Ausweichmanöver endet mit Unfall

Sehma.

Ein 17-Jähriger ist am frühen Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Sehma leicht verletzt worden. Der junge Mann war gegen 6.45 Uhr mit einem Microcar auf der Pfarrstraße in Richtung Schlettauer Straße unterwegs, als eine Katze über die Fahrbahn lief. Der 17-Jährige wich mit seinem Leichtfahrzeug dem Tier aus und stieß mit dem Wagen gegen einen Metallzaun. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 5500 Euro. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.