Busse fahren veränderte Route

Annaberg-Buchholz.

Die Freigabe der Bundesstraße 101 in Annaberg-Buchholz am kommenden Freitag führt auch zu Änderungen im Busverkehr. Trotz des Abschlusses der Bauarbeiten können nicht alle Busse ihre übliche Route fahren, da die Klosterstraße, die zum Annaberger Markt führt, nach wie vor gesperrt bleibt. So verkehrt die Stadtverkehrslinie A ab 11. August in Richtung Buchholz über die Strecke Busbahnhof - Barbara-Uthmann-Ring - Markt - Busbahnhof - Gerisch Ruh - Unterer Bahnhof - Straße der Einheit und weiter über Buchholz, Cunersdorf und Kleinrückerswalde. In der Gegenrichtung werden die Haltestellen Bahnhofstraße, Unterer Bahnhof, Gerisch Ruh, RVE/Geyersdorfer Straße und Busbahnhof bedient, informierte die Stadtverwaltung. Die Stadtverkehrslinie B bedient in und aus Richtung Frohnau die Haltestelle am Annaberger Markt. Regionalbusse sowie die Stadtverkehrslinie C und D fahren wieder wie gewohnt. (urm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...