     

    Technische Signale für das Volumen

    Technisch Forex Signale für das Volumen sind On Balance Volumen, Volume Price Trend oder Money Flow Index. Ein gesteigertes Handelsvolumen könnte auf wachsende Kurse hindeuten. Ideal für Trader, welche nach dem Trend handeln.

     

    Technische Forex Signale für die Volatilität

    Wer technische Signale zum Handeln nutzen und auf Basis der Volatilität agieren will, sollte sie kennen: Bollinger Bänder, Standardabweichung, Average True Range. Auch sie sind in dem MT4 unter den verschiedenen Signalen zu finden, können aber auch kostenpflichtig durch externe automatisierte Signalgeber zugestellt werden.

     

    Was machen technische Trading Signale genau?

    Sie fragen sich, was technische Forex Signale tun? Wir haben die Antwort. Die Indikatoren sind streng genommen mathematische Tools. Sie analysieren die Kurse mit Blick auf Eröffnung, Hoch, Tief, Schlusskurse, Volatilität und Volumen.

    Die Ergebnisse der Analyse wird in Form der Trading Signale im Chartbild kenntlich gemacht. Vielleicht haben Sie im Diagramm schon einmal verschieden farbige Linien, Punkte oder andere Kennzeichnungen gesehen. Das sind Indikatoren, welche Ihnen zeigen, ob der Handel gerade günstig ist, wo Sie besser aussteigen und vieles mehr.

    Eigentlich stammen technische Trading Signale aus dem Aktienhandel. Durch ihre vielfältige Anwendbarkeit und Aussagekraft werden sie auch von Daytrader besonders gern genutzt.

     

    Technische Forex Signale in der Praxis: Trendindikatoren und Co. erklärt

    Technische Signale handeln, ohne zu wissen wie funktionieren Signale eigentlich – das wird nichts in der Theorie. Deshalb zeigen wir, wie Sie technische Signale kostenlos nutzen und was sie für eine Aussagekraft haben.

     

    Trendindikatoren richtig angewandt

    Zu den wichtigsten technischen Trading Signalen gehören die sogenannten Trendindikatoren. Der ADX, Average Directional Movement Index, ist einer der wichtigsten. Er verrät Ihnen, wie stark ein Trend ausgeprägt ist. Vielleicht kommt Ihnen der Name bekannt vor. Zu Recht, denn dieser Indikator ist die Weiterentwicklung des Exponential Moving Averages. Durch die Kennzahlen erfahren Sie, wie stark der Trend ausgeprägt ist. Dabei spiegelt der ADX vor allem die verzögerte Kurswahrnehmung wider und bestätigt die eigentliche Prognose zur Trendstärke.

     

    MACD angewandt

    Geht es um Technische Trading Signale, darf der MACD nicht fehlen. Damit können Sie wesentliche Informationen zum Trend herausfinden:

    •       Richtung
    •       Momentum
    •       Stärker

    Möchten Sie dieses Signal im Startbild anzeigen lassen, klappt das über den MT4 unter dem gleichnamigen Begriff ganz leicht.

    Unsere Trading Anbieter Empfehlungen

    justTRADE
    98/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Smartbroker
    97/100
    Smartbroker Erfahrungen
    Zum Anbieter

     

    Technische Trading Signale: die Momentum-Indikatoren im Fokus

    Mit den Momentum-Indikatoren können Sie am Markt sehen, ob das gewünschte Finanzinstrument überverkauft oder überkauft ist. Sie messen den Umfang und die Geschwindigkeit der Kurse. Der RSI-Indikator spiegelt die Rate der Kursveränderung wider.

     

    Technische Forex Signale für die Volatilität

    Sie können technisch Signale kostenlos nutzen, um sich die Volatilität am Markt anzeigen zu lassen. Average True Range (ATR) gehört zu diesen Indikatoren. Der Bezug erfolgt auf Basis der historischen Wertanalyse. Die Range wird wie folgt kalkuliert: Tageshoch-Tagestief. Die Erweiterung der Analyse, die True Range, bezieht den Schlusskurs des gestrigen Tages mit ein. Allerdings nur, wenn er sich außerhalb der heutigen Range bewegt.

    Der ATR gibt Aufschluss darüber, wie hoch die Volatilität am Markt ist. Je größer der Unterschied zwischen Range, absolutem aktuellen Hochwert und absolutem aktuellen Tagestief, desto volatiler. Trader nutzen diese Information, um beispielsweise Stop-Loss-Positionen optimaler einzustellen.

     

    Bollinger Bänder als weiterer Volatilitätsindikator

    Die Bollinger Bänder sind weitere technische Trading Signale, um über Volatilität Auskunft zu geben. Sie skizzieren einen dynamischen Korridor, um Kursänderungen deutlich zu machen. Auch diese technischen Signale können über den MT4 abgerufen werden.

     

    Technische Trading Signale für das Volumen

    Das Handelsvolumen am Devisenmarkt ist riesig. Die Indikatoren für das Volumen geben Auskunft darüber, wie stark das Interesse an einem Derivat ist. Hieraus können künftige Trends bzw. Kursbewegungen abgelesen werden. Der OBV Indikator lässt sich für die Volumenbestimmung nutzen. Er ist beispielsweise im MT5 verfügbar.

     

    Technische Forex Signale nutzen: Ist es wirklich sinnvoll?

    Sind technische Signale wirklich sinnvoll, um auf Basis ihrer Informationen erfolgreich zu handeln? Die Vielfalt der Indikatoren macht es leichter, einzelne Marktsituationen zu analysieren. Allerdings ist es wichtig, dass Sie genau wissen, welche Indikatoren Sie nutzen möchten und welche Informationen Sie damit erhalten.

    Trading-Anfänger sollten deshalb wichtige Informationen zu den Indikatoren kennen und ihre Anwendung im besten Fall üben. Möglich machen es kostenlose Demo-Accounts, die sogar mit virtuellem Guthaben ausgestattet werden können. Auf diese Weise ist die Übung technischer Trading Signale ohne Risiko möglich.

     

    Technische Forex Signale in der Praxis anwenden: das sollten Sie unbedingt wissen

    Theoretisches Grundlagenwissen ist essenziell, um in der Praxis erfolgreich zu sein. Bloße Theorie allein macht allerdings noch keinen erfolgreichen Trader. Deshalb zeigen wir, wie technische Forex Signale in der Praxis umgesetzt werden können. Trading Signale via Telegram bieten häufig eine hervorragende Möglichkeit, Signale mit einer Trading App schnell umzusetzen.

     

    Technische Signale kostenlos nutzen: SMA richtig interpretiert

    Der Simple Moving Average gehört zu den kostenlosen technischen Indikatoren, wie sie im MetaTrader zu finden sind. Sie können den gleitenden Durchschnitt für verschiedene Zeitperioden einstellen, u. a. 10, 15, 20, 50, 100 oder 200.

    Ein Timeframe von 20 Tagen zeigt Ihnen beispielsweise, die durchschnittlichen Schlusskurse der letzten 20 Tage an.

    Technische Daytrading Signale werden immer für einen bestimmten Zweck genutzt. Welchen Sinn hat der SMA? Damit können Sie einen Trend besser erkennen. Allerdings ist er für eine frühzeitige Trenderkennung aufgrund seiner analysierten Daten (vornehmlich Kurse aus der Vergangenheit) weniger geeignet.

     

    MACD in der Praxis

    Ebenfalls im MT4 ist der MACD als Handelssignal zu finden. Sie können sich damit Trends für den Handel am Devisenmarkt anzeigen lassen. Statt der bloßen Trendinformation gibt es auch Aufschluss darüber, wie stark der Trend eingeschätzt wird. Für Trader, die auf Nummer sichergehen wollen, ist die Trendstärke wichtiges Indiz für die Handelsaktivität. Ist ein starker Trend zu erkennen, gibt es weniger Risiko für Verluste.

     

    Bollinger Bänder für (langfristige) Trendprognose

    Die Bänder sind in der Liste der Swing Trading Signale nicht wegzudenken. Bei ihnen geht es um die Volatilität am Markt. Je breiter sie im Chartbild werden, desto größer die Volatilität. Sind die Bollinger Bänder schmal, ist die Volatilität deutlich geringer.

     

    Fibonacci Retracements für Vorlauf-Prognose

    Trader, die Trends bereits frühzeitig erkennen und damit handeln wollen, sollten sich unbedingt mit dem Fibonacci Retracements vertraut machen. Er macht künftige Kursbewegungen deutlich und erleichtert so, dass Geld verdienen mit Forex Trading. Im Gegensatz zu Indikatoren, welche auf gleitendem Durchschnitt basieren, haben Trader einen Wissensvorsprung. Die Gleitende-Durchschnitt-Indikatoren zeigen vor allem Trends, wenn sie schon begonnen haben. Der Fibonacci Retracements Indikator hingegen prognostiziert Trends vor.

    Die 5 besten Trading Anbieter:

    98/100
    Bewertung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Aktien
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    97/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Aktien
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 6.500 Aktien zur Auswahl
    • Aktien-Sparpläne erhältlich
    • Keine Depotgebühren
    97/100
    Bewertung
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Smartbroker Aktien
    Smartbroker Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App
    96/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    CapTrader Aktien
    CapTrader Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 1 Mio. Wertpapiere handelbar
    • Niedrige Handelskosten
    • Kostenlose Kontoführung inklusive
    95/100
    Bewertung
    PayPal
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    eToro Aktien
    eToro Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Kein max. Limit
    • Spread 0,09% CFD
    • Niedrige Gebühren

     

    So steigen Sie erfolgreich in das Trading ein

    Technische Trading Signale optimal nutzen und Handelserfolge erzielen – geht das auch als ungeübter Händler? Ja. Sie brauchen allerdings Begeisterung und Engagement. Jeder erfolgreiche Trader hat einmal auf Ihrem Niveau begonnen. Der Unterschied: Die bereits erfolgreichen Trader haben sich kontinuierlich weitergebildet, geübt, sich durch Rückschlüsse nicht entmutigen lassen und niemals aufgegeben.

    Sie können ebenfalls als Trader einsteigen und technische Signale zum Handeln nutzen. Was sie dafür brauchen, ist:

    Das theoretische Wissen zu Derivaten, technischen Signalen und anderen Trading-Vokabeln ist unerlässlich. Je besser sie informiert sind, desto leichter fallen Ihnen Handelsentscheidungen. Deshalb unbedingt vorher einen Blick auf technische Trading Signale werfen und die Hintergründe verstehen.

    Keine Angst, Sie können technische Signale kostenlos nutzen und sich beispielsweise im MT4 anzeigen lassen. Auf Basis dieser Informationen fällt die Umsetzung der Handelsstrategie viel leichter. Apropos Strategie: die benötigen Sie. Jeder Trader kreiert vor der Handelsaktivität seine ganz eigene Strategie, welche auf verschiedenen Faktoren beruht:

    • Risikobereitschaft
    • Erfahrungswerte
    • Kapital
    • Anlagehorizont
    • Trading-Zeit

    Bei der Entwicklung der Strategie gilt folgender Grundsatz: Ehrlichkeit. Reflektieren Sie ganz genau, wie risikobereit sie wirklich sind oder wie viel Zeit Sie investieren können, bzw. möchten, um dazu zu lernen. Nur, wenn die Strategie tatsächlich zu Ihrer individuellen Situation passt, wird sie erfolgreich werden.

     

    Technische Trading Signale und Handelsaktivitäten mit Demokonto üben

    Unerlässlich für erfolgreiche Trader sind Disziplin und Übung. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um die Trading-Grundlagen zu lernen und immer wieder anzuwenden. Ein Demokonto hilft dabei, erste Erfahrungen unter marktnahen Bedingungen zusammen. Keine Angst, durch das virtuelle Guthaben können Sie wie ein echter Trader agieren, erleiden aber keine Verluste.

    Das Demokonto hilft auch dabei, technische Forex Signale in der Praxis anzusehen und die Auswirkungen nachzuvollziehen. Der MT4 bietet viele Möglichkeiten, um Erfahrungen mit den Signalen, den Handelsentscheidungen und Trading-Features zu sammeln.

     

    Tipps für die Übungsphase

    Damit Sie die Übungsphase möglichst effizient nutzen, haben die Experten noch einige Praxistipps für Signale zusammengestellt:

    • Nutzen Sie ein Trading-Tagebuch
    • Begeben Sie sich in Verlustsituationen
    • Analysieren Sie das Trading-Verhalten
    • Copy Trading Signale verwenden

     

    Das Trading-Tagebuch (bekannt auch als „Trading-Journal“) wird noch immer von erfolgreichen Händlern genutzt. Eine Exceltabelle reicht aus, um die einzelnen Handelsaktivitäten aufzuzeichnen. Damit haben Sie einen Überblick über Gewinne, Verluste sowie Gründe für Ihre Entscheidung. Optimal, um die eigenen Entscheidungen kritisch zu hinterfragen und gelungene Aktivitäten zu kopieren.

    Während der Übungsphase ist es auch empfehlenswert, dass Sie sich in verlustreiche Situationen begeben. Dadurch lernen Sie, wie Sie in solchen Situationen reagieren. Werden Sie emotional oder lässt Sie der Verlust kalt? Je besser Sie sich beim Handeln einschätzen können, desto souveräner agieren Sie.

    Die Analyse des Trading-Verhaltens und die Anpassung der Strategie sind wesentliche Erfolgsfaktoren. Hinterfragen Sie die Strategie kritisch, immer wieder. Bleiben Sie außer den offen für neue technische Trading Signale, denn sie können vielleicht entscheidend für ihren künftigen Handelserfolg sein.

     

    Fazit

    Technische Trading Signale werden von vielen Anbietern kostenlos bereitgestellt. Für den Einstieg reicht es aus, die Signale des MT4 zu nutzen. Sie zeigen Ihnen im Kursbild, wann ein guter Trading-Zeitpunkt eintritt oder wann Sie den Markt besser verlassen. Damit der Handelserfolg tatsächlich eintritt, sollten Sie niemals blind technische Signale handeln. Prüfen Sie die Informationen kritisch und setzen Sie nie das gesamte Handelsguthaben ein. Für Übungszwecke und den besseren Umgang mit den Forex Trading Signalen empfiehlt sich das Demokonto. Hier können Trading Signale unter marktnahen Bedingungen getestet werden.

     

    Technische Trading Signale FAQ

    🕵 Was zeigen technische Trading Signale an?

    Die technischen Trading Signale geben Informationen zu verschiedenen Marktsituationen. Sie erfahren beispielsweise, ob sich ein Trend abzeichnet, wie stark er ist oder wann es Zeit wird, aus dem Markt auszusteigen.

    💲 Wo gibt es technische Signale kostenlos?

    Technische Signale kostenlos nutzen ist mit dem MT4 problemlos möglich. Hier stehen die wichtigsten und für Anfänger-geeigneten Signale übersichtlich strukturiert zur Verfügung.

    📊 Wie viele Trading Signale gibt es?

    Es gibt mehr als 20 Trading Signale, welche für die Analyse des Marktes zur Verfügung stehen. Welche Ihnen weiterhelfen oder auf welche Sie besser verzichten können, hängt von Ihrer Erfahrung und Strategie ab. Die wichtigsten Signale gibt es für Anfänger im MT4.

    ✅ Welche Trading Signale sind für mich geeignet?

    Welche technischen Trading Signale für Sie optimal sind, bestimmt die Strategie. Möchten Sie nach Trends handeln und berufen sich vor allem auf aussagekräftige Trendsituationen? Definieren Sie zuerst die Strategie und wählen dann die Signale wie beispielsweise den gleitenden Durchschnitt oder MACD.

    📉 Was passiert, wenn die Forex Trading Signale nicht erfolgreich sind?

    Haben Sie Forex Trading Signale für Ihre Handelsaktivitäten genutzt und sind nicht erfolgreich, ist das bitter. Allerdings ist der Signalgeber nicht für Ihre Handelsentscheidungen verantwortlich. Um sich bestmöglich abzusichern und Verluste zu vermeiden, sollten Sie die Signale immer prüfen und erst dann agieren.

    85/100
    Bewertung
    Consorsbank Highlights
    • Lizensierter Broker
    • Ausgezeichneter Kundenservice
    • Sicherer, seriöser Broker
    Zu Consorsbank

     

    Redaktionsempfehlung für Forex
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter