Bürgerbündnis stellt Kandidaten

Oberwiesenthal.

Im Kurort am Fichtelberg steht in diesem Jahr wieder die Wahl des Stadtoberhauptes auf dem Plan. Die siebenjährige Amtszeit von Bürgermeister Mirko Ernst/FDP) neigt sich ihrem Ende entgegen. Ein konkreter Wahltermin steht bisher noch nicht fest. Nach vorliegenden Informationen gibt es aber Überlegungen, den kommunalen Wahltermin mit der Wahl zum Deutschen Bundestag im Herbst zu kombinieren. Fest steht dagegen bereits, dass das Bürgerbündnis Wiesenthal Einz, dass sich im Mai des vorigen Jahres erstmals erfolgreich dem Votum der Wählerinnen und Wähler in Oberwiesenthal gestellt hat, mit einem eigenen Kandidaten an den Start gehen wird. Das hat Sprecher Christopher Gahler im Rahmen eines Bürgerforums bekannt gegeben, das Einz in dieser Woche online veranstaltet hat. Ende Januar soll seinen Angaben zufolge namentlich über den Kandidaten beziehungsweise die Kandidatin abgestimmt werden. Anfang Februar soll dann das Ergebnis bekannt gegeben werden. (af)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.