• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • In Kürze verfügbar: Unser Erfahrungsbericht zu TRADE.com
    Bis dahin empfehlen wir die folgenden Top3 Alternativen:

    Trade.com Erfahrungen und Test 2022

    Befasst man sich mit dem Anbieter Trade.com, so stößt man gleich einmal auf ein paar große Versprechen. Denn nicht nur, dass hier viele Währungspaare wie Börsenprodukte angeboten werden, will Trade.com mit einem breiten Angebot an Schulungen überzeugen und zudem auch zeigen, dass die Trade.com Gebühren niedrig sind, sodass der Trader keine Angst vor hohen Trade.com Kosten haben muss. Aber halten die Versprechen auch nach dem Trade.com Test?

    Um am Ende eine Trade.com Bewertung abgeben zu können, befasst sich der Trade.com Test mit der Frage, ob Trade.com seriös ist, wie die Gebühren gestaltet sind und welche Handelsplattformen zur Verfügung stehen. Am Ende ist es die Gesamtbetrachtung, die es möglich macht, eine objektive Trade.com Bewertung abgeben zu können.

    TRADE.com Pros und Contras
    • 4 unterschiedliche Kontomodelle
    • 3 Handelsplattformen
    • Verschiedene Einzahlungsmethoden
    • Trade.com Demokonto
    • PayPal akzeptiert
    • Relativ hoher Mindesteinzahlungsbetrag
    Unternehmen
    UnternehmenTrade Capital Markets (TCM) Ltd
    Firmensitz148 Strovolos Avenue ,1. Stock, Strovolos ,2048 Nikosia ,Zypern
    Gründungsjahr2003
    CEO-
    Websitewww.trade.com
    Verfügbare SprachenDeutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Czech, Slovene
    KundensupportLive-Chat, E-Mail Support
    E-Mailinfo@tradecapitalmarkets.com
    Telefon-
    Lizenz227/14
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    Verifiziert durch-
    Zahlungsmethoden
    Mehr anzeigen

    Trade.com Test: Internetauftritt wirkt einladend und übersichtlich

    Zu Beginn befasst sich der Trade.com Test mit der Frage, wie die Internetseite aufgebaut wurde. Denn auch wenn es oft eine subjektive Wahrnehmung sein mag, ob einem der Internetauftritt gefällt oder nicht, so gibt es doch auch hier ein paar Punkte, die man objektiv bewerten kann. So etwa, ob die Internetseite überladen wird oder nicht bzw. ob man sich schnell zurechtfindet oder man als Anfänger lange mit Suchen beschäftigt ist.

    Für die letztliche Trade.com Bewertung mag die Homepage keinen großen Einfluss haben. Aber anzumerken ist, dass der Trade.com Test gezeigt hat, und das belegen auch die im Internet zu findenden Trade.com Erfahrungsberichte, dass die Internetseite überzeugt. Wer also die ersten Trade.com Erfahrungen sammeln möchte, wird hier keine Herausforderungen in den Weg gestellt bekommen. Die Internetseite überzeugt auf allen Ebenen.

    Die ersten Trade.com Erfahrungen: Für welches Konto soll man sich entscheiden?

    Der Trade.com Test befasst sich mit den verschiedenen Kontomodellen, die zur Verfügung gestellt werden. Die Frage, welches Konto welchem Trader empfohlen werden kann, mag etwa mit Blick auf die Trade.com Erfahrungen beantwortet werden, sofern man noch unsicher ist.

    Nachfolgende Trade.com Kontomodelle gibt es:

    • Silber-Konto
    • Gold-Konto
    • Platin-Konto
    • Exclusive-Konto

    Unterschiede finden sich, so der Trade.com Test, bei der Mindesteinlage. So kann man das Silber-Konto mit bereits 100 US Dollar eröffnen. Wer sich für das Gold-Konto interessiert, der muss eine Mindesteinlage von 10.000 US Dollar tätigen. Das Platin-Konto steht nur Tradern zur Verfügung, die eine Mindesteinlage von 50.000 US Dollar leisten können.

    Anzumerken ist, dass es über das Exclusive-Konto nur wenige Informationen gibt; dieses Konto gibt es erst nach direkter Kontaktaufnahme mit dem Trader. Jedoch ist bekannt, wie hoch die Mindesteinlage sein muss: 100.000 US Dollar.

    Die Trade.com Erfahrungen zeigen, dass das Silber-Konto dem Anfänger wie Neueinsteiger empfohlen werden kann; wer schon etwas Trade.com Erfahrungen sammeln konnte bzw. selbst schon bei einem anderen Broker war, der kann auch gleich in Richtung Gold-Konto gehen. Die Vielfalt an Kontomodellen zeigt, dass es dem Broker wichtig ist, alle möglichen Trader-Typen anzusprechen.

    Für die Trade.com Bewertung mag diese Vielfalt natürlich von Vorteil sein, auch wenn der Trade.com Test zeigt, dass für Anfänger nur das Silber-Konto in Frage kommt. Das bestätigen auch die einen oder anderen Trade.com Erfahrungsberichte.

    MetaTrader 4 und WebTrader: Die Plattformen im Trade.com Test

    Der Trade.com Test befasst sich auch mit den Plattformen, die zur Verfügung gestellt werden. Jedoch ist anzumerken, dass es „nur“ zwei Plattformen gibt: MetaTrader 4 sowie WebTrader.

    Empfohlen wird WebTrader – das deshalb, weil diese Version von Seiten des Anbieters selbst entwickelt wurde. Befasst man sich mit den Trade.com Erfahrungen bezüglich der Plattform, so stehen hier mehr als 2.000 Finanzinstrumente zur Verfügung sowie einige Möglichkeiten, um sodann das Risiko reduzieren zu können. Letztlich gibt es einige positive Trade.com Erfahrungsberichte zu WebTrader, sodass es durchaus interessant sein mag, diese Plattform zu testen.

    Wer unsicher ist, der kann sich auch mit MetaTrader 4 auseinandersetzen. Dabei handelt es sich um eine bekannte Plattform, die von sehr vielen Brokern zur Verfügung gestellt wird. Vor allem mag MetaTrader 4 für Trader interessant sein, die bislang eben nur mit dieser Plattform am Markt teilgenommen haben.

    Die Trade.com Bewertung fällt mit Blick auf die zur Verfügung stehenden Handelsplattformen positiv aus. Natürlich mag hier nicht die breite Vielfalt geboten werden, aber die Trade.com Erfahrungen zeigen, dass es genügt, wenn es zwei Plattformen gibt, die aber qualitativ hochwertig sind.

    Die Ein- und Auszahlungsvarianten

    Dass sich der Trade.com Test natürlich auch mit den verschiedenen Ein- und Auszahlungsmethoden befasst, ist an dieser Stelle deshalb nachvollziehbar, weil es eben unterschiedliche Vorstellungen gibt, wie man sein Konto kapitalisieren möchte. So gibt es Trader, die ausschließlich per Banküberweisung arbeiten wollen; einige Trader möchten jedoch die Kreditkarte nutzen. Es gibt viele verschiedene Zahlungswege, sodass man im Vorfeld einen Blick auf die akzeptierten Methoden werfen sollte.

    Der Trade.com Test zeigt, dass der Anbieter die

    • Banküberweisung
    • Kreditkarten
    • Skrill
    • Neteller

    akzeptiert. Je nach gewählter Einzahlungsmethode steht das Geld dann entweder sofort oder nach zwei bis vier Werktagen am Konto zur Verfügung. Folgt man den Trade.com Erfahrungen, so geht es besonders schnell mit der Kreditkarte – hier steht das Geld oft nach nur wenigen Sekunden am Konto von Trade.com bereit. Wer sich jedoch mit den Trade.com Erfahrungen befasst, die davon handeln, dass man das Konto mit der Banküberweisung kapitalisiert hat, so kann man schon einmal drei Werktage abwarten.

    Für die Ein- wie Auszahlungen werden keine Trade.com Gebühren verrechnet. Die Kontoführung ist in den Währungen

    • US Dollar
    • Euro
    • Britische Pfund
    • Polnische Zloty
    • Australische Dollar
    • Kanadische Dollar
    • Japanische Yen

    möglich. Auch dann, wenn man das Konto in einer Fremdwährung führt, fallen keine Trade.com Gebühren an.

    Mit welchen Trade.com Kosten ist zu rechnen? Die Trade.com Gebühren im Trade.com Test

    Relevant für die Frage, ob der Anbieter auch den Trade.com Test bei den Kosten bestehen kann, mag die Antwort sein, wie es um die Trade.com Gebühren bestellt ist bzw. wie hoch die Mindesteinsätze für Order sind. Laut den Trade.com Erfahrungen erhebt der Broker nur Provisionen wie Spreads – sonstige Trade.com Kosten fallen nicht an. Das heißt, die Transaktionskosten der Börsenplätze werden also nicht direkt dem Kunden verrechnet.

    In erster Linie dreht sich alles um den Spread – und dieser hängt vom gewählten Konto ab.

    Beim Silber-Konto sind folgende Spreads zu beachten:

    • GOLD 0.6
    • EUR/USD 1.9
    • USD/JPY 1.9
    • GBP/USD 1.9
    • DJ 30 5
    • DAX 30 18
    • NASDAQ 100 1.8
    • CRUDE OIL 4
    • Die Provisionen auf Aktien: 0,20 Prozent

    Beim Gold-Konto sind folgende Spreads zu beachten:

    • GOLD 0.5
    • EUR/USD 1.4
    • USD/JPY 1.4
    • GBP/USD 1.4
    • DJ 30 4,5
    • DAX 30 16
    • NASDAQ 100 1.6
    • CRUDE OIL 3
    • Die Provisionen auf Aktien: 0,16 Prozent

    Die Spreads beim Platin-Konto

    • GOLD 0.4
    • EUR/USD 1
    • USD/JPY 1
    • GBP/USD 1
    • DJ 30 4
    • DAX 30 15
    • NASDAQ 100 1.5
    • CRUDE OIL 3
    • Die Provisionen auf Aktien: 0,12 Prozent

    Die Spreads beim Exclusiv-Konto

    • GOLD 0.3
    • EUR/USD 0.8
    • USD/JPY 0.8
    • GBP/USD 0.8
    • DJ 30 3
    • DAX 30 14
    • NASDAQ 100 1.4
    • CRUDE OIL 2
    • Die Provisionen auf Aktien: 0,08 Prozent

    Die Trade.com Gebühren sind fair, sodass man hier keine Angst vor zu hohen Trade.com Kosten haben, die sodann das Tradingerlebnis negativ beeinflussen. Am Ende punktet Trade.com mit einem fairen Gebührenmodell – das belegen auch die Trade.com Erfahrungen. Es gibt letztlich keinen Trade.com Erfahrungsbericht, der sich damit befasst, dass man hier zu hohe Trade.com Kosten hätte bzw. die Trade.com Gebühren unverschämt seien würden. Klarer Pluspunkt für die Trade.com Bewertung. Denn das beste Angebot hat keinen Nutzen, wenn die Kosten zu hoch sind.

    Die Kontaktaufnahme im Trade.com Test: Der erste Schwachpunkt?

    Wer sich mit den Trade.com Erfahrungsberichten befasst, der wird bemerken, dass der Anbieter viele internationale Trader bei sich versammelt hat. Daher ist es auch wichtig, dass man einen entsprechenden Support anbietet. Aber kann der Anbieter nun im Trade.com Test überzeugen? Ja.

    Denn angeboten werden Telefonnummern für insgesamt 25 Länder, sodass hier letztlich Kunden aus 25 unterschiedlichen Ländern die Garantie bekommen, in ihrer Muttersprache Support zu erhalten. Der deutschsprachige Kunde darf sich ebenfalls freuen – die Trade.com Erfahrungen zeigen, dass es auch deutschsprachige Mitarbeiter gibt, sodass man hier Hilfe in seiner Muttersprache bekommt.

    Neben der Telefonnummer gibt es auch die Möglichkeit, dass man per Fax sowie E-Mail Kontakt zum Broker aufnehmen kann. Des Weiteren setzt Trade.com auf einen Live Chat. Ein weiterer Pluspunkt für die Trade.com Bewertung. Denn neben der Hotline kann man so auch per Chat Kontakt mit den Mitarbeitern aufnehmen – und auch hier werden unterschiedliche Sprachen angeboten.

    Der Trade.com Test zeigt, dass der Anbieter sehr wohl darauf geachtet hat, entsprechend viele Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen bzw. auch versucht hat, einen Dienst für alle internationale Kunden einzurichten.

    Für die Trade.com Bewertung mag das alles nur von Vorteil sein. Hier gibt es, so auch die Trade.com Erfahrungen, keinen Schwachpunkt.

    Trade.com Test bestätigt: Trade.com ist seriös

    Bislang kann der Anbieter im Trade.com Test überzeugen. Aber das beste Angebot, der beste Kundendienst und auch viele Ein- und Auszahlungsmethoden helfen nicht weiter, wenn die Bestätigung fehlt, dass Trade.com seriös ist.

    Der Online Broker hat seinen Sitz auf der Insel Zypern. Das ist kein Hinweis, dass es sich um ein unseriöses Angebot handelt, sondern bedeutet letztlich, dass für das im Hintergrund agierende Unternehmen, das ist Trade Capital Markets (TCM) Ltd, die CySEC zuständig ist. Die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, die Cyprus Securities and Exchange Commission, gehört zu den strengsten Behörden – hier finden immer wieder Überprüfungen statt, sodass der Trader sicher sein kann, dass Trade.com alle erforderlichen Auflagen erfüllt.

    Die Tatsache, dass Trade.com reguliert ist, bedeutet, dass Trade.com seriös ist. Auch muss fairerweise betont werden, dass es absolut keine Trade.com Erfahrungsberichte gibt, die davon handeln, dass Trade.com unseriös agieren würde. Wer also die ersten Trade.com Erfahrungen sammeln will, muss keine Angst vor Betrug oder Abzocke haben – Trade.com ist seriös. Daran gibt es keine Zweifel.

    Und die Tatsache, dass Trade.com seriös ist, hat natürlich auch Auswirkungen auf die Trade.com Bewertung. Denn ganz egal, wie gut das Angebot bis jetzt war – würde es im Zuge des Trade.com Tests keinen Beweis geben, dass Trade.com seriös ist, so würde die Trade.com Bewertung negativ ausfallen.

    Das Trade.com Demokonto im Test

    Der Trade.com Test befasst sich auch mit der Frage, ob von Seiten des Brokers ein Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Demokonten sind vor allem dann interessant, wenn man zu Beginn gefahrlos den Markt bzw. auch den Anbieter kennenlernen möchte.

    Das Trade.com Demokonto ist mit 10.000 US Dollar virtuellem Geld gefüllt. Es gibt keine Begrenzung – das Trade.com Demokonto steht unbegrenzt zur Verfügung. Es ist sogar möglich, dass zu Beginn das Trade.com Demokonto und das Echtgeldkonto gemeinsam genutzt werden. Das hilft, um etwa neue Strategien ausprobieren zu können.

    Für die Trade.com Bewertung mag das Trade.com Demokonto sehr wohl von Vorteil sein. Denn all jene, die gefahrlos einmal den Markt kennenlernen wollen oder sich für neue Strategien interessieren, diese im Vorfeld jedoch testen möchten, sind gut beraten, sich erst einmal mit dem Trade.com Demokonto auseinanderzusetzen.

    TRADE.com Aktien

    Das Trade.com Aktien Handelsangebot: Vielfältig und überzeugend

    Große Namen und kleinere Senkrechtstarter – bei Trade.com ist alles dabei, um sodann jeden Trader-Typen ansprechen zu können. Ganz egal, ob es sich um die Branchengrößen handelt oder um kleinere Titel: Trade.com überzeugt mit einem breiten Angebot.

    Die Trade.com Aktien Handelskosten: Provisionshöhe hängt vom Kontomodell ab

    Für Aktienkäufe werden Provisionen fällig – die Höhe hängt vom Kontomodell ab. Zudem ist noch der Spread zu beachten.

    Die Trade.com Aktien Handelskonditionen: Trade.com Erfahrungen sind positiv

    Die Konditionen sind ansprechend; auch gibt es keinerlei Trade.com Erfahrungsberichte, die davon handeln, dass man hier ein unattraktives Angebot hätte.

    Produktzusammenfassung & Fazit

    Wer also auch gerne mit Aktien arbeitet, der ist ebenfalls richtig bei Trade.com. Auch dann, wenn man erst einmal ein paar Trade.com Erfahrungen machen will, wird man begeistert sein, wie gut das Angebot aufgebaut wurde.

    TRADE.com ETF

    Das Trade.com ETF Handelsangebot: Das Angebot für den sicherheitsorientieren Trader

    Dass man mit Exchange Traded Funds – kurz: ETFs – sehr wohl langfristig Geld verdienen kann bzw. diese Variante auch gerne sicherheitsorientierten Anlegern empfohlen wird, mag kein Geheimnis mehr sein. Trade.com stellt beliebte ETFs zur Verfügung, sodass hier eine wahre Vielfalt vorhanden ist, um sodann für sich die beste Variante finden zu können.

    Die Trade.com ETF Handelskosten: Spread ist entscheidend

    Am Ende dreht sich hier alles um den Spread. Der Trade.com Test hat gezeigt, dass es hier unterschiedliche Spreads gibt – die Höhe der Spreads hängt auch vom gewählten Kontomodell ab.

    Die Trade.com ETF Handelskonditionen: Keine Kritik

    Man kann sich intensiv mit dem Trade.com Test und den vielen Trade.com Erfahrungen befassen und wird feststellen, dass es hier keine Kritik an den Konditionen gibt.

    Produktzusammenfassung & Fazit

    Die Tatsache, dass Trade.com auch einen Bereich bzw. ein Angebot für sicherheitsorientierte Nutzer hat, mag als klarer Pluspunkt für die Trade.com Bewertung zählen. Trade.com überzeugt auch hier – das belegen die Trade.com Erfahrungsberichte sowie der Trade.com Test.

    TRADE.com CFD

    Das Trade.com CFD Handelsangebot: Empfehlenswertes Angebot

    Wer mit CFDs spekulieren will, der wird sich ebenfalls begeistern lassen kann, wenn er sich das Handelsangebot von Trade.com ansieht. So handeln auch die Trade.com Erfahrungsberichte davon, dass der Online Broker auf diesem Gebiet empfohlen werden kann.

    Die Trade.com CFD Handelskosten: Kosten bleiben überschaubar

    Die Trade.com Gebühren bleiben ebenfalls niedrig, sodass die Kosten überschaubar bleiben.

    Die Trade.com CFD Handelskonditionen: Attraktiv

    Die Handelskonditionen sind ebenfalls attraktiv. Das heißt, entscheidet man sich für das CFD Trading, dann gibt es hier ebenfalls nichts zu kritisieren.

    Produktzusammenfassung & Fazit

    Letztlich mag Trade.com auch überzeugen, wenn es um das CFD Trading geht. Einerseits mit Blick auf das Handelsangebot, andererseits mit Blick auf die Gebühren und Konditionen.

    TRADE.com Forex

    Das Trade.com Forex Handelsangebot: Viele Devisen sorgen für ein breites Angebot

    Das Handelsangebot mag überzeugend sein. So zeigt der Trade.com Test, und das wird von den vielen Trade.com Erfahrungen untermauert, dass das Angebot ausgesprochen vielfältig ist. Hier gibt es nicht nur Majors, also die bekannten Währungen, sondern auch Nebenwährungen, das sind Minors, und auch Exoten.

    Die Trade.com Forex Handelskosten: Gebühren sind fair

    Wie bereits erwähnt, muss man bei Trade.com keine Angst vor hohen Trade.com Kosten haben. So auch nicht, wenn man sich für den Devisenhandel entschieden hat. Die Trade.com Gebühren sind niedrig bzw. geht es hier nur um den Spread.

    Die Trade.com Forex Handelskonditionen: Konditionen sprechen auch Anfänger an

    Die Konditionen, die Trade.com anbietet, sind durchaus attraktiv und zeigen, dass man auch Anfänger ansprechen möchte.

    Produktzusammenfassung & Fazit

    Trade.com überzeugt mit dem Forex-Handel. Das deshalb, weil es hier nicht nur entsprechend viele Devisen gibt, sondern auch faire Konditionen. Wer also gerne mit Devisen spekuliert, der sollte sich das Angebot von Trade.com ganz genau ansehen. Wohl auch deshalb, weil sich im Internet viele positive Trade.com Erfahrungsberichte finden, die ganz klar davon handeln, dass Trade.com in diesem Bereich weiterempfohlen werden kann.

    TRADE.com Bonds

    Das Trade.com Bonds Handelsangebot: Trade.com punktet auch hier

    Dass auch Trade.com hier überzeugt, mag nun keine Überraschung mehr sein. Der Anbieter überzeugt auch bei den Bonds.

    Die Trade.com Bonds Handelskosten: Fair und nachvollziehbar

    Die Trade.com Gebühren, die hier anfallen, sind ebenfalls fair und transparent – es gibt hier keinen Grund, die Trade.com Kosten negativ zu beurteilen.

    Die Trade.com Bonds Handelskonditionen: Kein Grund zur Kritik

    So können auch die Handelskonditionen nicht kritisiert werden. Auch hier überzeugt der Broker beim Trade.com Test.

    Produktzusammenfassung & Fazit

    Am Ende kann man sagen, dass auch dieser Bereich einen positiven Einfluss auf Trade.com hat. Die Trade.com Bewertung mag auch hier positiv ausfallen.

    Die Trade.com Bewertung nach dem Trade.com Test

    Der Trade.com Test hat eindeutig belegt, dass es sich hier um einen empfehlenswerten Anbieter handelt, der auf ganzer Ebene überzeugt. Ganz egal, ob es sich um das Angebot handelt, die Gebühren oder das Demokonto – Trade.com punktet auf ganzer Ebene und kann daher problemlos Anfänger sowie auch erfahrenen Tradern empfohlen werden.

    (CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72.30% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

    Weitere Erfahrungsberichte

    Nach oben
    Schließen
    Unsere empfohlene Alternative zu TRADE.com:
    Unsere empfohlenen Alternativen zu TRADE.com:
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter