Braucht Oberwiesenthal eine Grundschule?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nicht nur die Diskussion zu Bildungsmöglichkeiten im Kurort wurde am Freitagabend ergebnisoffen geführt - auch die Zukunft ist ungewiss. Trotzdem bleibt ein positiver Eindruck, denn die Einwohner kommen miteinander ins Gespräch.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    CFreitag
    01.12.2019

    Diskussion über die Zukunft von Kindern - bei Alkohol? Das sagt doch schon alles...

  • 9
    1
    cn3boj00
    18.11.2019

    Ich verstehe die Überschrift gar nicht. Wieso sollte eine Stadt, egal wie klein, keine Grundschule brauchen, wenn es auch nur ein paar Kinder gibt? Diese Diskussion in Deutschland ist unsäglich. Andere Länder leisten sich Schulen auf Inseln für 5 Kinder. Deutschland ist bildungspolitisches Entwicklungsland geworden. Aber wenn die Eltern in der mobilen Gesellschaft glücklich damit sind, dass es keine fußläufigen Schulen für die Jüngsten mehr gibt dann ist eine Diskussion überflüssig.