556 Coronafälle in einer Woche

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

104 Coronafälle sind im Kreis seit Freitag registriert worden. Das geht aus der am Montag veröffentlichten Statistik des Robert-Koch-Instituts hervor, das von 556 bekannten Infektionen in den vergangenen sieben Tagen berichtet. Die Inzidenz stieg übers Wochenende leicht an, von 163,9 auf 167,5. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie wurden nicht bekannt. Im Bundesdurchschnitt liegt die Inzidenz mit 591,9 deutlich höher. Derweil melden die Kliniken im Großraum Chemnitz eine leichte Zunahme an Coronapatienten. Auf Intensivstation sind 16 von 36 Betten (Donnerstag: 10 von 35) und auf Normalstation 166 von 309 (163 von 305) belegt. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.