Anzeige wegen Internetmeldung

Venusberg.

Anzeige gegen Unbekannt ist am Mittwoch dieser Woche von der Gemeinde Drebach erstattet worden. "Wir haben die Polizei eingeschaltet, weil wir eine Falschmeldung im Internet entdeckt haben", sagt Bürgermeister Jens Haustein. Per Zufall war einer seiner Mitarbeiter auf die Seite gestoßen, auf der stand, dass das Venusberger Freibad keinen Bademeister mehr habe und 2019 geschlossen bleibe. "Das stimmt natürlich nicht. Das Bad ist schon seit 2. Juni geöffnet", stellt Haustein klar. Als Bademeister kümmere sich weiterhin Gunter Seifert um die Sicherheit der Badegäste. Unterstützt werde er von Roland Musch und einer Rettungsschwimmerin. Neben dem regulären Badebetrieb steht sogar ein Jubiläum an. Denn vom 28. bis 30. Juni wird das 50-jährige Bestehen des Freibades Venusberg gefeiert. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...