Ein Wochenende in Mildenau

Ein Fernsehteam des MDR hat in den vergangenen Tagen in dem Dorf gedreht. Vom Erblehngericht bis zum Schulanfang wurde vieles festgehalten. Das Ergebnis wird am 1. September ausgestrahlt.

Mildenau.

Was machen die Mildenauer eigentlich so am Wochenende? Diese Frage will der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) in der Sendung "Unser Dorf hat Wochenende" beantworten. Gedreht wurde von Freitag bis Sonntag. Unter anderem waren die Kameraleute beim Schulanfangsgottesdienst in der Kirche dabei. Auch die Seifenkisten für das große Rennen am 24. August sollen schon mal herausgeholt worden sein. Außerdem wurde im einstigen Erblehngericht in der Nähe der Grundschule fleißig gebaut. Das historische Gebäude, in dem früher auch mal ein Kinderheim untergebracht war, soll zu einer Kultureinrichtung und zu einem Wohnhaus umfunktioniert werden. Unter anderem soll eine aus dem 17. Jahrhundert stammende Holzdecke erhalten werden. Eine Menge Arbeit für Besitzerin Sylvi Walther und ihre Mitstreiter. Das MDR-Team war daher bei den Arbeiten vor Ort mit der Kamera dabei. Nur eine Station unter vielen, die für das Dorf, das im kommenden Jahr 750 Jahre alt wird, die Werbetrommel rühren soll. Ausgestrahlt wird die halbstündige Sendung "Unser Dorf hat Wochenende" aus Mildenau am 1. September ab 9 Uhr im MDR-Fernsehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...