Der Taufengel schwebt wieder

Mehr als 300 Jahre alt ist dieser Taufengel in der Kirche des Zwönitzer Ortsteiles Hormersdorf, wie Kirchenvorsteher Thomas Vorberg (Foto) berichtet. Nach einer Restaurierung durch den Zwönitzer Holzbildhauer Frank Salzer wurde er jetzt wieder an der Decke des Gotteshauses aufgehängt. Am Sonntag, nach dem 9-Uhr-Gottesdienst, wird der Regionalforscher Gunter Lasch einen Kurzvortrag über den Engel halten. Geschaffen wurde die Figur 1711 vom Schnitzer Gottfried Ullrich aus Zwönitz. Bei Taufen konnte der an der Decke "schwebende" Engel abgesenkt werden. Von 1830 bis 1935 wurde er auf dem Dachboden eingelagert, 1935 zu einem Weihnachtsengel umgestaltet und 1960 erneut eingelagert. Auf Wunsch von Kirchmitgliedern ist der Engel im vergangenen Jahr saniert worden. Dies dauerte sechs Monate und kostete über 3600 Euro. Finanziert wurde dies über Spenden und die Kirchgemeinde. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...