Autoren stellen Erzgebirgsatlas vor

Erzgebirge.

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Arbeit haben die beiden Autoren Frieder Berger und Thomas Hasse am Freitagabend den ersten Erzgebirgsatlas präsentiert. Dazu hatten sich zahlreiche Wander- und Heimatfreunde im Gasthof Hilmersdorf eingefunden, darunter auch der Beigeordnete des Erzgebirgskreises Andreas Stark sowie der Wolkensteiner Bürgermeister Wolfram Liebing. Beide würdigten den enormen Recherche-Aufwand der Autoren. Deren Anspruch war es, alle Erhebungen im deutschen und böhmischen Erzgebirge mit Höhen- und Positionsangabe in Karten und Tabellen zu erfassen. Auch historische und im Volksmund bekannte Höhen wurden in das Werk aufgenommen. Etwa 150 der Erhebungen sind in keiner auf dem Markt befindlichen Wanderkarte enthalten. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...