Chemnitzerin zeigt ihre Arbeiten

Annaberg-Buchholz.

Zum letzten Mal können am morgigen Donnerstag ab 18 Uhr die "Tonspuren" von Irene Jacob und René Keil zur wöchentlichen Volxküche in der Alten Brauerei in Annaberg-Buchholz verfolgt werden. Einen Tag später ist dann ab 19 Uhr die neue Ausstellung "Ausgedruckt" der Chemnitzer Künstlerin Maria Costantino zu sehen. Sie bewegt sich mit ihren Zeichnungen vielfach im virtuellen Raum. Ihre Motive sind häufig Teil einer persönlichen Reflexion, die sich am Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Alltäglichem, zwischen Online- und Offline-Leben abarbeitet. Da sie ihre Zeichnungen vor allem online zeigt und sich demnach auch in diesem Kontext ausdrückt, soll die Ausstellung als Gegensatz zum digitalen Abbild die physische Ebene der Werke hervorheben, denn die meisten ihrer Zeichnungen entstehen traditionell mit Stift und Papier. Einige ihrer Arbeiten sind nun im Café der Alten Brauerei zu sehen. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...