42 süße kleine Annaberger in vier Monaten

21 Mädchen und genau so viele Jungen sind in Annaberg-Buchholz zwischen Februar und Mai 2019 geboren worden. Nun wurden die jungen Erzgebirger offiziell von ihrer Heimatstadt in der Bergkirche Sankt Marien begrüßt. Für jeden kleinen Annaberg-Buchholzer gab es einen Geburtstaler, eine Rose, Söckchen und ein Plüschtier. Auf der Rückseite der Taler ist das Stadtwappen verewigt. Auf der Vorderseite steht: "Gedenke deiner Wurzeln". Zudem ist ein Baum dargestellt, in dessen Krone der Vorname des Kindes und unter der Wurzel das Geburtsdatum eingraviert ist. Die Söckchen haben die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses gestrickt. Da es in der Kreisstadt zuletzt eine längere Pause bei den Babybegrüßungen gegeben hat, wird es in den kommenden Tagen gleich mehrere geben. Der nächste Termin ist der 24. Februar. (aed/aho)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...