Bauarbeiten auf B 101 machen Kraftfahrern und Anwohnern das Leben schwer

Nichts geht mehr für den Durchgangsverkehr auf der Bundesstraße 101 in Markersbach und Oberscheibe. Seit Montag gilt eine Vollsperrung. Einige Beschilderungen lassen vor allem auswärtigen Kraftfahrern die Haare zu Berge stehen. Aber auch Anwohner, Ver- und Entsorger sind betroffen.

Bis Ende April werden auf etwa 1,6 Kilometern im Auftrag des Landesamts für Straßenbau und Verkehr Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht sowie Straßenborde erneuert. Die weiträumige Umleitung führt über Elterlein und Scheibenberg. Die sollte nutzen, wer von Aue nach Annaberg oder in die Gegenrichtung will. Denn auch in der Ortslage Grünstädtel ist die B 101 für den Durchgangsverkehr dicht. Dort werden die Anfang Dezember unterbrochenen Arbeiten zum Erneuern der Fahrbahn fortgesetzt. (stl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.