Alte Gemeinschaft beschäftigt Räte

Sehmatal.

Die Auflösung der Tourismusgemeinschaft Oberes Erzgebirge ist eines der Themen, mit denen sich die Mitglieder des Gemeinderates Sehmatal in ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr am morgigen Mittwochabend beschäftigen. Eigentlich sollte die Gemeinschaft - eine Kooperation mit der Gemeinde Bärenstein - schon längst aufgelöst sein. Denn aktiv gearbeitet wird in ihr schon seit Jahren nicht mehr. Bisher war die Auflösung aber nicht zustande gekommen, obwohl sich Sehmatals Bürgermeister Andreas Schmiedel (Freie Wähler Bürgerforum) nach eigenem Bekunden immer wieder darum bemüht hatte. Dabei geht es vor allem auch um die finanziellen Einlagen, welche die Gemeinde Sehmatal noch in der Gemeinschaft hat. Nach Angaben der Verwaltung bewegen die sich in einer Größenordnung zwischen 15.000 und 18.000 Euro. Außerdem stehen im öffentlichen Teil der Beratung unter anderem der forstliche Wirtschaftsplan für das nächste Jahr sowie die steuerliche Behandlung des Freibades im Ortsteil Sehma auf der Tagesordnung. Die Sitzung beginnt 18 Uhr in der Gaststätte Zum Holzwurm in Neudorf. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...