Eine Zeitkapsel für die neue Krippe

Bei dem Bau in Crottendorf beginnt nach einem symbolischen Akt ein neuer Abschnitt. Die Vorfreude ist groß.

Crottendorf.

Knapp drei Monaten nach dem Beginn der Bauarbeiten für eine neue Kinderkrippe in Crottendorf ist der symbolische Grundstein gelegt worden. In die fertige Bodenplatte für das Gebäude wurde am Mittwoch eine kupferne Zeitkapsel eingelassen, die verschiedene Dokumente und Erinnerungsstücke beinhaltet. Diese reichen von Aufklebern mit den Ortswappen über Baupläne und Auszüge aus Beschlüssen des Gemeinderats bis zum "Crottendorfer Anzeiger" und Beiträgen aus der "Freien Presse". Nun kann das Gebäude selbst errichtet werden.

Die neue Krippe, die Platz für die Betreuung von 50 Mädchen und Jungen bieten soll, entsteht auf einer Grundfläche von 830 Quadratmetern in unmittelbarer Nachbarschaft der Kindertagesstätte "Bärenkinder". Wie Bürgermeister Sebastian Martin vor zahlreichen Gästen - darunter Landrat Frank Vogel - sagte, ist der Wunsch, sie bis Jahresende fertigzustellen, sodass über den Jahreswechsel der Umzug erfolgen kann. Martin erinnerte an die lange Vorbereitung des Projekts, bei der auch Hürden genommen werden mussten. Das erste Mal habe sich der Gemeinderat im März 2016 mit dem Gebäudekonzept befasst. Damals fiel auch die Entscheidung für einen Anbau, beide Gebäude werden miteinander verbunden sein. War man anfangs von 1,3 Millionen Euro Kosten ausgegangen, rechnet die Gemeinde aktuell mit rund 1,8 Millionen Euro. Der Förderbetrag bleibt mit gut einer Million Euro aber unverändert - ein Wermutstropfen aus Martins Sicht. Doch das soll die Vorfreude nicht mindern. Und so sangen auch Kita-Kinder ein eigens für den Anlass gestaltetes Lied: "In unserm Garten ist was los ..." Kita-Leiterin Carmen Große stellte zudem das neue Logo der zwei bestehenden Häuser "Bärenkinder" und "Schießbergfüchse" vor.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...