Bauhof erhält Anhänger

Jöhstadt will sich Aufträge an Drittanbieter sparen

Jöhstadt.

Die Stadt Jöhstadt investiert, um zu sparen. Nach einstimmigem Beschluss in der jüngsten Stadtratssitzung wird für die Summe von knapp 11.000 Euro von einer Schlettauer Firma ein Hänger für den Bauhof gekauft. Dieser soll laut Bürgermeister Olaf Oettel (parteilos) unter anderem für den Transport von Schnee, Laub aber auch Bautechnik innerhalb der Stadt Verwendung finden. Mangels dieser Technik seien bislang Drittanbieter damit beauftragt worden. Das habe pro Jahr Kosten von etwa 6500 Euro bedeutet. Die spare die Stadt durch den Kauf nun künftig, so Bürgermeister Oettel. (tw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...