Drittes Ziffernblatt restauriert

Die Sanierung am Kirchturm in Neugeschrei schreitet voran. Das vierte und letzte Zifferblatt dürfte derweil noch einmal eine Herausforderung werden.

Neugeschrei.

Vor wenigen Tagen hievte Milan Suchánek mit seinen Kameraden an der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Weipert das dritte Ziffernblatt der Kirchturmuhr in Neugeschrei an seinen Platz. Der zirka 65 Kilogramm schwere Koloss sitzt nun nach einer Schönheitskur in einer Crottendorfer Metallbaufirma wieder an seiner Stelle an der Ostseite des Turmes.

Die Restauration erfolgte in Regie des Vereines Denkmalpflege Weipert. Wie Vereinsvorsitzender Uwe Schulze mitteilte, geht es hier um eine Hilfsaktion, die die zwölf Männer vom Verein mit Beginn im Herbst 2017 gern übernahmen. "Das Ziffernblatt kommt gerade richtig zum 120-jährigen Kirchjubiläum unserer Herz-Jesu-Kirche vom 28. bis 30. Juni", sagt Anton Hippmann aus Neugeschrei. Der Erzgebirger von der böhmischen Seite freut sich im Namen aller Einwohner des kleinen Grenzortes, dass die Uhr nun wieder weit über das Pöhlbachtal gut zu erkennen ist.


Die Kosten der Restauration aller vier Ziffernblätter mit Sandstrahlen, frischer Farbe und neuem Plexiglas belaufe sich auf eine mittelgroße, vierstellige Zahl, sagt Schulze. Ein Drittel finanzieren die ehemaligen deutschsprachigen Einwohner der "Neigeschraer Gmah", zwei Drittel steuert der Verein Denkmalpflege mit Spendengeldern dazu. Uwe Schulze bedankt sich bei allen Geldgebern und Unterstützern, vor allem der Kommunalverwaltung Weipert für das unproblematische Bereitstellen der Feuerwehrtechnik.

Das letzte, nördliche Ziffernblatt soll nun auf dem Turm und vor Ort restauriert werden, weil die Feuerwehr in dem steilen Gelände dort nicht agieren kann. Die Feier zum 120-jährigen Kirchjubiläum am letzten Juniwochenende in Neugeschrei wählten die ehemaligen Weiperter Einwohner gleichzeitig für ihr regelmäßiges Heimattreffen im Frühling.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...