Coronavirus: Zehn Todesfälle über Ostern im Erzgebirge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Damit sind im Erzgebirgskreis bislang 27 Menschen gestorben - und damit die meisten in einem Landkreis in Sachsen. Allein das Zwönitzer Bethlehemstift verzeichnet zehn Todesfälle und über 100 Infizierte.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    10
    j35r99
    14.04.2020

    1005: ich kann Ihnen nur recht geben.
    Diese Berichte sind einfach nur noch zum Kotzen!

  • 18
    23
    1005
    14.04.2020

    Wieviel der 27 Toten sind am Coronavirus gestorben ?
    Wieviel der 27 Toten hatten eine Vorerkrankung ?
    Wieviel der 27 Toten hatten keine Vorerkrankung ?
    Wurden die Toten obduziert ?

    Corona,Corona,Corana-ich kann es nicht mehr hören,hier fehlt eine umfassende journalistische Recherche oder ist ihre Tageszeitung dem Mainstream verpflichtet ?