Bahnhöfe sind weiter erreichbar

Annaberg-Buchholz.

Der Untere Bahnhof der Kreisstadt ist derzeit eine Baustelle. Im Auftrag der Stadt wird dort eine Schnittstelle für Bus und Bahn errichtet. Trotzdem ist weiterhin ein ungehinderter Zugang zu den Zügen gewährleistet, erläutert Stadtsprecher Matthias Förster. Von der Bushaltestelle an der B 101 führe ein abgegrenzter Fußweg zur Bahnstation. Pkw, die Fahrgäste zum Bahnhof bringen wollen, können kurzzeitig an der Bahnhofszufahrt vor der Baustelleneinrichtung in der Nähe der B 101 parken. Behinderten rät die Stadt bis zur Fertigstellung der Schnittstelle alternativ auch den Bahnhof Annaberg-Buchholz Mitte nutzen. Dort können Pkw kurzzeitig an der Straße Am Haltepunkt anhalten. Von dort ist der Bahnhof auf einer Rampe auf kürzestem Weg erreichbar. Der Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd bleibt zudem wie gewohnt erreichbar. (tw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.