BUNDESPOLIZEI - Serben zurück nach Tschechien

REITZENHAIN.

14 serbische Staatsbürger, die am Sonnabend über Reitzenhain nach Deutschland einreisen wollten, sind nach Tschechien zurückgewiesen worden. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte demnach gegen 22 Uhr in Reitzenhain einen Pkw und einen Kleintransporter, die aus dem Nachbarland gekommen waren. In den Fahrzeugen befanden sich neben den zwei serbischen Fahrern weitere zwölf Serben (fünf Männer, vier Frauen und drei Kinder). Einer der beiden Fahrer ist schon als Schleuser in Erscheinung getreten. Die Insassen machten widersprüchliche und unglaubwürdige Angaben zu Reiseziel und Reisezweck und waren mittellos. Aufgrund der Gesamtumstände wurden die Voraussetzungen für eine erlaubte Einreise beziehungsweise Aufenthalt nicht erfüllt, so die Bundespolizei. (bz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...