Annaberg-Buchholz blickt gespannt auf Pilotprojekte zum Lockdown-Ausstieg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch Annaberg-Buchholz will so schnell wie möglich aus dem Lockdown raus. Oberbürgermeister Rolf Schmidt plädiert dafür, Ergebnisse anderer Initiativen abzuwarten und Erfahrungen zu nutzen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 10
    2
    435200
    26.03.2021

    Ok, dann macht jetzt jede Kommune, jeder Landkreis und jedes Bundesland mal ein neues "Pilotprojekt" auf. Damit gilt dann nicht mehr nur von Bundesland zu Bundesland oder Landkreis zu Landkreis eine andere Regelung, dann macht eben jedes Dorf sein eigenes "Pilotprojekt". Warum nicht noch für jede Straße oder gar jedes Haus ein eigenes "Pilotprojekt"?

    Statt noch ein neues System und noch ein neues Projekt sollte sich der Erz-Kreis vielleicht auch mal an bestehende Systeme (Stichwort Luca-App!!!) beteiligen. Aber wahrscheinlich funktioniert das nicht, weil Luca mit den im Landratsamt genutzten Kommunikationsmedien wie Fax und Rauchzeichen nicht kompatibel ist.