Bauland im Ort wird zunehmend knapp

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In Wohngebieten in Sehma und Neudorf sind nur noch Restflächen vorrätig

Sehmatal.

Bauland wird in der Gemeinde Sehmatal zunehmend rar. Nachdem jüngst im Gemeinderat noch einmal ein etwa eintausend Quadratmeter großes Grundstück veräußert worden war, ist "nicht mehr viel übrig", erklärt Bürgermeister Sebastian Nestler (Freie Wähler Bürgerforum). Mittlerweile seien nur noch wenige Restflächen in den erschlossenen Gebieten in den beiden Ortsteilen Neudorf und Sehma frei. Dabei gebe es aktuell eine verstärkte Nachfrage nach Baugrundstücken.

Deshalb werde die Gemeinde die Erweiterungen der beiden bestehenden Wohngebiete in den nächsten Jahren angehen müssen. Bebauungspläne für beide Flächen liegen laut Bürgermeister bereits seit längerer Zeit vor. Für deren Realisierung müssten in den nächsten Jahren entsprechende finanzielle Mittel in den kommunalen Haushalt eingestellt werden. In Sehma ist es dazu noch nötig, Flächen zu erwerben, in Neudorf müssten die künftigen Parzellen definiert und erschlossen werden.

Die verstärkte Nachfrage nach Baugrundstücken wertet Sebastian Nestler grundsätzlich als erfreuliche Entwicklung. Allerdings hat das Gemeindeoberhaupt dabei auch immer die örtliche Entwicklung insgesamt im Blick. Und die bietet momentan parallel dazu noch ein anderes Bild: "Es gibt bereits etliche Gebäude, die leer stehen oder dies in den nächsten Jahren werden, sollte sich niemand finden, der ein solches Projekt in Angriff nimmt", konstatiert Sebastian Nestler. Langfristig führt das zu "einer gewissen Zersiedlung" und zu "unschöner Lückenbildung", befürchtet er. (af)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.