Bürgermeisterwahl geht in zweite Runde

Bärenstein.

Die Bürgermeisterwahl in Bärenstein geht in die zweite Runde. Nachdem bei der ersten Wahl Ende Mai keiner der vier Kandidaten die notwendige absolute Mehrheit erreicht hat, sind die 1929 wahlberechtigten Einwohner der Gemeinde nun noch einmal aufgefordert, ihr Votum abzugeben. Allerdings wird auf dem Wahlzettel am Sonntag nur noch ein Trio stehen: Silvio Wagner, der vor knapp drei Wochen 559 Stimmen erhalten hat und damit mit einem leichten Vorsprung ins Rennen geht. Thomas Thumm rangiert mit 480 Stimmen auf Platz zwei. Beide treten als parteilose Kandidaten an. Dritter im Bunde ist Dan Engert. Der Mechatroniker für Kälteanlagen war mit 271 Stimmen auf Platz drei gelandet. Er tritt für die Initiative Bärenstark an. Enrico Pollmer stellt sich nicht noch einmal dem Wählervotum. Er hatte im ersten Wahlgang lediglich 73 Stimmen erreicht. Der Wahlraum befindet sich erneut im Haus der Begegnung. Gewählt werden kann in der Zeit von 8 bis 18 Uhr. ( af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...