Coronavirus: Fünf Todesfälle im Erzgebirge am Mittwoch

Insgesamt sind im Erzgebirge damit bislang 15 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. Auch die Zahl der Erkrankten steigt weiter.

Annaberg-Buchholz.

Fünf weitere Coronapatienten sind im Erzgebirge gestorben. Das teilte das Landratsamt am Mittwoch mit. Dabei handelt es sich um eine über 60-jährige und eine über 70-jährige Person sowie drei über 80-jährige Personen. Woher die Betroffenen stammen, teilt das Landratsamt nicht mit. Insgesamt hat sich damit die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung im Erzgebirgskreis auf 15 erhöht.

Die Gesamtzahl infizierter Personen im Erzgebirgskreis beläuft sich auf 333, Stand Mittwoch, 18 Uhr. Das sind 14 mehr als am Vortag. In Zwönitz stieg die Zahl der Erkrankten um sechs auf 113. (sane)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.