DEFA und Hollywood: 25 Filme bei «fabulix»-Premiere

Annaberg-Buchholz (dpa/sn) - Zur Premiere des Internationalen Märchenfilm-Festivals «fabulix» in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge (23. bis 27. August) laufen 25 Streifen. Die Mischung besteht aus DEFA-Klassikern, Hollywood- und internationale Produktionen, deutsche Neuverfilmungen, Zeichentrick- und Kurzfilmen, wie die Stadt am Freitag ankündigte. Die Palette reicht von »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» über «Beauty and the Beast» und «Das kalte Herz» bis zu «Ronja Räubertochter». Zum Auftakt gibt es eine deutschsprachige Premiere in Anwesenheit der Darsteller und Filmemacher.

Zum Programm gehören auch eine Ausstellung mit Kostümen aus den Barrandov-Filmstudios Prag und ein Symposium, wo die Zukunft von Märchenfilmproduktionen und neue Kooperationen diskutiert werden sollen.

Nach Angaben der Stadt ist das Projekt «fabulix» in seiner Art bundesweit einmalig. Sie will mit dem Festival ein unikates Event etablieren und damit das Kulturgut Märchen bewahren. Das Erzgebirge mit seinen geheimnisvollen Bergwerken, historischen Schlössern und Burgen und die Altstadtkulisse von Annaberg-Buchholz seien dafür wie geschaffen, betonten die Organisatoren. «Die Stadt besitzt 1124 Hektar «Märchenwald», romantische Felsen und plätschernde Bäche, aber auch traditionsreiches Handwerk, urige Wirtshäuser und fleißige Menschen.»

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...