Die Schnäppchenmacher

Der Flohmarkt auf dem Kätplatz feierte am Sonntag zehnjähriges Bestehen. Einmal im Monat können Besucher unter anderem bei Heike Zeun (im Bild oben links) auf Schnäppchenjagd gehen. Sie ist Händlerin der ersten Stunde. "Angefangen hat alles mit fünf Ständen." Mittlerweile sind es um die 100. Noch am Anfang stehen die Organisatoren des Bücherflohmarktes in Ehrenfriedersdorf. Dieser fand am Sonntag im Haus des Gastes zum ersten Mal statt. Gleich zur Premiere war der Platz mit 13 Verkäufern aber ausgebucht. Auf die Beine gestellt wurde dieser Flohmarkt von Christore Obst und Ellen Repmann vom Verein Schwach und Stark. Sie sind für die Bücherei (geöffnet ist mittwochs von 14 bis 17Uhr) verantwortlich. Ihr Ziel war es, die Menschen über Bücher und Literatur wieder ins Gespräch miteinander zu bringen. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen. Im Bild: Christin Bachmann (l.) und Jeannette Freitag beraten Avvid (9). (aed/pauls)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...