Eine Woche lang wird an Bahnstrecke gearbeitet

Einschränkungen zwischen Chemnitz und Cranzahl bis Samstag

Cranzahl/Chemnitz.

Auf der Bahnstrecke zwischen Chemnitz und Cranzahl kommt es eine Woche lang zu Einschränkungen. Ab dem heutigen Montag bis kommenden Sonnabend (10. Oktober) werden auf der Trasse im Bereich zwischen Flöha und Zschopau Instandhaltungsmaßnahmen an den Gleisen durchgeführt. Dieser Abschnitt ist in dem Zeitraum durchgehend gesperrt. Zusätzlich wird am 5. Oktober die Strecke zwischen Zschopau und Wolkenstein wegen Bauarbeiten gesperrt. Es besteht Schienenersatzverkehr mit Bussen, teilt die Deutsche Bahn mit. Dabei kommt es zu veränderten Abfahrts- und Ankunftszeiten. Diese sind im Internet bei der Erzgebirgsbahn ersichtlich.

In den genannten Abschnitten werden Gleisstopf- und -richtarbeiten durchgeführt. Die Sperrung wird gleichzeitig für das Herrichten der Bahngräben und das Beseitigen von Bewuchs genutzt. Gemeinsam mit der Stadt Flöha wird der Bahnübergang Augustusburger Straße direkt am Haltepunkt Flöha-Plaue saniert. Trotz des Einsatzes lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und moderner Gleisbaufahrzeuge sind Beeinträchtigungen durch Lärm möglich, verweist die Deutsche Bahn. (tw)

www.bahn.de/bauarbeiten

www.bahn.de/erzgebirgsbahn

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.