Arbeitsagentur prüft Schwibbögen für 2020

Stollberg.

Allerorten fällt dieser Tage ein festlicher Schein aus den Fenstern. So ist die Weihnachtszeit im Erzgebirge. Eine unrühmliche Ausnahme macht die Stollberger Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit. Darauf hat ein Leser hingewiesen. Augenscheinlich gab es bei der Arbeitsagentur noch nie Schwibbögen in den Fenstern. "Wir nehmen die Anregung gerne auf und versuchen, im nächsten Jahr welche aufzustellen", sagt Pressesprecherin Simone Heinrich. Allerdings müsse erst geprüft werden, ob das möglich sei und zudem mit dem Jobcenter abgestimmt werden. Agentur und Jobcenter teilen sich die Immobilie. (bjost)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...