60-Jährigen beim Sprayen erwischt

Annaberg-Buchholz.

Polizisten ist es am frühen Sonntagmorgen in Annaberg-Buchholz gelungen, einen Sprayer auf frischer Tat zu erwischen. Nach dem Hinweis einer Anwohnerin konnten die Beamten den 60-jährigen Mann stellen, der kurz zuvor eine Hauswand im Wohngebiet "Adam Ries" mit einer Buchstabenkombination besprüht hatte, heißt es dazu im Bericht der Polizeidirektion Chemnitz. Der Tatverdächtige habe beim Eintreffen der Beamten noch eine Spraydose in der Hand gehalten. Zudem seien zwei weitere Spraydosen aus seinem Besitz sichergestellt worden. Das zur Rede stehende Graffito messe 2,60 Meter mal 1,20 Meter. Die Kosten für die Beseitigung der Schmiererei belaufen sich laut Polizei auf mehrere Hundert Euro. Gegen den 60-Jährigen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. ( af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...