Die Quadratur des Lichtes

Corona wirft zwar Schatten auf die Lichternacht in Annaberg-Buchholz. Aber dunkel bleiben wird es an diesem Abend nicht in der Altstadt - auch dank zehn angehender Abiturienten.

Annaberg-Buchholz.

Lichter in unterschiedlicher Form und Kürbisse sind die beiden wichtigsten Markenzeichen der Lichternacht, die jedes Jahr am 30. Oktober in der Altstadt von Annaberg-Buchholz stattfindet. Bei der diesjährigen Ausgabe nun kommt noch ein ganz neuer Bestandteil hinzu - eine Licht-Video-Projektion. Gestaltet haben sie zehn Schülerinnen und Schüler der Klassen 12 aus dem Leistungskurs Kunst in der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge.

Ihre Projektionsfläche ist ein etwa drei mal drei Meter großer, mit vier Leinwänden bespannter Kubus. Für den haben sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema Licht experimentiert - und dem dazugehörigen Schatten. Aus insgesamt mehr als 500 Videoaufnahmen sind so zehn kurze Filme entstanden, erläutert Kunstlehrerin Ines Tröger. Gemeinsam mit Christine Nestler vom Werbering der Stadt, er ist der Organisator der Veranstaltung, wollte sie einen besonderen Anziehungspunkt für das diesjährige Spektakel schaffen. "Es sollte etwas Auffälliges und Großes werden - etwas, was die Leute überrascht", erzählt sie. Vom Ergebnis ist sie selbst überrascht und berührt. Der Weg bis dorthin war allerdings alles andere als einfach, erzählt Rahel Riehl. Auch weil das Licht längst etwas "so Normales" geworden ist, hat sie sich zunächst auf die Suche nach allem gemacht, was mit Licht und Schatten zu tun hat. Entstanden ist so eine Unmenge Videomaterial, das es dann auf einen etwa dreiminütigen Film zu reduzieren galt. Die wohl größte Herausforderung, bei der sie "viel Zeit und Nerven" gelassen habe. Mit dem "wahnsinnig kreativen" Ergebnis haben sie und ihre neun Mitstreiter auch Christine Nestler überrascht. Sie hofft nun, dass der Plan aufgeht und der auf dem Markt platzierte Kubus am Freitag die Blicke auf sich zieht und so die Gäste zum Bummel durch die stimmungsvoll in Szene gesetzte Altstadt animiert. Der Startschuss für das Spektakel fällt 17 Uhr. Eingekauft werden darf dann bis 22 Uhr.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.