Ab 2020 gibt es mehr Wohngeld

Annaberg-Buchholz.

Eine Wohngeldreform bringt für Berechtigte ab 2020 einen Anstieg dieser Leistung mit sich. Zudem werden nun mehr Haushalte wohngeldberechtigt sein. "Die Leistungsverbesserungen kommen insbesondere Familien und Rentnern zugute", erklärt CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. In Deutschland würden 660.000 Haushalte von der Wohngeldreform profitieren, so Krauß weiter. Darunter seien 180.000 Haushalte, die erstmals Wohngeld erhielten. Wer bislang Wohngeld beziehe, könne im Durchschnitt mit einer Erhöhung um 30 Prozent rechnen. "Ein Zwei-Personen-Haushalt bekommt derzeit im Schnitt 145 Euro Wohngeld im Monat, künftig werden es 190 Euro sein", erläutert der Bundestagsabgeordnete. Einen Zuschuss zur Miete kann beantragen, wer ein niedriges Einkommen oder eine geringe Rente hat. Auch Eigenheimbesitzer können das Wohngeld beantragen, so Krauß. (aho)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...