17-Jährige bei Unfall auf gesperrtem Waldweg aus Auto geschleudert

Oberwiesenthal.

Bei einem Unfall auf einem gesperrten Waldweg in der Nähe von Oberwiesenthal ist am Montagabend eine 17-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Jugendliche wurde nach Polizeiangaben aus dem Wagen geschleudert, als der 18-jährige Fahrer mit dem Seat auf der Altpöhlaer Straße, welche als gesperrter Waldweg ausgewiesen ist, von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug.

Ein Rettungshubschrauber brachte die 17-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 18-jährige Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein 20-jähriger Mitfahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. (dpa/samü)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...