Anlieger gründen Interessenvertretung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

In der Annaberger Innenstadt haben vor Kurzem die Anlieger der Johannisgasse eine Interessengemeinschaft (IG) gegründet. Ziel sei es, die Wohnbedingungen zum Nutzen aller Anlieger zu verbessern, Sorgen und Probleme aufzunehmen und nach außen zu tragen. Vor allem das Verringern des Verkehrsaufkommens und der Abgasbelastung stehe im Fokus, so Robert Metschberger von der IG. (aed)

Kontakt Die Interessengemeinschaft Anlieger Johannisgasse ist im Gebäude mit der Hausnummer 17 erreichbar.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €