Blaulicht - Großkontrolle im Grenzgebiet

Annaberg-Buchholz.

Das Großaufgebot der Polizei in gleich mehreren Orten des Altkreises Annaberg sorgte am Dienstag für Aufsehen in der Region. So waren die Beamten unter anderem an der B 95 in Annaberg-Buchholz und Ehrenfriedersdorf präsent. Auf Nachfrage bei der Polizeidirektion Chemnitz teilte Sprecher Andrzej Rydzik mit, dass im Revierbereich Annaberg und den weiteren Revierbereichen mit unmittelbaren Grenzbezug sowohl stationäre als auch mobile Kontrollmaßnahmen stattgefunden haben. Im Einsatz waren neben der Polizeidirektion auch die sächsische Bereitschaftspolizei, die Bundespolizei sowie der Zoll. In der Region Annaberg seien dabei zwei Straftaten (Verstoß gegen das Waffengesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis) und zwei Verkehrsordnungswidrigkeiten (erloschene Betriebserlaubnis für Fahrzeug und Fahren unter Einfluss von Alkohol) festgestellt worden. "Die Maßnahmen dienten der Erhöhung der polizeilichen Präsenz im grenznahen Raum sowie der Zurückdrängung grenzüberschreitender Kriminalität", so Rydzik. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...