1920er-Jahre stehen im Mittelpunkt

Zschopau.

Literarisches Kabarett der 1920er-Jahre mit Wolf Butter aus Berlin erwartet die Besucherinnen und Besucher des Zschopauer Schlosses Wildeck am 17. September. Butter rezitiert unter anderem Tucholsky, Kästner und Wilhelm Busch. Er erweckt Verse zum Leben, oft auch mit Klavierbegleitung, heißt es in der Ankündigung. Butter studierte Musik, Schauspielkunst und Komposition, arbeitet unter anderem als Dozent. "Doch sein wahres Leben ist immer wieder die Bühne", heißt es weiter. Der Abend wird veranstaltet von der Zschopauer Stadtbibliothek und ihrem Förderverein. Die Kapazität ist auf 50 Plätze begrenzt. (bz)

zschopau.bbopac.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.